Lehrer schlägt zehnjährigen Schüler

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von ChaZe, 8. Januar 2009 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. Januar 2009
    Ein 59-jähriger Lehrer wurde von einem Landgericht zu eine Strafe von 750 Euro verurteilt.
    Grund dafür ist, dass der Lehrer einen zehnjährigen Schüler geschlagen hatte, nachdem dieser auf den Lehrer im Sportunterricht einschlug und ihn beschimpfte.
    Nachdem die Mutter des zehnjährigen Jungen dies erfuhr, erstattete sie Anzeige gegen den Lehrer

    Quelle: Bild.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 8. Januar 2009
    AW: Lehrer schlägt zehnjährigen Schüler

    lol bild halt...
    natürlich dürfte der Lehrer nicht zuschlagen und es auf andere art und weise versuchen das kind zurückzuhalten!ich denke jedoch, dass man ihn schon verstehen kann wie er in dieser situation gehandelt hat! die jugend von heutzutage verstehts warscheinlich nich anders auch wens der falsche weg is!
     
  4. #3 8. Januar 2009
    AW: Lehrer schlägt zehnjährigen Schüler

    hm... find ich komisch, dass der lehrer verurteilt wurde. du hast doch geschrieben, dass er erst nach beleidigungen und nachdem der schüler auf ihn eingeschlagen hat zurück geschlagen hat. Ist das nicht Notwehr??? mal den link klicken.. oh.. achso der "Prügel-Schüler" wie es im Bericht der Bild heißt :) ist in der 4. Klasse :D das erklärt natürlich einiges. naja gut sowas passiert halt mal, dass dem lehrer die hand ausrutscht. ich kanns auch irgendwie verstehen, auch wenn ich natürlich niemals so gehandelt hätte. Selbst die Grundschüler werden immer dreister *kopfschüttel*
     
  5. #4 8. Januar 2009
    AW: Lehrer schlägt zehnjährigen Schüler

    Hi,
    ich denke, mit Notwehr hat die ganze Situation nicht wirklich was zu tun, da es sich hier ja eindeutig um ein minderjähriges Kind handelt, dass ganz einfach nur die Beherrschung verlor. Wenn der Lehrer sich dadurch gezwungen fühlt, das Kind zu schlagen ist es ganz klar eine Straftat. Als ob, ein Ausgewachsener Mann, keine Mittel außer Gewalt zur Verfügung hat um das Kind zu beruhigen.
    Die Jugend heutzutage ist schon um einiges gewaltbereiter als zu "unseren" Zeiten :p , aber dennoch musset ja irgendwie anders zu lösen sein, als auf Gewalt, mit Gewalt zu antworten.

    MfG
    IbaneZ
     
  6. #5 8. Januar 2009
    AW: Lehrer schlägt zehnjährigen Schüler

    Das Problem an der ganzen Sache ist, dass der Lehrer nichts mehr tun konnte. Ein Lehrer darf einen Schüler ja nicht mal anfassen, geschweige denn schlagen. Nur was sollte er tun?! Er hat ihn mit Sicherheit mehrmals ermahnt aufzuhören. Im Grunde könnte das Kind den Lehrer noch stundenlang hauen und er darf nichts machen. Davon abgesehen ob er es darf oder nicht, hätte glaub ich jeder so reagiert. Vorallem wenn er nicht aufhört.
    Die Mutter ist in meinen Augen kein Stück besser. Hat es nicht geschafft ihr Kind zu erziehen und macht damit auch noch Kohle. Wenns ganz schlecht kommt, fliegt der Lehrer noch raus deswegen obwohl er sich gewehrt hat. Das die Bild zu Übertreibungen neigt ist ja bekannt. Das wird mit Sicherheit nur ein kleines "Schlägchen" gewesen sein, was von den Kindern, Eltern und Medien wieder künstlich aufgepusht wird.
     
  7. #6 8. Januar 2009
    AW: Lehrer schlägt zehnjährigen Schüler

    Warum soll das keine Notwehr gewesen sein?
    Notwehr = Abwehr eines gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff abzuwehren.
    Eine Beleidigung ist klar ein Angriff auf das Rechtsgut der persönlichen Ehre.
    Ein Schlag ist ein klarer Angriff auf das Rechtsgut der körperlichen Unversehrtheit.

    Klar das Kind ist sicher nicht in der Lage gewesen dem Lehrer Ernsthaft zu verletzen und man hätte sich auch anders wehren können, aber soll man sich alles bieten lassen?

    Ein Problem der (überzogenen) anti-autoritären Erziehung - Die Kinder haben einfach keinen Respekt mehr.
    Weder voreinander noch gegenüber Lehrern, Eltern oder sonst wem.
     
