Lichtpflicht für Autos

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von SHiDO, 19. April 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 19. April 2006
    Tach zusammen

    Kurz und knapp: Was haltet ihr davon das in Deutschland die Lichtpflicht für Autos eingeführt werden soll?

    Es sollen ja in Zukunft Neuwagen mit speziellen Lampen für den Tag ausgestattet werden, damit nicht das Ablendlicht verwendet wird und somit der Spritverbrauch steigt. Alle "älteren" Modelle sollen dann aber mit Ablendlicht rumfahren.

    Des weiteren muss ich als Mopedfahrer mich auch noch beschweren das Motorräder (für die die Lichtpflicht ja immerhin schon seit 1988 gilt) dann ihren Vorteil verlieren. Und dadurch sollen dann Unfälle verringert werden? Wenn man uns Motorradfahrer schlechter sieht?! Fehler in der Logik ^^

    Was sagt den ihr dazu?

    MfG
    SHiDO


    //umfrage hinzugefügt by SleepW4lker
     

  2. Anzeige
  3. #2 19. April 2006
    Ist mir eigentlich Wurst was die duchsetzen wollen, ich fahr immer mit Licht weil ich es so gelernt hab, fertig aus. Das sie neue Lichter für den Tag einsetzen wollen ist nur Geldmacherei. Bin froh wenn ich bei diesen Preisen nicht so oft tanken muss.
     
  4. #3 19. April 2006
    Jo das wird´s auch bringen - . -

    Ich meine was soll das eigentlich? Ja super noch mehr Benzin weg? Ist ja zur Zeit auch so günstig alles, kann man sich ja alles leisten X(

    Und außerdem sieht man ja an Statistiken heute, dass Motorräder und Rollerfahrer viel mehr Unfälle haben als Autofahrer und von daher denke ich wirklich nicht, dass es was bringt!
     
  5. #4 19. April 2006
    also das mit dem mehr tanken ist ja mal fast egal, das ganz normale Licht, erhöht den Verbrauch um 0,1L auf 100km, das Tagesfahrlicht wird weit aus weniger verbrauchen, smoit fällt das überhaupt nicht ins gewicht. Ich selbst bin immer mit Licht gefahren. Was den Vorteil bei Zweirädern angeht, wird sich zeigen, wie sich die Regelung auswirkt.
     
  6. #5 19. April 2006
    Ich versteh jetzt irgendwie nicht ganz was du uns damit sagen willst?! Denn Auto und Motorrad kannst du ja mal wirklich nicht vergleichen!

    Naja ich finds gut so denn beim Überholen auf langen Geraden sieht man so Autos viel besser.
     
  7. #6 19. April 2006
    Na ja kommt ganz drauf an weil man da Licht eines Fahrzeugs an schönen Sonnentagen noch nichmal richtig sieht und wenn sie jetzt noch so nen Tageslicht einführen dann hat das zu Spritverbrauch minderung ne geringere Wattzahl und is noch schlechter zu sehen also macht es in meinen Augen kein Unterschied außer dass sich der Staat wieder den Sack vollstopfen kann mit Bußgeldern wenn mans mal vergisst einzuschalten :mad: und das is daher meiner Meinung nach der einige Grund waum sie sowas wollen


    mfg Mexx
     
  8. #7 19. April 2006
    Soweit ich weiß will man es einführen, weil es Statistiken gibt, dass es im Verkehr mit Licht zu weniger Unfällen kommt, als bei Verkehr ohne Licht. Man schaut dabei wieder in die Skandinavischen Länder. Allerdings sind dort eh weniger Autos unterwegs, die Geschwindigkeitsbeschränkungen werden um einiges härter bestrafft und das Tageslicht ist auch ein anderes von der Intensität her usw.
    Es ist das typische Verhalten, man sieht, oh da ist es besser, erkennt einen Faktor und übernimmt ihn ohne weiter drüber nachzudenken. Ich bin nicht gegen das Tageslich, nur frag ich mich eben schon, ob es in Deutschland tatsächlich Sinn macht. Wie gesagt, ich bin immer mit Licht gefahren und der einzige Unfall den ich hatte, da ist mir jemand aufgefahren, da hatt mir das Licht leider nicht helfen können ;-)
     
  9. #8 19. April 2006
    ich find einfach nur schwachsinnig das Tagfahrlicht einzuführen. Die Regierung verspricht sich dadurch weniger unfälle LOL . Die meisten unfälle sind eh auffahrunfälle die wegen mangelder Konzentration entstehen da hilft auch kein licht. Wenns dämmert oder das wetter schlecht ist mein Gott warum nicht licht anmachen aber am helllichten Tag. Is einfach nur schwachsinn und dran halten werden sich eh nur wenige bis sie öfter mal erwischt werden.
     
