Lehrer gibt mir einfach so ne 6

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Sh4dows, 4. November 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. November 2006
    Also, wir sollten einen zeitungsbericht schreiben über irgendwas.Das zählt als richtige arbeit/klausur (11 klasse abitur) Ich hab über online spiele und World of warcraft und so geschrieben und habe eine satte 6 bekommen, weil ich angeblich den Aufbau bei wikepedia geklaut habe. *rofl* was nähmlich totaler scheiss ist. Ich hab einzellene textstellen teilweise übernommen und umgeschrieben, aber nicht viel. Aber auch ohne diese wäre der bericht gut erklärt. Hier mal mein bericht:


    Die Flucht in eine virtuelle Welt


    Die Computerspieleindustrie wächst stetig und bringt unglaubliche Zahlen zum Vorschein,
    gleichzeitig wächst auch das Suchtpotenzial.
    Immer mehr Jungendliche und Erwachsen aller Altersklassen flüchten vor dem oft stressigen
    Alltag in die Welt von Onlinespielen. Das beste Beispiel hierfür ist das
    "Massive Multiplayer Online Role-playing Game"(kurz: MMORPG) World of Warcraft.

    Schon längst die Spieleentwicklungsfirma Blizzard Entertainment mit World of Warcraft die Millionen-Grenze an verkauften Exemplaren geknackt, somit ist WoW das bis heute meist verkaufte Rollenspiel.
    In der ganzen Welt ist das Spiel bereits verbreitet und ist für ca. 13 Euro monatlich erhältlich.
    Der Aufwand für die Entwicklung und Instandhaltung der Online-Server schafft viele
    Arbeitsplätze. Es gibt schließlich fast 400 Server weltweit, auf denen jeweils 5000 Spieler gleichzeitig mit einander agieren können. Dafür werden ca. 400 Angestellten die allein für den Kundenservice da sind benötigt. Was sich im ersten Moment sehr positiv auswirkt, das ist es auch, jedoch
    gibt es auch negative Seiten.

    Eine davon ist das extrem hohe Suchtpotenzial. Das entsteht zum einen durch die faszinierend große Welt mit unbegrenzten Möglichkeiten und den vielen Spielern um einen herum. Außerdem basiert World of Warcraft auf demselben bewährten Prinzip, auf dem viele Computer-Rollenspiele aufbauen: Der Charakter des Spielers wird durch investierte Spielzeit immer stärker. Selbst wenn das Stufenmaximum von 60 (mit der Erweiterung „The Burning Crusade“: Stufe 70) erreicht ist, kann man sich auf die Suche nach speziellen Gegenständen begeben, um seinen Charakter weiter zu verbessern. Einige dieser Gegenstände sind so selten, dass teilweise eine monatelange Suche erforderlich ist. Dadurch findet das Spiel kein Ende – es gibt immer noch einen Gegenstand, der noch seltener ist – und den man nicht hat. So besteht der Anreiz, sich immer wieder zu verbessern um von anderen Spielern dann bewundert zu werden.
    Das ganze Spielprinzip legt sich demnach auf lange und intensive Spielzeiten aus.
    Außerdem kommt noch hinzu, das viele der begehrten Gegenstände nur dann erreichbar sind, wenn man zu mehreren Leuten (bis zu 40) in eine so genannte Instanz geht, da man alleine zu schwach ist und die "Endgegner" viel zu stark.
    Das führt dann dazu, das ein fester Termin angelegt werden muss damit alle 40 sich zur gleichen Zeit treffen können.
    Dadurch sagen viele Spieler, die unbedingt einen solchen legendären Gegenstand besitzen wollen teilweise
    wichtige Termin ab. Dies führt dann nach und nach zu einem Realitätsverlust.
    In Ländern wie China ist das Spiel sogar erst ab 18 erhältlich, da das Suchtpotenzial einfach zu hoch ist.
    Die Konsequenzen machen sich oft erst spät bemerkbar.
    Jugendliche schreiben schlechte Noten in der Schule, Azubis verlieren ihre Ausbildungsstelle und Angestellte werden gekündigt, was entweder auf ständige Übermüdung durch exesives Spielzeiten oder nicht Anwesenheit zurück zuführen ist.
    Um besagtes Suchtpotenzial einzuschränken, werden nun die ersten Gegenmaßnahmen ergriffen, welche World of Warcraft als größtes MMORPG direkt betreffen. So wird in der Volksrepublik China nun die normale Spielzeit gesetzlich auf drei Stunden begrenzt. Danach wird man allerdings nicht zwangsgetrennt, sondern man erhält im Spiel deutlich weniger Erfahrungspunkte, Geld und Gegenstände, und nach fünf Stunden Spielzeit wird dies auf ein absolutes Minimum reduziert.
    Nur durch fünf Stunden, in denen der Spielaccount nicht eingeloggt ist, wird dieser Status zurückgesetzt. (Quelle: wow-europe.com; wikipedia.de)

