Lehrer liegt falsch(?)

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Zoidberg, 4. Dezember 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. Dezember 2009
    Wir haben heute in physik ne arbiet besprochen in der ungefähr diese aufgabe vorkam:

    Bei einer 45min andauernden Fahrt betrug die mittlere Geschwindigkeit 100km/h. Ist durch diese Angabe der Weg eindeutig bestimmt, den das Auto in diesen 45min zurücklegte?

    Da hab ich mir gedacht, in einer ganzen Stunde würde das Auto ja 100km zurücklegen, also teil ich das ganze durch 4 und dann mal 3, schon hab ich den Wert für 45min.

    Sie meint aber das es falsch wäre, das man es nicht genau bestimmen könne. Ich denke schon, dass es geht: Das Auto kann ja meinetwegen die ersten 20min 50km/h gefahren sein und dann 20min 150km/h, aber es ist in meinen Augen nicht möglich, dass das Auto schneller oder langsamer gefahren ist, dann wäre der mittlere Wert ja anders.

    Jetzt frage ich euch, ist unsere Lehrerin noch bekloppter als ich angenommen hab, oder hab ich nur was übersehen oder flasch verstanden?
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 4. Dezember 2009
    AW: Lehrer liegt falsch(?)

    Klar, wenn es die ersten 45 min 20km gefahren wäre und die letzten 15 200km /sind fiktive werte, und stimmen natürlich nett^^

    Wärs nach ner dreiviertelstunde nicht diese Strecke gefahren :D
     
  4. #3 4. Dezember 2009
    AW: Lehrer liegt falsch(?)

    o_0

    75 km nach 45 min, wenn die durchschnittsgeschwindigkeit 100 km/h während dieser zeitspanne betrug.
    so ist die ist die lösung nach den oberen angaben oder was will eine lehrerin?

    wenn die frage so wäre:
    in einer stunde legt ein auto den weg von 100 km zurück. welchen weg legte es nach 45 min zurück?

    dann wäre es nicht genau bestimmbar.

    oder ich hab dich falsch verstanden :)
     
  5. #4 4. Dezember 2009
    AW: Lehrer liegt falsch(?)

    Ich meine wenn die Geschwindigkeit im Durchschnitt wirklich genau 100km/h beträgt, dann simmt das schon. Das Auto ist dann 75m weit gefahren.

    Edit: Mist DerW0olf war schneller-.-
     
  6. #5 4. Dezember 2009
    AW: Lehrer liegt falsch(?)

    Also ich denke auch mal es sollten wohl 75km sein, denn immerhin berechnet man eine Durchschnittsgeschwindigkeit ja auch mit Weg/Zeit. Und wenn man 100km in 1h fährt, dann halt 75km in 45 Minuten..
     
  7. #6 4. Dezember 2009
    AW: Lehrer liegt falsch(?)

    Es ist eindeutig bestimmtbar, es legt 75km zurück.

    Würde es 22,5min 50 und 22,5min 150 fahren, wären das im Durschnitt auch 100km/h und trotzdem 75km.

    @killerburns:

    Auch bei 4 versch. Geschwindigkeiten ändert sich nichts:

    5min 100km/h => 8,33km
    10min 10km/h => 1,66km
    17min 75km/h => 21,25km
    13min 202km/h => 43,76km
    => 100km/h und trotzdem 75km
     
  8. #7 4. Dezember 2009
    AW: Lehrer liegt falsch(?)

    naklar irrst du dich!

    es ist vollkommen egal ob man mal schnell oder mal langsam fährt da die Durchschnittsgeschwindigkeit aus zeit und zurückgelgte strecke berchnet wird

    Da zeit und Durchschnittsgeschinwigkeit bekannt sind kann man die zurück gelegte strecke auch ausrechnen

    Mathe 5. Klasse
     
  9. #8 4. Dezember 2009
    AW: Lehrer liegt falsch(?)

    Bei einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 100km/h kann nach einer stunde nur 100km/h rauskommen. wenn man demnach stimmt die Rechnung das nach 45min 75km rauskommen.
    Jede andere Strecke würde an diesem Punkt die Durchschnittsgeschwindigkeit verändern.
    Damit hat deine Lösung auf jeden Fall das richtige Ergebnis. Muss aber nicht heißen das es das ist was deine Lehrerin will.
    Es wird ihr da wahrscheinlich um die rechnung gehen.
    100km/h = 1 2/3 km pro Minute x 45 min usw.

    Gerade in Naturwissenschaftlichen Fächern in denen vieles berechnet wird ist der Weg das Ziel. Da gibt sich selten jemand nur mit der richtigen Lösung zufrieden.
     
  10. #9 4. Dezember 2009
    AW: Lehrer liegt falsch(?)