  8. #7 8. Januar 2009
    AW: Lehrer schlägt zehnjährigen Schüler

    Er MUSS es sich bieten lassen! Wenn ein Lehrer es nicht schafft seine Schüler unter Kontrolle
    zu halten dann liegt zumindest eine Mitschuld auch bei ihm. Mal davon abgesehen, dass
    die Erziehung Hauptaufgabe der Eltern ist. Aber wenn ein Lehrer einen 10 Jährigen!!!! schlägt
    dann fragt niemand mehr was der Schüler getan hat. Das ist in keinem Fall zu rechtfertigen.
     
  9. #8 8. Januar 2009
    AW: Lehrer schlägt zehnjährigen Schüler

    Sowas von richtig!! Wäre ich die mutter, hätte das Kind sich noch eine von mir gefangen. Dass sie sich nicht schämt anzeige zu erstatten. Einfach traurig.

    ich hätte als lehrer genauso gehandelt.

    MfG
     
  10. #9 8. Januar 2009
    AW: Lehrer schlägt zehnjährigen Schüler

    War klar das der Bericht aus der Bild kommt !

    Aber ganz ehrlich ich finde die Reaktion gerechtfertigt auch wenn es andererseitz nicht richtig ist.
    Ich kenne es vom Lehrer ( aus der Grundschule ) aber auch net anders,
    wenn wir laut waren dann hat er immer mit seinem dicken Schlüsselbund geworfen oder mit Kreide nem nassen Schwam oder seinem Zeigestock wobei die 2 und 3 noch lang nicht so weh taten wie 1 und 4.
    Aber gut ich muss sagen das ich ganzschönen Respekt vor meinem Grundschullehrer habe / und danmals hatte !
    Und ich möchte mal behaupten das es mir nicht geschadet hat ganz im Gegenteil sogar.

    Aber um auf den Bericht zurückzukommen, richtig war es natürlich nicht !
    Aber falsch auch nicht umbedingt aber was ich in jedem Fall übertrieben finde ist die Anzeige, dass
    ist nun wirklich unnötig.

    MFG Fle3
     
  11. #10 8. Januar 2009
    AW: Lehrer schlägt zehnjährigen Schüler

    Aber genau eben darum geht es ja bei der Definition von Notwehr:
    Man muss die tatbestände berücksichtigen, hier kann man der Quelle Bildzeitung natürlich nicht allzuviel Glauben schenken, aber bei Sachen wie Notwehr muss immer der volle Umfang der Tat berücksichtigt werden, wie hier der Schlag. War es ein bloßer Faustschlag? Hatte das Kind etwas in der Hand als es zugeschlagen hat, was eine ernsthafte Verletzung für den Lehrer hätte bewirken können? All das muss ja betrachtet werden um zu sagen, dass es Notwehr war...und ich denke kaum, dass es in diesem Fall so anzusehen ist.

    btw. stimm ich dir komplett zu. Das ist nichts weiter als ein weiteres Beispiel dafür, wie respektlos Kinder werden können, werden sie nach einer dieser Strengen Anti-Autoritären Arten erzogen.

    mfg
    IbaneZ
     
  12. #11 8. Januar 2009
    AW: Lehrer schlägt zehnjährigen Schüler

    ja der lehrer darf halt nicht zurückschlagen, aber der war sicherlich mega sauer - also ich mag jetzt auch nicht unbedingt lehrer aber diese kleinen kiddies haben es auch nicht anders verdient! =)
     
  13. #12 8. Januar 2009
    AW: Lehrer schlägt zehnjährigen Schüler

    Notwehr?! Bei einem Zehnjährigen? Der kann ihm zur Notwehr mit einer Hand beine Arme festhalten, der braucht das Kind nicht zu schlagen... mMn...
    Als Mutter würd ich mir trotzdem zuerst mal Gedanken darüber machen, wie :poop: ich meine Kinder erzogen hab, dass sie Lehrer beleidigen und schlagen, bevor ich Anzeige erstatte.
     
  14. #13 8. Januar 2009
    AW: Lehrer schlägt zehnjährigen Schüler

    Hier mal ne halbwegs ordentliche Quelle:
    Lehrer-Schüler-Streit: Grob angefasst - Berlin - Tagesspiegel

    Die Sportstunde war fast zu Ende, als einer der Viertklässler aus der Reihe tanzte. Während seine Mitschüler die Geräte wegräumten, warf sich der damals Zehnjährige auf eine Matte. Der Junge, für „Stänkereien“ bekannt, provozierte seinen Lehrer. „Verpiss dich!“, rief der Schüler und wollte gehen. Der 59-jährige Pädagoge reagierte, wie er es immer wieder versucht hatte: „Ich wollte das erst mit ihm klären.“ Doch es kam zu einem Gerangel, dann zu einer Anzeige – und gestern zu einem Prozess vor dem Amtsgericht.

