Lass uns brennen!

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Peedy, 10. Juni 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. Juni 2006
    Lass uns brennen!



    Die aktuelle Brennerstudie der Musikindustrie bestätigt ihre Sorgen: Jeder zweite Deutsche kopiert Filme und Musikstücke auf digitale Datenrohlinge, Hunderte Millionen CDs und DVDs werden jedes Jahr bespielt. Doch es gibt Hoffnung für die gebeutelte Industrie: Nicht alle Rohlinge werden mit illegal kopierten Dateien gefüllt, und der Markt mit mobilen Musik- und Filmminhalten verspricht fette Gewinne.



    Als der deutsche Popmusiker Andreas Dorau im Jahr 1997 das Stück "Lass uns brennen" veröffentlichte, hatte er vermutlich Leidenschaft im Sinn, gewiss aber nicht Begriffe wie "Nero Burning Rom" und "DVD-Rohling". Wer heute brennt, der legt einen CD-/DVD-Rohlinge in das Brenn-Laufwerk seines Computers und gibt dem Brennprogramm den Befehl, zum Beispiel Doraus CD "70 Minuten Musik ungeklärter Herkunft" darauf zu brennen - oder andere Musikalben, Videos, Hörspiele, PC-Spiele.


    Brennen, so scheint es, ist zum Volkssport der Deutschen geworden, insgesamt 882 Millionen Rohlinge wurden im Jahr 2005 bespielt. Diese haben eine Speicherkapazität von rund 600 Petabyte, also etwa 600 Millionen Gigabyte. Das ergibt eines Studie, die die Gesellschaft für Konsumgüterforschung (GfK) im Auftrag der deutschen Musik-Verbände anfertigte und Ende April 2006 veröffentlichte.

    Von der CD zur DVD

    Im April 2006 befragte die GfK rund 10.000 Personen, schriftlich und en detail, ob sie CD-/DVD-Brennern besitzen, wie sie digitale Musik nutzen, und in welcher Form ihnen das Internet behilflich ist bei der Beschaffung von Musikdateien. In der so entstandenen Brennerstudie 2006 wird dokumentiert, dass etwa jeder zweite Deutsche ab zehn Jahren einen CD-Brenner nutzen und somit CD-Rohlinge bespielen kann, doch nur jeder achte Deutsche kann DVD-Rohlinge bespielen.

    Mindestens zwei Drittel aller Nutzer füllen die Datenträger mit Musik, wobei die Studie DVD-Rohlinge als jeweils 7,8 CD-Rohlinge umgerechnet hat. Weiterhin wurde festgestellt, dass im Jahr 2005 rund zehn Prozent weniger CD-Rohlinge gekauft wurden. Die Zahl der DVD-Rohlinge verdoppelte sich auf rund 258 Millionen Stück. Insgesamt stellt die Studie dazu fest: "Der Umfang gebrannter Musik hat sich deshalb um 8,6 Prozent erhöht." Das ist nicht weiter verwunderlich, interessant ist allerdings, wie die unterschiedlichen Gesellschaftsgruppen mit digitaler Musik umgehen.


    Quelle: freenet.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 10. Juni 2006
    Ist doch auch irgendwie klar das im Schnitt jeder 2te brennt usw....den Bürgenr wird ja überall das Geld aus der Tasche gezogen. Mwst geht ja jetzt auch wieder hoch, die hohen Benzinpreise usw...das sind viele Sachen.

    Darum können sich viele und werden auch weiterhin viele das Brennen bevorzugen weil sie anderweitig selbst schaun müssen wie sie über die Rundne kommen, da ist dann kein Geld mehr für andere Zwecke.

    Außerdem kann sich auch kein 15 jähriger Schüler z.B. 3 Musik Cd´s und 3-4 Film DVD´s im Monat kaufen! Von was den???

    Die sind alle selber Schuld, ist doch Logo wenn das alles so teuer ist das das keiner kauft!
     
  4. #3 10. Juni 2006
    Die Musik und Filmindustrie ist selber Schuld, dass immer mehr Menschen Musik und Film selber brennen. Für eine Top DVD 18,99€, für ein Doppelalbum bis zu 29,99 € . ein 10 er Pack CD Rohlinge 3, 29 € So wie jeder andere nimmt man die günstigere Variante. solange die Konzerne Milliarden an Gewinne einfahren , sehe ich es nicht ein, die Volksverblödeten Geldgierigen Schwachmaten zu unterstützen.

    sHu
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Lass uns brennen
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    494
  2. [Video] lasst uns beten

    alexgold , 30. März 2012 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    819
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    737
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    296
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    499