Lenovo 3000 N100 - DDR2-Kompatibilität?

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Beogradjanin, 2. Juli 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. Juli 2007
    Hi,

    ich habe mal ein paar kurze Fragen:

    Ich habe mir jetzt am Wochenende ein günstiges Notebook von Lenovo bestellt. Genaue Typbezeichnung: Lenovo 3000 N100 mit einem T2450 Prozessor (Intel Core Duo 2x2,0Ghz) und 512 MB DDR2 SDRAM PC 4200 (533 MHz) Arbeitsspeicher.

    Wie ihr gleich feststellen könnt, ist da nicht viel Arbeitsspeicher dabei und da ich das Notebook noch nicht habe, wollte ich mich mal erkundigen, was sich da alles machen lässt (geht jetzt um die Taktung des Speichers).

    1. Habe desöfteren gelesen, dass es DDR2 und SO-DIMM DDR2 Arbeitsspeicher gibt. Wenn ich das richtig verstanden habe, ist SO-DIMM DDR2 für Notebooks und der DDR2-Speicher für ganz normale PCs gedacht. Oder liege ich da falsch?

    2. Habe gesehen, dass die DDR2-Reihe aus folgenden Chipsätzen besteht:

    - DDR2-400
    - DDR2-533
    - DDR2-667
    - DDR2-800
    - DDR2-1066

    Wollte fragen, ob ich da auch problemlos schnelleren Speicher nutzen könnte. Würde auf jeden Fall den 512mb-Block entfernen.

    Hab leider keine Ahnung, was für ein Mainboard drin ist.

    Danke im Vorraus!
     

  2. Anzeige
  3. #2 3. Juli 2007
    AW: Lenovo 3000 N100 - DDR2-Kompatibilität?

    SO-Dimm Module sind Small Outline Module (Kleiner und geringerer Stromverbrauch) ja.
    Kommen hauptsächlich in Notebooks zum einsatz.

    Denk nicht das du 1x512 drinn hast sondern eher 2x256, falls du wirklich 1x512 drinn hast kannst du ja problemlos einen 2ten 512er einbauen.

    Falls du schnelleren ram verbaust (Was eigentlich total Sinnlos wäre ?) und das Notebook unterstützt diesen nicht dann läuft er halt mit der max. unterstützten Geschwindigkeit (Zb ein DDR-800er auf 667er Niveau)
     
  4. #3 3. Juli 2007
    AW: Lenovo 3000 N100 - DDR2-Kompatibilität?

    nee, ich würde den 512mb-Ram ja ausbauen, weil ich ja mit noch 1gb-Ram nachrüsten würde und ja dann das Notebook, wenn beide verbaut wären, erstmal den kleineren Arbeitsspeicher benutzen würde was das Notebook wiederrum nicht schneller macht.

    Wie gesagt, ich will lieber 1x 1gb-Ram Markenram drinhaben, als 2x512 Nonames (da ist ja schon 1x512mb bestimmt verbaut).

    Wo kann ich das denn genau nachgucken, was das Notebook an RAM alles unterstützt??
    (also die Baureihen mein ich).

    Dazu muss ich doch wissen, wie das Mainboard heißt, oder kennt sich da jemand besser aus und kann mir das auch so sagen??

    Danke
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Lenovo 3000 N100
  1. Arbeits Laptop: Lenovo von uae.souq.com

    reQ , 30. September 2016 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    2.508
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    924
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    10.443
  4. Lenovo 3000 N500

    cod2zocker , 14. Dezember 2008 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    338
  5. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    754