    Der schwerwiegende Vorwurf: Körperverletzung im Amt. Der Schüler hatte zu Protokoll gegeben, dass er von seinem damaligen Sportlehrer an den Armen gepackt, in eine Ecke gedrängt und mit der Faust ins Gesicht geschlagen worden sei. Eineinhalb Jahre musste der weißhaarige Pädagoge mit den Vorwürfen leben. Mit ruhiger Stimme berichtete er nun: „Er lag auf dem Rücken und grinste mich an.“ Als der Schüler die Turnhalle verlassen wollte, habe er ihm den Weg versperrt.

    Wenig später sei ein Mädchen gekommen, der ein Ball an den Kopf geworfen worden war, der Name des Jungen fiel, der oft Mitschüler ärgerte. „Da ging er auf mich los, schlug und trat auf mich ein“, sagte der Lehrer. Er habe den Angriff mit erhobenen Armen abgewehrt, den Jungen dann an den Armen gepackt und geschüttelt, aber nicht gezielt geschlagen. Der Lehrer hatte kurz nach dem Vorfall die Mutter des Schülers angerufen, sich entschuldigt und erklärt: „Ich habe Ihren Sohn grob angefasst.“ An den Armen des Jungen entstanden blaue Flecken.

    Die Szene blieb nicht unbemerkt. „Ich sah, wie er um sich trat“, sagte ein Mädchen über ihren Mitschüler. Er dagegen behauptete: „Ich stand ganz still.“ Das Gericht folgte der Version des Lehrers. Es handele sich um eine fahrlässige Körperverletzung. „Ein Lehrer muss sich nicht schlagen und treten lassen, aber er darf gegen den Schüler nur das Maß an Kraft aufwenden, das ihn ruhig hält“, sagte die Richterin. Das Verfahren wird gegen Zahlung von 750 Euro eingestellt. K.G.

    Quelle: Lehrer-Schüler-Streit: Grob angefasst - Berlin - Tagesspiegel

    Man, man, man... Noobs.
     
  15. #14 8. Januar 2009
    AW: Lehrer schlägt zehnjährigen Schüler

    Man braucht nur "murat" lesen und schon braucht man den text nie wieder vor die augen bekommen.

    Im gerangel ne backpfeife... wenn ich mich umdreh und hau nem fremden in die :sprachlos: kann der mich au net anzeigen weil es ein versehen war.
    Und bei dem pack das mittlerweile rumrennt mit 10 und leute dumm anmacht naja was soll man da erwarten?

    Das beste is die verurteilung... sowas von lächerlich. Da hatte murat mal wieder nen besonderen status wie die meisten ^^
     
  16. #15 8. Januar 2009
    AW: Lehrer schlägt zehnjährigen Schüler

    Lehrer hat richtig gehandelt und der schüler wurde hoffentlich vonner schule geschmissen/jugendamt eingeschlatet..
     
  17. #16 8. Januar 2009
    AW: Lehrer schlägt zehnjährigen Schüler

    Was geht denn ab??

    Wie krass dreist kann man denn noch sein, ganz ehrllich - den Lehrer beschimpfen, ich hab nie meinen Lehrer beschimpft. Auch wenn ich vll mal sauer war auf ihn hab ich trotzdem versucht mich zu beherrschen und dann kommt da einer und schlägt den Lehrer auch noch. Was komt denn wen der mal älter ist .... sticht er den Lehrer dann ab wenn ihm was nicht passt?

    Ich finds wirklich ungerecht dass der Lehrer verurteilt wurde, son kleines *****lochkind verdient mal eien aufs Maul dann lernt es wenigstens mal Respekt vor Älteren zu haben wenn es den schonnich vor gleichaltrigen hat, der Mutter hät ich auch eine geknallt, aber ordentlich - die soll mal ihr ****produkt besser erziehen und die :sprachlos: halten.