    Noch in diesem Jahr soll die Erweiterung "The Burning Crusaid" erscheinen.
    Der exakte Erscheinungstermin ist derzeit noch unklar, Blizzard Entertainment selbst spricht von Ende 2006.
    Durch das Add On wird es wieder viele neue Ziele für Spieler geben welches das Suchtpotenzial
    erneut steigert.

    Es gibt mittlerweile für viele Spielsüchtige auch Entzugskliniken.
    Es ist zwar kein Vergleich zu Drogen- oder Alkoholsüchtigen, da es kein körperliches sondern
    psychisches Suchtgefühl ist, dennoch ist es extrem ernst zu nehmen.

    Der schlimmste bekannte Fall der in der Spielerszene umher geht, hat in Japan statt gefunden. Dort soll ein Mann der in die Sucht des Spiels gefallen ist, seinen Freund schwer verletzt haben, da er ihm ein sehr seltenen Gegenstand vor der Nase geklaut hat.



    Jo was meint ihr dazu? soll ich das am besten nach arnsberg ma schicken? das Problem is, der lehrer denkt wohl ich wäre nich fähig sowas alleine zu formulieren, aber er hat nirgendswo im web den text gefunden , also kann er mich nichts nachweisen, und das ist auch nur so weil ich ihn selber verfasst und geschrieben habe.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 4. November 2006
    AW: Lehrer gibt mir einfach so ne 6

    aja hm... hättste wenigestens ma ne quellenagabe dazugegebn, dass du kleinere textstellen übernommen hast oder nur für informationszwecke genutzt hast...

    naja, vllt magd er dich auch net so und haut dir deswegn ne 6 rein oder er hatte n schlechten tag oder was weiss ich....normalerweise macht man das nich, einfach so ne 6 geben, mann kann ja nochma mit dem lehrer drüber sprechen, und vllt ggf. sagen, dass man n neuen text formuliert ;)


    greetZz

    pizZa
     
  4. #3 4. November 2006
  5. #4 4. November 2006
    AW: Lehrer gibt mir einfach so ne 6

    das reicht... du hast damit bewiesen, dass du nicht zitieren kannst. hättest du eine quellenangabe geliefert und die betreffende textstelle als zitat gekennzeichnet, dann wäre alles in ordnung. so hast du aber geistiges eigentum anderer als deines ausgewiesen und das wurde halt bestraft...

    da auch ich an der wikipedia mitarbeite finde ich es schon ein wenig arm, das du die arbeit dort nicht würdigst.

    zum thema gab es gerade einen post auf der wikipedia-mailinglist... hier mal interessante links...
    Vlothoer Anzeiger - Herford
    Prof. Dr. Debora Weber-Wulff: Aufdeckung von Plagiat

    durchlesen, verstehen und aus fehlern lernen!
    in der 11. klasse sollte man das eigentlich bereits wissen, ich denke aber, das du eher aus faulheit bei wikipedia abgeschrieben hast (geht mir genauso; bin selbst schüler in der 13. klasse aufm gymi). nur solltest du eben ne quellenangabe schrieben und das was du übernommen hast als zitat kennzeichen...
     
