Kühlung bei Intel Pentium D805

Dieses Thema im Forum "Overclocking & Benchmarks" wurde erstellt von zer0x, 16. April 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. April 2007
    Moin,

    Ich hab ein Intel Pentium D 805...
    Da ich weiss das er gut zum Overclocking geeignet ist
    wollte ich mal nachfragen wie es erfahrungs mäßig mit der Kühlung aussieht ?
    Ich habe mich selbst nie wirklich mit der kühlung meines CPU´s beschäftigt ^^

    Ich habe den Boxed CPU kühler von Intel drauf der allerdings beim Normalen Takt von 2,66ghz
    schon sehr sehr heiss wird!

    Aber seht selbst!

    Bild=down!


    Nun möchte ich mir gerne DIESES gehäuse kaufen!
    Dort ist bereits ein Fan mit 250 mm Kantenlänge der für etwas Frischluft sorgt
    Jetzt meine Frage an euch ;)
    Ich würde gerne meinen CPU auf soo 3,3 - 3,5 GHZ Takten
    Welche CPU kühlung ist denn da soo angebracht ?
    Ich möchte allerdings keine Wasserkühlung.

    Ich besitze ein Sockel 775 Mainboard !


    MfG

    zer0x
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 16. April 2007
    AW: Kühlung bei Intel Pentium D805

    Hast du überhaupt Gehäuse-Lüfter drin ?
    Auf dem Bild von SpeedFan sind nämlich keine.
    Da solltest du 2 einbauen, und wie du schon sagtest, einen neuen CPU-Lüfter holen.

    Meine Empfehlung ist der Scythe Ninja Plus

    ;)
     
  4. #3 16. April 2007
    AW: Kühlung bei Intel Pentium D805

    Wie oben beschrieben möchte ich mir gerne das Gehäuse da oben kaufen...
    Reicht die bereits eingebaute kühlung bei dem gehäuse oben nicht aus ?

    Auf dem Bild verwende ich einen 120mm Fan von Sharkoon und den Boxed kühler von
    Intel...


    MfG

    zer0x
     
  5. #4 16. April 2007
    AW: Kühlung bei Intel Pentium D805

    der 805 wird sehr sehr warm, kann allerdings unterlast auch 80° vertragen, zumindest die mehrheit, ich hatte pech und meiner hat nach 60° schluß gemacht..

    freezer 7 pro, günstig, leise, kühlt besser als der boxed..

    ich hab ihn nur mit peltier+wasserkühlung stabil auf 3,8ghz gebrahct, weil das gute ding einfach irre heiß wird..

    vllt der zalman 9500/9700 oder ein Scythe ninja, die sind gut

    mfg set111
     
  6. #5 16. April 2007
    AW: Kühlung bei Intel Pentium D805

    Also wie mann oben sehen kann muss mein CPU leider schon mehr als 60°C vertragen ;)

    Wie weit ist es denn erfahrungs mäßig bei der CPU mit nem Luftkühler drinne ?
    Hab mit der CPU selbst noch nicht getaktet!

    PS: Wäre nett wenn noch ein paar vorschläge kommen würden ;)

    MfG

    zer0x
     
  7. #6 17. April 2007
  8. #7 17. April 2007
    AW: Kühlung bei Intel Pentium D805

    Nunja, ich habe mich für eine luftkühlung eigendlich nur entschieden weil
    die meissten WaKü´s doch um einiges Teurer...

    Vieleicht kennt ja jemand von euch ein günstiges Angebot mit dem ich vieleicht sogar
    die 4ghz grentze erreichen kann ;)

    Sollte möglichst eine günstige WaKü sein oder
    ein Kühler mit ausreichend power ;)

    PS: Habe eben mal Tom´s Hardware Guide gelesen und dort festgestellt das die Verlustleistung
    meines CPU´s niedrieger ist als im Guide!
    Daher auch die wärme entwicklung etwas niedrieger ist...
    Im Guide lag der VID (Req.Vcore) bei 1.333Volt
    Bei mir liegt der VID allerding nur bei 1.313Volt

    Hat jemand vieleicht eine Formel zu dieser geschichte ?
    Bin für jede Produktive Antwort dankbar !