  10. #9 19. April 2006
    Die Pflicht von Gesetzwegen bei dieser Jahreszeit bzw der kommenden finde ich absolut schwachsinnig.
    Ich frage mich, was es bringen sollte bei Sonnenschein & 30°C mit Licht in der Stadt zu fahren ?

    Vielleicht würde ich es mir Überland noch einreden lassen, nur so wie es in Österreich seit kurzem der Fall ist, einfach lächerlich. Sofern dich ein Polizist bei oben angesprochenem schönen Wetter erwischt, sind 14 EUR an Ort und Stelle zu bezahlen oder man kann eine Anzeige bekommen die dann doppelt so teuer ist.

    Wie auch immer ... ich finds im Herbst/Winter okay aber Frühling/Sommer eine Frechheit bei perfekten Bedingungen.
     
  11. #10 19. April 2006
    die neulenker sollen es so lernen wiso auch nicht! schaden wird es nicht!
    Aber mal soll ja auf die Umwelt schauen doch das Licht ist ja auch wider Energie die eigentlich für nichts in die Luft gesetzt wird! Sicher, bei Nebel und so ist es schon in Ordung!
     
  12. #11 19. April 2006
    die neuen audis haben doch das als erster serienmäßig eingeführt oder?
     
  13. #12 19. April 2006

    Nein kein Fehler in der Logik:
    Es bringt doch Motorradfahrern keinen Nachteil. Sie werden ja nach wie vor genauso gut gesehen, heben sich allerdings nicht mehr von der Masse ab, was allerdings unwichtig ist, da es egal ist, ob man einen oder zwei Scheinwerfer sieht und erkennt "Oh, da kommt was auf mich zu.".
    Was mit der Lichtpflicht beabsichtigt wird, ist den gleichen Effekt wie eben bei Motorrädern zu erzielen, nämlich die Autos besser erkennbar zu machen und somit auf gleichem Wege die Unfallzahlen zu verringern. Man soll dann immer mit Licht fahren, damit es keine Konflikte in Grenzfällen gibt, schließlich kann es auch im Sommer mal gewittern, was zur Folge hätte, dass es dunkler wird und dass die Sicht eventuell durch Regen verschlechtert wird.
    Und selbst wenn es so wäre, dass dann die Unfallzahlen bei Motorrädern wieder leicht steigt, was ich bezwiefle, dann muss man bedenken, dass es viel weniger Motorradfahrer gibt, die viel seltener fahren als Autofahrer, wodurch die Unfallstatistik doch besser würde.
     
  14. #13 19. April 2006
    Natürlich kostet das permanente einschalten des Lichts wiedermal Geld.
    Aber wenn man sich Tests anschaut in dem Getestet wird ab wieviel Metern mann Autos mit eingeschaltetem Licht und ab wieviel Metern man Autos ohne Licht sieht ist das einschalten Vorteilhaft.
    Leider muss ich da sagen Safty first.
    Ich würde das Licht einschalten was ich jetzt ja sowieso schon tue, außer bei strahlendem Sonnenschein:] :] :]
     
  15. #14 19. April 2006
    Ich halte das ganze auch für sinnvoll, zumin auf der Landstraße.
    Gibt genug Waldlichtungen (ich denke jeder kennt das), wo man auch bei Mittag,
    mit blauen Himmel, und alles wunderschön Hell, die Autos nicht aus der Lichtung kommen sieht.
    Grade bei dunklen Wagen, die ja sehr viele an der Zahl sind. Jemand der es kennt, passt auf,
    jemand der nicht, und überholt, hatn Problem.
    Gut, wenn man jetzt betrachtet wieviel Unfälle an der Stelle deswegen passieren, dann ist es lachhaft.
    Aber wenn auch nur ein Familienvater (Fallbeispiel) wegen dem Tageslicht Daheim ankommt, dann hats sich meiner Meinung nach gelohnt. ;)

    So..

    *Geldbörse aufmach* .. *Führerschein zück* ..
    ACH! Ich fahr ja noch Motorrad.. hmm..