    @An die oberen die mich zitiert haben
    Ja habs grad auch selbst ausgrechnet, stimmt wohl =)

    Würd aber auch sagen dass es trotzdem nicht bestimmbar ist, nen Grund kann ich dir leider nicht nennen. Weiß es nur ausm letzten Jahr in der FOT hatten wir sone Aufgabe und da kam auch raus dass es nicht eindeutig bestimmbar ist.

    €dit²
    Ausserdem denke ich sowieso dass du uns die Aufgabe falsch aufschreibst, hast dich bestimmt bei der Aufgabenstellung vertan. Schreibst ja selbst oben "Aufgabe war so ähnlich" ...
     
  11. #10 4. Dezember 2009
    AW: Lehrer liegt falsch(?)

    Es kommt hier sehr genau auf die Formulierung an:

    könnte man auch so verstehen:

    Der Weg ist natürlich nicht eindeutig! bestimmbar, sondern nur die Gesamtlänge des Weges ist durch die Gesamtzeit und die Durchschnittsgeschwindigkeit gegeben, aber auf welcher Kurve man von a nach b gefahren ist ist dadurch nicht bestimmt. In einer Dimension würde das noch gehen, aber in zwei nicht, da der gespiegelte Weg ja genau zum gleichen Ergebnis führen würde.
     
  12. #11 4. Dezember 2009
    AW: Lehrer liegt falsch(?)

    Es wäre vielleicht einmal interessant zu wissen, mit welcher genauen Begründung sie angibt, dass der Weg nicht eindeutig bestimmbar sei. Es wäre möglicherweise leichter ihre Hypothese zu entkräften, als neue aufzustellen.

    Vielleicht sind wir ja wirklich alle auf dem Holzweg...
     
  13. #12 4. Dezember 2009
    AW: Lehrer liegt falsch(?)

    Also ich habe die Aufgabe rausgekramt, es kam noch ne andere teil-aufgabe dahinter, aber ansonsten ist es GENAU die aufgabenstellung.

    @testitesti: die nächste teilaufgabe war, ob man einen bestimmten weg in dieser zeitspanne genau berechnen kann. ;) sie meinte es aber so, ob man den gesamtweg, den das auto in 45min zurücklegte bestimmen kann.

    @Luca: das da oben ist die komplette aufgabe. mehr hat sie dazu nicht geschrieben.

    @Mushido: Das Ding is, dass ich das alles aufgeschrieben hab, die berechnung undso. im moment geht es nur darum, dass sie einfach meint, dass man diesen weg nicht berechnen kann.
     
  14. #13 4. Dezember 2009
    AW: Lehrer liegt falsch(?)

    Sollte man hier nicht auch noch die Richtung der Bewegung betrachten? Folgender Fall:

    15 min - (-100) km/h -> -25 km (rückwarts fahren)
    15 min - 50 km/h -> 12,5 km
    15 min - 150 km/h -> 37,5 km

    Macht eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 100 km/h aber eine zurückgelegte Strecke von 50 km.

    Es kommt hier also zu einem Betrachtungsproblem. Beispiel:

    Der Autofahrer fährt natürlich 75 km (aus obigem beisspiel |-25| + 12,5 + 37,5 = 75), aber ein Außenstehender sieht nur eine Bewegung von 50 km (-25 + 12,5 + 37,5 = 50).

    Weiteres Beispiel:

    Ein Mann läuft in einem Zug, der 100km/h fährt, mit 2 km/h in die gleiche Richtung, in der der Zug fährt. Er selber hat im Zug die Geschwindigkeit 2 km/h. Sieht aber ein Außenstehender den Zug von außen, so hat der Mann die Geschwindigkeit 100km/h + 2 km/h = 102 km/h.

    Ist eine solche Argumentation plausibel?
     
  15. #14 4. Dezember 2009
    AW: Lehrer liegt falsch(?)

    ne ist es nichts da ja net steht in welche richtung sich das auto bewegen soll.klar kann man für 15 mins 100km/h rückwärts fahren dann hast du aber auch den weg zurückgelegt. WÜrde in der aufgabe stehen das du nur, der weg zählt der vorwärts mit den auto zurückgelgt würde, den kann man den weg net eindeutig betsimmen so ist es aber auf jeden fall möglich. eine andere plausiblere erklärung die hier auch schon genannt wurde ist, dass das auto steht. jedoch besagt die aufgabenstellung bei andauernder fahrt. Wenn ich fragen darf welche klassenstufe ist das?
     
  16. #15 4. Dezember 2009
    AW: Lehrer liegt falsch(?)

    also die Durchschnittsgeschwindigkeit ist definiert durch: V = Gesamtweg / Gesamtzeit

    Und wenn ich nun die Gesamtzeit und die Durchschnittsgeschwindigkeit V kenne, dann kann man ja eindeutig die Gesamtweglänge berechnen.


    Die Frage ist allerdings sehr sehr ungenau gestellt, wer weiß was die sich vorstellt.
     
