Laptop weg - es waren fast 200.000 HP-Mitarbeiterdaten darauf

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von C.R.E.A.M., 24. März 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 24. März 2006
    Namen, Adressen, Sozialversicherungsnummern und Geburtsdaten von 196.000 aktuellen und ehemaligen Hewlett-Packard-Mitarbeitern kamen dem Dienstleister Fidelity Investments abhanden.
    Die Daten waren auf einem Laptop gespeichert, der von mehreren Mitarbeitern außer Haus benutzt wurde. Anne Crowley, Sprecherin von Fidelity, hat den Fall bereits an die zuständigen Behörden übergeben.
    Die Informationen seien bisher noch nicht missbraucht worden, versichert Crowley. Außerdem sei eine spezielle Anwendung, die man zum Lesen der Daten brauche, einen Tag nach dem Diebstahl abgelaufen. Die 196.000 Betroffenen werden nun informiert.

    Quelle: klick
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Laptop weg waren
  1. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    710
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    779
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    939
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    235
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    855
  • Annonce

  • Annonce