  6. #5 4. November 2006
    AW: Lehrer gibt mir einfach so ne 6

    Was willst du denn hören? Ich denke wenn man schon in der 11ten Klasse ist, dann sollte man alt genug sein sowas mit seinem Lehrer regeln zu können. Vielleicht wäre es nicht schlecht die mit deinem Lehrer zusammenzusetzen und darüber zu sprechen, eventuell dann auch noch den Direktor dazu ziehen.
    Im Grunde kann das aber keiner von uns hier genau beurteilen, da wir weder dich noch deinen Lehrer kennen und nicht wissen was für ein Typ Lehrer er ist.
     
  7. #6 5. November 2006
    AW: Lehrer gibt mir einfach so ne 6

    das hängt nicht mit dem "typ" des lehrers zusammen. vielmehr ist das verknüpft mit dem wissen des lehrers, wie man plagiate findet...

    Copyscape Plagiarism Checker - View Content Comparison
    das bunt markierte ist übrigens das, was du abgeschrieben hast.
     
  8. #7 5. November 2006
    AW: Lehrer gibt mir einfach so ne 6


    erst lesen, dann reden! denn was du erzähls is teilweise müll.
    1. ne quellenangabe ist da AUGEN AUFMACHEN
    2.der lehrer hat sogar gesagt wir dürfen aus dem internet infos holen, ich habe nur sehr sehr wenig übernommen, ich hätte es als zitat kennzeichnen sollen, das war einf ehler, aber dafür gibts keine 6!
    3. er sate nicht ich hab ne 6 wegen der sache, also dem umgeschriebnem text, schließlich wusste ich ALLES was darin steht, spiel seit 1,5 jahren WOW- ER MEINTE ich hab den AUFBAU geklaut. Vergleich mal den aufbau, davon abgesehn wie soll man nen aufbau klauen? aufbau lernt man ind er schule oder im internet, ich hätte mir beides aneignen können, aber habs von mir selber aus getan.

    Der lehrer is ein totaler dumme spacken der mich net mag deswegen ahb ich ne 6 bekommen
     
  9. #8 5. November 2006
    AW: Lehrer gibt mir einfach so ne 6

    eher würd ich es falsch zitiert nennen, aber wie schon gesgat es geht nichtmal darum, der typ hat sogar gesgat wir dürfen sachen aus dme internet mit reinbringen , ich hab ja sehr viel selber geschrieben.

    Aber er sagte ja ich hätte nen aufbau von da geklaut? Ist totaler schwachsinn
     
  10. #9 5. November 2006
    AW: Lehrer gibt mir einfach so ne 6

    doch! schon dafür kann es eine 6 geben weil du geistiges eigentum gestohklen hast ohne es als zitat anzugeben. Das kann man gleichsetzen mit einem betrugsversuch per spicker in einer arbeit. ob du nun eine vokabel auf den spicker oder den ganzen hefter raufschreibst is raltiv egal. betrug is betrug und wird mit einer 6 belohnt. Und naja wenn du nich grad die teilüberschriften alle wortwörtlich übernommen hast oda so wie soll man da dann den aufbau kopieren oO naja. aber wie gesagt die 6 gibt es rechtmäßig. sry is aba so und das sollte man in der 11. wissen

    mfg
     
  11. #10 5. November 2006
    AW: Lehrer gibt mir einfach so ne 6

    Wie zitiert man richtig: Textakademie GmbH - Texterseminar, Kreativitätstechniken, SEO, SEM, PR
    durchlesen...

    das was du gemacht hast ist... nicht gerade richtig...

    und du hast nicht sehr sehr wenig übernommen. das ist immerhin ein riesen absatz...

    BSP:
    <dein text>
    Laut Wikipedia werden erste Gegenmaßnahmen in der Volksrepublik China ergriffen, um das Suchtpotential von WoW einzuschränken...... [1]
    <dein text>

    <Literatur-/Quellenverzeichnis>
    [1]Artikel World of Warcraft. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 3. November 2006, 18:40 UTC. URL: World of Warcraft – Wikipedia (Abgerufen: 4. November 2006, 23:15 UTC)

    das untere kannst du ganz einfach erzeugen, indem du im betreffenden wikipediaartikel links auf "Artikel zitieren" klickst...
     
