kriegt man die cpu temp durch wenige wärmeleitpaster runter?

Dieses Thema im Forum "Overclocking & Benchmarks" wurde erstellt von triplexxx17, 20. September 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. September 2007
    Hi Leute!

    Hab ne frage an euch undzwar hab ich ein Intel Pentium D820 Cpu 2,80GHZ @ 3,36GHZ und die temperatur ist idle 50 grad und unter last 64 grad. ich hab mal irgendwo (weis nicht mehr wo) nachgelesen das die wärmeleitpaste auch was mit den Temperaturen zutun hat! wen ich die paste noch weniger oder sehr dünn rauf schmiere würde sich die temperaturen ändern?

    danke im vorraus :D



    Mein System:

    Intel Pentium D820 2,80GHZ @ 3,36GHZ
    Asus P5B
    2x 1GB DDR2 G.Skill 800MHZ
    200GB Sata 2 von Samsung
    Ati Radeon HD 2600XT
     

  2. Anzeige
  3. #2 20. September 2007
    AW: kriegt man die cpu temp durch wenige wärmeleitpaster runter?

    naja es kommt drauf an, wie dick hast du sie bisher aufgetragen?

    zuviel wlp is genauso schlecht wie zuwenig wlp

    ja im normalfall langt ne dünne schicht, sollte halt gleichmäßig über den heatspreader verteilt werden... und net die ganze tube druffklatschen *g*
     
  4. #3 20. September 2007
    AW: kriegt man die cpu temp durch wenige wärmeleitpaster runter?


    wahh nimm bloß kein messer, damit kannste den headspreader verkratzen

    lieber nen fetzen papier, 3x falten und dann schön verstreichen ;)
     
  5. #4 20. September 2007
    AW: kriegt man die cpu temp durch wenige wärmeleitpaster runter?

    Je nach verwendeter WLP hast du auch unterschiedliche Leitwerte. Am besten Liquid Metal, ist aber auch etwas teurer, ansonsten hab ich gute Erfahrungen mit Arctic Ceramique gemacht, aber am besten du suchst mal nach nem Testbericht und vergleichst selber mal!

    mfg
     
  6. #5 20. September 2007
    AW: kriegt man die cpu temp durch wenige wärmeleitpaster runter?

    ich glaub die temperatur hängt nur geringfügig von der wärmeleitpaste ab.. also wenn du ne dünne schicht (blos nicht 1cm dick) auf den cpu machst (NICHT MIT DEM MESSER!), dann sollte eigentlich alles glattlaufen.. wenn du den cpu deutlich kühlen willst, dann solltest du dir einen stärkeren lüfter holen. der bringt alle mal etwas.. oder halt den luftstrom im ganzen case optimieren.
     
  7. #6 20. September 2007
    AW: kriegt man die cpu temp durch wenige wärmeleitpaster runter?

    ich hab ein artic freezer 7 pro.
     
  8. #7 20. September 2007
    AW: kriegt man die cpu temp durch wenige wärmeleitpaster runter?

    der bringt seine paste doch gleich mit, was willst du da noch verstreichen?
    Die Paste ist eigentlich hauptsächlich dafür da um die winzigen Rillen in der Platine zu füllen und so die Oberfläche perfekt leitend zu machen. Also mach auf keinen Fall zuviel drauf, am besten sollte das Metal nur verschleiert und nicht verdeckt sein.

    mfg
     
  9. #8 20. September 2007
    AW: kriegt man die cpu temp durch wenige wärmeleitpaster runter?

    Ich kann Dir diese WLP empfehlen:

    http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=34218

    Leitet bei mir die Wärme sehr gut ab und lässt sich gut verteilen. An sonsten kann ich Dir nur bestätigen, was mein Vorredner meinte: WLP gleicht nur die "Verletzungen" an der Oberfläche aus, deshalb reicht da ein hauchdünner Film aus, zuviel WLP ist eher von Nachteil, da die besten Wärmeleiteigenschaften nach wie vor der direkte Metallkontakt hat (ein hoher Anpressdruck kann effektiver sein als die beste WLP). Mit dem Messer kann man sie gut verteilen, man muss nur vorsichtig vorgehen, damit man nicht neue Kratzer reinmacht. Rasierklingen eignen sich auch gut, genauso wie Kreditkarten.
     
  10. #9 21. September 2007
    AW: kriegt man die cpu temp durch wenige wärmeleitpaster runter?

    versuch doch mal flüssigmetall(paste) das soll besser kühlen als der ganze andere kram den es gibt und ist nicht teuer einfach mal in nem computer fachgeschäft nachfragen
     
  11. #10 21. September 2007
    AW: kriegt man die cpu temp durch wenige wärmeleitpaster runter?

    also habe ganz wenig ein klein tropfen wärmeleitpaste in die mitte des cpu's geschmiert, die marke ist TITAN! und jetzt habe ich eine temperatur von 48-50°. habe aber auch noch die flüssigmetall(paste) was ist der unterschied? und wie soll ich das raufschmieren nur etwas in die mitte des cpu's oder gleich die ganze fläche?
     
  12. #11 22. September 2007
    AW: kriegt man die cpu temp durch wenige wärmeleitpaster runter?

    bloß mehr als ein kleiner tropfen auf der mitte! die ganze die muss bedeckt sein (das ist das "silberne plättchen" oben auf der cpu). nimm einfach eine kleine menge wärmeleitpaste und verteil sie zu einer dünnen schicht, sodass die ganze fläche überzogen ist.
     
  13. #12 22. September 2007
    AW: kriegt man die cpu temp durch wenige wärmeleitpaster runter?

    Hy,
    also normalerweise sagt man doch, dass die kleine Platine durch die Wärmeleitpaste abgedeckt werden sollte.
    Einfach so verstreichen, dass alles weis (je nach Paste) ist.
    Aber lieber mehr wie zu wenig.

    Die Temperatur wird wahrscheinlich nicht wirklich sinken. Wenn es hochkommt 1-2 ° C.

    Gruß joker.org
     
  14. #13 22. September 2007
    AW: kriegt man die cpu temp durch wenige wärmeleitpaster runter?

    ich habe nur in die mitte des cpu's die wärmeleitpaste geschmiert und den kühler raufgesetzt und jetzt ist meine temperatur 49°-51°.

    danke an alle die mir geholfen haben wen was ist meld ich mich wieder aber wer noch was dazu sagen will kann ruhig schreiben!



    schaut euch mein sysprofile an :D könnt ihr ja man bewerten!
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - kriegt cpu temp
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    888
  2. Antworten:
    24
    Aufrufe:
    18.141
  3. Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.641
  4. Antworten:
    21
    Aufrufe:
    1.842
  5. Antworten:
    27
    Aufrufe:
    1.693