LCD-TV richtig als Monitor einstellen

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von muera01, 14. September 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. September 2007
    Hallo,
    Ich habe mir gestern einen yakumo 32" LCD Fernseher gekauft und möchte diesen auch als PC-Monitor verwenden!
    Hab diesen auch angeschlossen und es geht auch, aber das pc-bild ist nicht richtig scharf und ist auch nicht richtig angepasst an den monitor, d.h. schrift ist nur schwer zu lesen und z.B. der windows-start-button ist auch nicht komplett zu sehn...
    Hab auch schon probiert über einstellungen was zu machen, das ging aber alles nicht!
    Könnte mir da vielleicht jmd. helfen!!!
    schon mal vielen dank im voraus!!!
    greetz
    ;( ;( ;( ;(
     

  2. Anzeige
  3. #2 14. September 2007
    AW: LCD-TV richtig als Monitor einstellen

    Welche Marke? War ne Treiber CD dabei beim Monitor? Welche Graka hast du verbaut?

    Gruß moe
     
  4. #3 14. September 2007
    AW: LCD-TV richtig als Monitor einstellen

    Also eine CD oder so wasr nicht dabei! Die Firma des Fernsehers ist Yakumo und ich hab in meinem PC eine geforce 7600 GS!
    hoffe das reicht an Infos mehr wüsste ich jetzt dazu nicht!
    greetz
     
  5. #4 14. September 2007
    AW: LCD-TV richtig als Monitor einstellen

    hm

    also normalerweise müsste der direkt alles einstellen.

    ich nehme an du hast über VGA wie ich angeschlossen.

    hast du windows auf 1360 x 768 gestellt?

    und wegen der schärfe...also da kannste nix ändern. vor allem finde ich alles scharf^^ hab auch nen 32" und sitze 60 cm weit weg mitm kopp und alles ist scharf. man sieht sogar keine pixel oder nur sehr schwer!

    ich habe mal gelesen das bei manchen die startleiste gefehlt hat, das lag dann daran das der TV irgendwie im ***** war oder so...oder die hatten das falsche gehäuse drann. irgendwie so war das.

    es ist auf jedenfall nicht normal.

    ich kanns dir halt nur sagen wie es bei meinem samsung ist. dein yakumo ist ja nun kein marken TV und da kanns ja vllt sein das der im PC betrieb nicht scharf ist:eek:

    edit: so schaut bei mir das im PC betrieb aus:
    http://www.LupiUpload.de/081018/c4PhBFaQ.JPG
     
  6. #5 14. September 2007
  7. #6 14. September 2007
    AW: LCD-TV richtig als Monitor einstellen

    Vielen dank, also jetzt is alles scharf ich hatte nur nicht die richtige auflösung!
    Danke schön!
     
  8. #7 14. September 2007
    AW: LCD-TV richtig als Monitor einstellen

    Find ich witzig, da VGA nur ein Analog-Signal überträgt. Von da her hast du ohnehin kein echtes HD mit 768p, da das Signal erst bei deinem Fernseher digitalisiert wird. Da liegt wahrscheinlich auch schon das Problem mit der Unschärfe, da dieses Analog/Digital-Wandeln ziemlich kompliziert ist und bei No-Name-TVs öfters mal Fehler dabei auftreten.
    Mein Tipp an jeden: Wenn euer TV nen HDMI und/oder nen DVI-Eingang besitzt, den benutzen. Bei Kabellängen bis 5m bekommt ihr so das beste Bild, da digital übertragen wird und damit auch echtes HD möglich ist. Bei über 5m nur qualitativ hochwertige Kabel (mehrfach abgeschirmt) verwenden, da das Signal über die Distanz flöten geht und damit entweder gar keins oder ein arg fehlerhaftes Bild ankommt.

    Hoffe, das hilft weiter ;)


    MfG

    SpyCrack


    Edit: Wie gesagt, wenn die Umstellung der Auflösung geholfen hat, schön, aber du hast damit trotzdem immer noch ein Analog-Signal!
     
  9. #8 14. September 2007
    AW: LCD-TV richtig als Monitor einstellen

    erledigt...
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - LCD richtig Monitor
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.943
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    826
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.602
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    620
  5. LCD Fernseher richtig einstellen

    wuuuh , 23. Dezember 2008 , im Forum: Audio und Video
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    928