  12. #11 5. November 2006
    AW: Lehrer gibt mir einfach so ne 6

    Erst einmal sei wohl zu sagen, dass die Sprache und der Stil für einen Aufsatz eines 11Klässlers ziemlich mau ausfallen. Aber das dürfte kein Grund für eine 6 sein und ich will dich damit auch nicht provozieren ;)

    Außerdem finde ich es schwach, dass du den ganzen Absatz mit der Gesetzeslage in China kopiert hast.

    Das Argument des Lehrers, dass der Aufbau geklaut sei ist dennoch totaler Schwachsinn. Das er sehr dem Wikipediaartikel ähnelt mag zwar richtig sein, doch ist das ein logischer und nachvollziehbarer Aufbau, den Tausende von Menschen für gut befunden haben. So etwas klaut man nicht, das erschließt sich einem einfach durch Recherche und logischem Denkvermögen. Denn durch Lesen vieler Artikel, die ein spezifisches Thema behandeln entsteht im Kopf des Leser einfach ein ungefähres Schema seines zukünftigen Artikels.

    Ich denke, dass du deinen Lehrer mal darauf anspechen solltest und wenn der sich stur stellt und die Note sehr wichtig ist auch den Direx einschalten.

    lg
    Feppea
     
  13. #12 5. November 2006
    AW: Lehrer gibt mir einfach so ne 6

    Was kann ich dafür wenn der typ das so :poop: erklärt in seinem deutschunterricht.
    Außerdem wollt ich damit ja net betrügen, ich hab ja die quelle angegeben und wie gesagt.
    er hat das außenvorgelassen , weil er wohl weiss das er uns das hätte sagen müssen. Er hat es damit begründet das ich den aufbau geklaut habe.
     
  14. #13 5. November 2006
    AW: Lehrer gibt mir einfach so ne 6

    bei der bewertung solch eines Aufsatzes gibt es ja mehrere kriterien, wie zB Strukturierung, Aufbau,sprache,argumentation etc.... (grad wusst ich noch ein wichtiges kriterium fällt mir aber um diese uhrzeit nicht mehr ein^^)

    Naja, und wenn der aufbau schlecht ist, soll er dafür ne 6 kriegen, und der rest unabhängig bewertet werden. das ist eigentlich das normalste.
     
  15. #14 5. November 2006
    AW: Lehrer gibt mir einfach so ne 6

    Also
    Man darf in einem Vortrag/Bericht kein fremdes Gedankengut verwenden. Du kannst es als Quelle benutzen. Wenn du es dann jedoch nicht als Quelle angibst, dann bekommst du eine Sechs, wenn dein Lehrer einen solchen Text im Internet findet. Du musst dann jedoch auch die Quelle mit deinen eigenen Worten wiedergeben. Du darfst nicht einfach so ein paar stellen "kopieren". Wenn du nicht weißt wie du das hättst umschreiben sollen, dann hättest du Zitieren müssen...

    Habt irh das im Unterricht davor nicht durchgenommen? Oder hast du die Regeln beachtet und dein Lehrer gibt dir trotzdem ne 6? Wenn das letztere zutrifft, dann frag ich mich wie wir dir helfen sollen? Geh am besten zu deinem Lehrer und Sprech ihn auf dein Problem an. Wenn er nicht mit sich reden lässt, dann geh mit deinen Eltern hin. Dann wird er keine andere Wahl haben. Er muss seine Noten begründen können. Wenn er dies nicht kann, dann muss er die Note berichtigen, bzw. einen anderen Lehre diese "Arbeiten" korrigieren lassen. Wenn er jedoch eine Identischen Vortrag im I-Net gefunden hat, dann wirst du keine Wahl haben, die Note hinzunehmen...

    Viel Glück!
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...