Kritik an Real: Pepe völlig überteuert

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von JTR suspend, 13. Juli 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. Juli 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    30 Millionen Euro hat Real Madrid für Abwehrspieler Pepe vom FC Porto auf den Tisch gelegt. Eine Transfersumme, die bei der Konkurrenz für Kritik sorgt. Die Königlichen machen damit die Preise kaputt, meint man in Barcelona und Sevilla.

    "Solche Beträge lösen eine Inflation aus, die uns letztlich alle trifft", beklagte der Präsident des Erzrivalen FC Barcelona, Joan Laporta.

    Die Katalanen hätten diese Preistreiberei bereits selbst zu spüren bekommen, schrieb die Zeitung "El Mundo". So habe Barça ursprünglich nur 14 Millionen Euro für den argentinischen Verteidiger Gabriel Milito vom Liga-Konkurrenten Real Saragossa zahlen wollen.

    Nach der Verpflichtung Pepes durch Real Madrid habe der Club sein Angebot aber innerhalb von 24 Stunden inklusive Prämie auf 20,5 Millionen erhöhen müssen. Für den französischen Weltklassespieler Thierry Henry hatte der FC Barcelona dem FC Arsenal London vor drei Wochen "nur" 24 Millionen Euro überweisen müssen. ​



    [​IMG]
    {img-src: http://www.sportal.de/photos/07/07/ba22da42c9ecf63f9161107af0552846.jpg}
    Für Pepe griff Real tief in die Tasche​



    Kritik auch vom FC Sevilla

    "Für Pepe hat Real Madrid viel zu viel bezahlt. Aber sie werden wissen, was sie tun", meinte auch der Präsident des UEFA-Cup-Siegers FC Sevilla, José María del Nido. Allerdings kann sein Club nun auf noch höhere Angebote für den brasilanischen Verteidiger Daniel Alves hoffen. Der FC Chelsea bietet angeblich bereits 30 Millionen Euro.

    Für Real Madrid ist Pepe der bislang teuerste Abwehrspieler der Vereinsgeschichte. Der 24-jährige Brasilianer mit portugiesischem Pass sagte bei seiner Vorstellung: "Ich werde beweisen müssen, dass ich es wert bin."​


    Metzelder und Saviola Wunschspieler Schusters​


    Der spanische Meister weist die Vorwürfe zurück. Außerdem seien Spieler wie der Ex-Dortmunder Christoph Metzelder oder der argentinische Stürmer Javier Saviola, der am Freitag vorgestellt wurde, ablösefrei gekommen. Beide waren Wunschkandidaten Schusters.

    Der 25-jährige Saviola, der beim FC Barcelona unter Trainer Frank Rijkaard ein Reservistendasein fristete und zuletzt an den FC Sevilla ausgeliehen worden war, unterschrieb einen Vierjahresvertrag. Er soll jährlich rund 2,5 Millionen Euro verdienen. ​



    Quelle: Hier klicken



    Mit freundlichen Grüßen​
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 13. Juli 2007
    AW: Kritik an Real: Pepe völlig überteuert

    naja wenn sie das geld haben... den fan wird es nicht interessieren, dass sie so viel für den spieler gezahlt haben! und die können sich eh alles leisten was sie wollen!!!! die könnten locker 200 mio frei machen...

    porto wird es sicherlich freuen :D
     
  4. #3 13. Juli 2007
    AW: Kritik an Real: Pepe völlig überteuert

    Jo also die haben da nicht unrecht, aber die Preise werden schon seid Jahren von Real, Chelsea und Konsorten kaputt gemacht. Dafür kann ich nur Danke ****** EU sagen für das beschissene Bosman Urteil
     
  5. #4 13. Juli 2007
    AW: Kritik an Real: Pepe völlig überteuert

    also das kann ich nur bestätigen, die summen dieses jahr sind so merkwürdig, keine ahnung was da los is...

    wie schon oben erwähtn henry für nur 24mio... lincoln verkauft für lächerliche 2mio, toni kostete nur 11 mio, hargraves is 25mio wert???->niemals!

    also ich finde die summen zum teil echt sehr fragwürdig, frage mich was die vereine sich dabei zum teil denken...
     
  6. #5 13. Juli 2007
    AW: Kritik an Real: Pepe völlig überteuert

    Schon verrückt wie viel da manche Vereine, insbesondere Chelsea und Real, für Spieler ausgeben. Nur weil sie ganz oder zum Teil in privat Besitz sind und genug Kohle haben, kaufen sie alles ein was nur ein wenig Ahnung vom Fußball hat. Bei Chelsea hat man aber gemerkt, dass man nicht unbedingt erfolgreich ist, wenn man für hunderte Millionen teuere Spieler kauft. Abrahamovic hat dies dem Teammanager Murinho klar gemacht!!!
    Was ich an der schon erwähnten Bosman-Entscheidung falsch finde ist, dass die Ausländerregelung für ungültig erklärt wurde! Diese besagte, dass nur eine gewisse Anzahl Ausländer, später nur noch Nicht-Europäer in einer Mannschaft spielen durften (in Deutschland z.B. durften höchstens drei Nicht-Europäer spielen und wie es mit Spielern aus der UEFA war weiß ich nicht). Viele können sich noch vielleicht daran erinnen, dass dem FCB einmal ein Spiel abgebrochen wurde, dies war ein Auswärtsspiel bei dem sie die gelb-grünen Trikots trugen. Oder als Otto Rehagel Trainer bei Kaiserslautern war, nahm er den ägyptischen Libero Ramsi vom Platz, weil er zuvor mit dem dritten und letzten Wechel einen vierten Nicht-Europäer ins Spiel brachte und bevor es der Schiedsrichter bemerkte, sagte er zu seinem Spieler er solle so tun als sei er verletzt!!!
    Erst vor ca. einem Monat war im kicker zu lesen, dass sich Franz Beckenbauer und auch andere hochrangige für eine Wiedereinführung dieser Regelung einsetzten. Beckenbauer hält an der 6+5 Regel fest, diese besagt, dass immer sechs deutsche Spieler auf dem Platz stehen müssen und höchstens fünf Ausländer.
    Ich finde es gut, da es zur Förderung der deutschen Fußballjugend bei trägt! Weil, wenn nur noch Ausländer, wie bei Cottbus spielen, wird es bald konkurrenzfähige Nationalmannschaft mehr geben!

    Gruß gn
     
  7. #6 13. Juli 2007
    AW: Kritik an Real: Pepe völlig überteuert

    Ich finds echt komisch was im Moment im Fussball passiert.
    Egal ob Real ma wieder zeigen muss wieviel Geld sie ham, ob im italienischen Fussball keiner 3 Meter laufen kann ohne irgenwie irgendwenzu betrügen oder ob die Bayern Makaay verkaufen.
    Man sieht, dass im Moment alles einfach verdreht ist

    Chakuza
     
  8. #7 13. Juli 2007
    AW: Kritik an Real: Pepe völlig überteuert

    naja, echt schon hefitg, was da für Summen laufen
    30Millionen € für ein Abwehrspieler find ich nen bisschen übertrieben
    aber naja, sie haben das Geld

    aber da können dann bald Deutsche Mannschaften gar nicht mehr mithalten....

    mal schauen wie lange das noch gut geht

    mfg
    vantheman
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Kritik Real Pepe
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.326
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    889
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.277
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.291
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.466