    Ganz ehlich die ganze Jugend wird so dreist das ist unvorstellbar. An meiner Schule die 5ten Klassen und die 6ten Klassen die sind der reine Horror - da sind immer kleine ****** die jeden provozieren, aber echt wo sie ne Gelegenheit finden ...... hat mich heute enier von denen blöd angemacht Grimassen geschnitten -- als ich dann zu dem hin bin und so gemeint hab "JUnge pass auf gleich klatscht es hier aber" da hat er gleichs Maul gehalten - was glauben die überhaupt wer sie sind ... und hauen darfst du sie ja nich ... sind ja "jüngere," man soll sich ja "mit worten auseinandersetzen" und immer gewalt vermeiden - da bin ich ja generell auch dafür aber wenn dann solche assozialen *******n kinder daherkommen dann bni ich manchmal echt kurz davor dem so ne faust in die :sprachlos: zu knallen dass er erstmal paar hundert sterne abzählt bis er den planeten erde wiederfindet .....


    Argh ~.~
     
  18. #17 8. Januar 2009
    AW: Lehrer schlägt zehnjährigen Schüler

    Da wir selbst nicht in dieser Situation waren,
    und uns hier nur ein Bild-Artikel vorliegt ^^,
    sollten wir uns nicht anmaßen den Lehrer zu verurteilen
    oder die Erziehung der Eltern in Frage zu stellen.

    Zum Vergleich mal nen paar andere Bildauszüge :D

    Raubmöwe Monika :D

    Suff-Rückfall im Stricher-Milieu

    Gehweg-Blockade wegen Mittagspause

    Um mal zu zeigen für welche Art von Leser die Bild hauptsächlich gedacht ist.
    Also ein seriöser Zeitungsartikel ist das meiner Meinung nach nicht!
    Denke mal die Sache war eh nur halb so schlimm wie geschildert.

    Vorallem ist sie bald verjährt :D
    MfG -_//craZe
     
  19. #18 8. Januar 2009
    AW: Lehrer schlägt zehnjährigen Schüler

    Und somit frage ich mich, wieso hier immer wieder die BILD als Quelle überhaupt auftauchen darf und noch ernsthaft darüber diskutiert wird :rolleyes: ich hab mir den Artikel nicht mal angesehen, weil die Quelle einfach so unseriös ist. Will nicht wissen, wie der Vorfall in Wirklichkeit war.
     
  20. #19 8. Januar 2009
    AW: Lehrer schlägt zehnjährigen Schüler

    Sensationsnews..
    Naja, ich bin dafür, dass ein Lehrer sich wehren darf, wenn er von einem Schüler angegriffen wird. Egal wie alt oder jung der Schüler ist..
    Natürlich kennen wir keine Vorgeschichte - wir wissen nicht, ob der Lehrer den Schüler gemobbt hat, oder ob der Schüler nachweislich geistig krank ist und so austicken kann, ohne dass man ihn dafür zur Verantwortung ziehen kann. Das lässt die Bild natürlich offen. ;)
     
  21. #20 8. Januar 2009
    AW: Lehrer schlägt zehnjährigen Schüler

    Wenigstens wurde das Verfahren eingestellt, denn ich habe ein bisschen Mitleid mit dem Lehrer! Er is aber auch selber Schuld, er sollte sich beherschen können!...

    mfg
     
  22. #21 8. Januar 2009
    AW: Lehrer schlägt zehnjährigen Schüler

    erstmal, bevor mein post missverstanden wird, natürlich darf der lehrer dem schüler keine pfeffern...
    auch wenn der schlag sicher aufgepusht wurde, darf sowas nicht sein!


    1. die mutter! unglaublich... inkompetent, bis zum geht nicht mehr und dann schuldigen suchen und auch noch geld für kriegen!!! sehr toll vermutlich kauft se davon dem kleinen jetzt nen neuen ego-shooter für seine tolle aussage...
    2. der kleine! unglaublich die kleinen werden wirklich immer schlimmer! wenn ich denke was ich in meiner zeit jetzt zum beispiel als 5. klässler respekt vor älteren hatte? dass ich im gang keinen knicks gemacht hab war aber auch alles (bisschen überspitzt...)
    3. die bild-zeitung... sehr toll... muss man sicher wieder aufpushen, sonst verkauft es sich ja nicht... aber ist euch was aufgefallen? die namen wurden ja geändert, aber der junge heisst im zweifelsfall murat!!! sehr clever jungs wirklich...


    MfG
    MrMouseR
     
  23. #22 8. Januar 2009
    AW: Lehrer schlägt zehnjährigen Schüler

    quelle: bild.de

    ~closed~

    greetz
    Kabio
     

  24. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Lehrer schlägt zehnjährigen
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    958
  2. Antworten:
    27
    Aufrufe:
    2.825
  3. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    867
  4. Antworten:
    28
    Aufrufe:
    6.563
  5. [Video] Lehrer schlägt Schüler

    Adriano , 27. Oktober 2011 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.004