    MfG

    zer0x
     
  9. #8 17. April 2007
    AW: Kühlung bei Intel Pentium D805

    die 4 ghz sind schwer zu erreichen, dazu brauchste viel glück und meiner erfahrung nach mehr als nur eine billige wasserkühlung ;)

    zum VID, vllt falsch ausgelesen oder einfach undervoltet. ein freund hat ein standart VID von angeblichen 1,388, wovon ich noch nie gehört haben .. 1,385 soll das höchste gewesen sein ..

    ihc hatte auch den "traum" die 4ghz zu knacken, aber es ist wirklich mit viel mehr glück verbunden als auf den seiten beschrieben. du könntest glück haben, ich hatte ein stadard vcore von 1,375 und hab ihn bis 3,8 bekommen, du hast nun 1,313 , was komisch, meiner meinung nach, aber wesentlich niedriger als bei mir ist.

    mfg set111
     
  10. #9 17. April 2007
    AW: Kühlung bei Intel Pentium D805

    Moin,

    Ich habe mal nen Screen gemacht ;)

    Bild=down!


    Naja "runterschraube" ist ja net mit dem Req.Vcore oder verstehe ich da was falsch ? oO

    Naja das habe ich auch gemacht und zwar mit dem Programm "RightMark CPU Clock Utility"
    so wie sie es auch bei Tom´s Hardware Guide gemacht haben.
    Allerdings habe ich eine neuere Version des Programms.

    Quelle: Hier


    Klingt doch schon mal nicht schlecht ;)
    Naja das heisst ja dann wohl das meine CPU relativ gut dafür geeignet sein sollte
    da die VID sogar noch unter der von Tom´s Hardware Guide liegt...

    MfG

    zer0x
     
  11. #10 17. April 2007
    AW: Kühlung bei Intel Pentium D805

    ich hab selber ein läuft @3333.3mhz hab fsb auf 667mhz und ein bisschen die vcore höher gestellt gekühlt wird er von nem Arctic-Cooling Freezer 7 Pro was ohne probleme läuft
     
  12. #11 17. April 2007
    AW: Kühlung bei Intel Pentium D805

    Welche Req.Vcore hast du denn drinne ?
    Wie viel °C hat deine CPU ?
    Hast du nur die CPU kühlung oder noch mehr drinne ?

    Wenn ich fragen darf...

    :)

    MfG

    zer0x
     
  13. #12 17. April 2007
    AW: Kühlung bei Intel Pentium D805

    hab noch 2 gehäuse-lüfter vcore ist im bios auf 1.425 volt eingestellt bei CPU-z zeigts zwischen 1.3-1.4V an Temp kann ich grad net auslesen hab nur noch cpu-z aufm rechner läuft aber meist 24/7

    Req vcore liegt bei so 1.36V

    also 3.3Ghz sollten so gut wie mit jedem D805 drin sein
     
  14. #13 18. April 2007
    AW: Kühlung bei Intel Pentium D805

    Also mit Luftkühlung kommst du nicht auf 4GHz, dafür ist das Kühlsystem zu uneffektiv, weil die Luft zu wenig Wärme aufnehmen kann.
    Ne gute Wasserkühlung steht doch auch bei tomshardwareguide drin wenn ich mich nicht irre, ich kann keine billige Wasserkühlung empfehlen, da die meist nach nem Jahr den Geist aufgeben und Wasser verlieren.
    Wenns trotzdem eine Luftkhlung sein muss, dann nimm einen Thermaltake Sonictower/Zalman CNPS 9500 oder 9700 Cu/Zerotherm CPU Cooler BTF95, das sind die besten Luftkühlungen, aber auch recht groß, so das sie nicht in jedes Gehäuse passen. Der Zalman CNPS 9500Cu dürfte aber überall reinpassen.
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Kühlung Intel Pentium
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    687
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    810
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.919
  4. Wasserkühlung für Intel i7 (1366)

    bas1337 , 30. November 2008 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.591
  5. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    326