Lahmen Ferrari sollen die Flügel gestutzt werden und Illegaler Frontflügel?

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von -Naruto-, 23. März 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. März 2006
    hier

    "Mehr war nicht drin," so lautet das ernüchternde Fazit von Michael Schumacher nach Platz 6 beim Großen Preis von Malaysia. Nach der Euphorie beim Auftakt-Rennen in Bahrain sind die Roten wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen. Die Erkenntnis: Renault ist immer noch das Maß der Dinge; mehr als Schadensbegrenzung war nach dem Motorwechsel vor dem Qualifying für Michael Schumacher nicht drin. Trotzdem verlor der 37-Jährige fünf WM-Punkte auf Weltmeister Fernando Alonso.

    Schumacher bleibt dennoch optimistisch: "Immerhin muss man bedenken, dass diese Strecke uns am wenigsten liegt, und dafür waren wir eigentlich ziemlich gut dabei." Eine realistische Einschätzung oder bereits Durchhalteparolen? Fakt ist, dass Ferrari ein massives Motorenproblem hat. Nach vier Motorschäden in Malaysia ist dies kaum wegzudiskutieren. Außer bei Schumacher musste auch das Ferrari-Triebwerk im Red Bull von David Coulthard ausgetauscht werden. Der Motor im Auto von Ferrari-Neuling Felipe Massa versagte gleich zwei Mal den Dienst.

    ----------------------------
    m Rennen gingen die Ferrari-Ingenieure deshalb auf Nummer sicher, gaben nicht das volle Drehzahlmoment frei. Das machte sich in den Rundenzeiten deutlich bemerkbar: In seinem schnellsten Umlauf war Schumacher rund acht Zehntelsekunden langsamer als Alonso auf seiner schnellsten Rennrunde. Fazit: Der Renault-Motor ist nicht nur leistungsstärker, sondern auch standfester als das Ferrari-Aggregat.

    Auf dem Reifensektor scheint es dagegen momentan patt zu stehen zwischen Ferrari-Partner Bridgestone und Renault-Ausstatter Michelin. Experten glauben, dass Bridgestone bei kühleren Temperaturen sogar einen leichten Vorteil haben könnte. Dafür droht Ferrari in Sachen Aerodynamik ein massiver Rückschlag. Nach den Diskussionen um einen angeblich illegalen Heckfügel am 248 F1 in Bahrain, warfen die Konkurrenten den Roten in Kuala Lumpur erneut Manipulationen vor. Auslöser waren die Fernsehbilder einer Onboard-Kamera die zeigten, dass das obere Blatt des Frontflügels flexibel ist. Zunächst wurde das für einen Montagefehler gehalten. Doch inzwischen sind die Gegner sicher, dass ein Regelverstoß vorliegt.
     

  2. Anzeige
  3. #2 24. März 2006
    Schumi ist meiner meinung nach noch immer etwas besonderes. Er ist ein sehr guter Fahrer, aber wenn der Motor nicht mitmacht kann er nichts dafür. Er war doch 4 Platz im Quali wenn ich mich nicht irre, doch er wurde zurückversetzt. Aber ich bin mir sicher dieses Jahr wird er sein Comeback feiern.
    mfg mr.bean
     
  4. #3 24. März 2006
    naja da bin ich mir nicht mehr so sicher....glaube das wird wieder ein ganz hartes jahr für schumi...was sich schon angedeutet hat ist jetzt auch passiert Renaul führt auch schon zu beginn der saison, was auch darin liegt dass der renault ziemlich besser ist als noch letzes jahr ...naja trotzdem hoffe ich dass schumi nochma mit einem voll funktionsfähigen und gutem ferrari zurückkommt, der auch legal ist :>
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Lahmen Ferrari sollen
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    218
  2. lahmendes Internet

    1ns4n3 , 4. Oktober 2006 , im Forum: Netzwerk, Telefon, Internet
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    143
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    724
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    737
  5. [Video] Ferrari in trouble...

    Bruckl , 25. Februar 2012 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    863