  17. #16 4. Dezember 2009
    AW: Lehrer liegt falsch(?)

    Die Frage ist ja vielmehr, geht man hier von einer konstanten Geschwindigkeit von 100 km/h aus. Oder gibt es vielleicht einen Anfang bei 0 KM/h und eine beschleunigung.
    Denn dann wäre die Formel ja s=1/2*g*t^2
     
  18. #17 4. Dezember 2009
    AW: Lehrer liegt falsch(?)

    ehm du hast doch trotzdem 75 km zurückgelegt, oder zählt der kilometerzähler bei dir im auto rückwärts wenn du den rückwörtsgang eingelegt hast? NEIN!

    das währe dann eine frage des Fortschritts oder die annäherung an das Ziel was du meinst
     
  19. #18 4. Dezember 2009
    AW: Lehrer liegt falsch(?)

    Quatsch die Durchschnittsgeschwindigkeit ist definiert über die Differenz des GEsamtwegs / Differenz der Gesamtzeit !

    also

    v= delta s / delta t
     
  20. #19 5. Dezember 2009
    AW: Lehrer liegt falsch(?)

    ich würde sagen, dass deine lehrerin schon recht hat. dein gedankengang wäre richtig, wenn die geschwindigkeit über der zeit konstant wäre.

    sagen wir er würde bei t=0 starten wollen, macht aber die ersten 20min eine pause. die restlichen 25min fährt er konstant mit 180km/h.
    editiert:
    dann gilt für die mittlere geschwindigkeit: delta v= delta s / delta t
    delta s = s(45min) - s(0min)
    delta t = gesamtzeit = 45min - 0min
     
  21. #20 5. Dezember 2009
    AW: Lehrer liegt falsch(?)

    weiß nicht genau auf was du hinaus willst, allerdings mein ich:

    Gesamtzeit T: t2 - t1
    Gesamtweg s = int von t1 nach t2 über Betrag von v(t)
    und mit durch. Geschw. mein ich Gesamtweg durch Gesamtzeit: <v> = s / T

    und die durchschnittliche Geschw. ist bei den Definitionen hier im Allgemeinen unabhängig vom genauen Verlauf von v(t), es kommt nur auf das Integral über den Betrag, also s an.


    warum gibt delta v * delta t = 100km/h * 45min.
    Was ist überhaupt delta v? v2 - v1. Das Differential von v.
    Und was ist delta s?
     
  22. #21 5. Dezember 2009
    AW: Lehrer liegt falsch(?)

    siehe oben. hatte einen kleinen denkfehler, hab es jetzt verbessert.
     
  23. #22 5. Dezember 2009
    AW: Lehrer liegt falsch(?)

    einfach mal nen Test mit verschiedenen geschwindigkeiten zu bestimmten zeiten ;)

    20 min 150km/h = 50 km
    15 min 30km/h = 7,5 km
    10 min 120km/h 20 km

    Gesamt 77,5km :)




    oder


    13 min 55km/h = 11.9166667 km
    11 min 80km/h = 14.6666667 km
    16 min 20km/h = 5.33333333 km
    5 min 245km/h = 20.4166667 km

    ergibt: 52.3333334km insgesamt..

    also wenn meine rechnung so stimmt, dann kann man auf andere kilometer zahlen. Also man kann nicht genau bestimmen, wieviel er zurück gelegt hat ;)
     
  24. #23 5. Dezember 2009
    AW: Lehrer liegt falsch(?)

    was ist das für ne Aufgabe?
    seit wann hat man in der Grundschule Physik?
     
  25. #24 5. Dezember 2009
    AW: Lehrer liegt falsch(?)

    wurd doch vorher schon gesagt, dass es nichts zur sache tut, wie die einzelnen geschwindigkeiten waren, solange die durchschnittsgeschwindigkeit bei 100km/h liegt.
    deine beispiele sind nicht aufgaben getreu, denn in deinem ersten beispiel liegt die durchschnittsgeschwindigkeit bei 81,111.. km/h und beim zweiten bei 69,7777.. km/h.

    wtf?^^
     
  26. #25 5. Dezember 2009
    AW: Lehrer liegt falsch(?)

    hihi... ja leider stimmen deine Berechnungen aber nicht, da du nicht auf eine durchschnittliche geschwindigkeit von 100km/h kommst ;)

    Ich würde aber sagen die Lehrerin irrt sich hier, ausser man betrachtet das so, wie testitest schon geschrieben hat, dass man unter dem Weg nicht direkt die einfache Länge sonder irgendwie den Verlauf versteht.

    greez headi

    EDIT:... Verdammt... bisschen zu langsam ;)
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Lehrer liegt falsch
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.290
  2. Antworten:
    27
    Aufrufe:
    3.157
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    947
  4. Antworten:
    28
    Aufrufe:
    7.110
  5. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.679