    Was soll ich davon halten?
    Da geb ich dem Topicstarter recht.
    Motorradfahrer müssen Licht anhaben. Vorteil? Sie setzen sich von den Autofahrer ab, sind besser erkennbar und eigentlich sollte es auch bei jedem *klick* machen, dass da ein Mopped angerauscht kommt.
    Der Bonus ist natürlich quasi weg, sie setzen sicht jetzt nichtmehr so gut von den Autos ab.
    Man ist ja nicht explicit damit Beschäftigt auf der Straße danach ausschau zu halten, ob einem da ein oder zwei Lichter entgegen kommen.
    Bei einem Motorrad spielt es ja auch beim Überholen eine Rolle, wobei man ja eh nur überholen soll/darf, wenn der Gegenverkehr dadurch nich gehindert wird.
    Demnach sollten Motorräder dennoch genauso gut, oder schlecht wahrgenommen werden wie vorher,
    bloß die Autos jetzt noch mehr.

    Tja.. Und nun? ?(

    Vllt muss man in den bitteren Apfel beisen und schauen, ob sich dadurch effektiv die Statisik der Autounfälle verbessert/verringert, bzw. die Motorradunfälle ansteigen. :(

    Hat mal jemand eine Expertenmeinung dazu?
    Oder weiß was der ADAC dazu sagt?
     
  16. #15 19. April 2006
    hier in österreich ist das seit kurzem pflicht! seit november muss man das licht anhaben, gestraft wird aber erst seit wenigen wochen! haben neues auto (seat altea), der hat auch schon das tagfahrlicht...

    sobald man den motor anwirft, schaltet sich auch dieses licht ein!

    meiner meinung nach ist das licht am tag ein absoluter vorteil, man sieht andere auto tatsächlich wesentlich leichter! da ich es auch schon so gelernt habe, ist es auch nichts aussergewöhnliches mehr...

    ich bin jedenfalls FÜR tagfahrlicht!


    greetz schoba
     
  17. #16 19. April 2006
    Wenn es so ist wie lolrofllol sag hat es ja eigentlich keine nachteile für den Autonormalverbraucher...
    Die Sicherheit steigt im Starßenverkehr und anscheinend verbrauchen die LED`s keinen Strom bzw. Sprit, und die Kosten werden wohl nicht allzu sehr spürbar sein..
     
  18. #17 19. April 2006
    Ich kann mich nur Schoba anschließen, und ich hoffe dass es in Deutschland auch bald ein geführt wird....

    Vor allem es bringt ja absoulut nichts negatives...
    das Auto wird dadurch nicht langsamer oder ähnliches...
    Der Kraftstoffverbrauch der dadurch mehr wird ist so gering klein, dass man das gar nicht merkt...


    Ich bin wie Schoba DAFÜR!!
     
  19. #18 19. April 2006
    dito.
    Der Spritverbrauch steigt so minimal an, dass du nach nen paar jehren evtl nen Liter zusamm hast. Die Lichtmaschine is ja nich aus wenn das Licht aus ist...
     
  20. #19 20. April 2006
    das fände ich gar nicht schlecht weil manche autos in der größten dunkelheit noch kein licht an haben und solchen sollte man gleich mal eine busgeld aufdrücken.
    so wie beim motorrad
     
  21. #20 20. April 2006
    find ich auch gut...vorallem können sie ruhig mal die nebelscheinwerfer erlauben...

    und unterboden beleuchtung...einziger nachtteil ist eigentlich nur, dass es ablenkt...
     
  22. #21 20. April 2006
    Ja aber des is schon gut weil manchmal sieht man am tag auto net mal! Und wenn se des licht anhaben dann merkt man des auf jedenfall viel besser wenn son audo da steht! :D
     
  23. #22 20. April 2006
    ich glaube chilla das diese beleuchtungen nicht gerade der sicherheit dienen sondern mehr der ablenkung. und vor allem: ist dir schon mal einer mit nebelscheinwerfer entgegen gekommen? besonders bei dunkelheit blenden die wie hacke und man sieht kurze zeit echt ma gar nichts. und zu der unterboden beleuchtung sag ich ma nichts :)

    eben. wer achtet schon darauf ob da ein licht oder zwei kommen. ich vermute mal das es dann heißt: ah da kommt licht, also ein auto. weil autos sind nunmal in der mehrzahl. ich sehe die motorräder gefährdet da sie im "Lichtermeer" untergehen. Und die Politik (sprich ehemaliger Verkehrsminister) meint sie würden nach einer neuen Möglichkeit suchen die Motorradfahrer sichtbarer zu machen. da kann ich nur drüber die Hände zusammen schlagen ...

    MfG
    SHiDO
     
  24. #23 20. April 2006
    Ich denke, dass es das schon bringt...so oft kann es vorkommen, dass man bei ungünstigen lichtverhältnissen autos nicht richtig oder spät sieht...so kann sicherlich das unfallrisiko ein bisschen gesenkt werden...und auf den liter benzin auf 100 km kommts dann wirklich auch nicht mehr an...
     
  25. #24 20. April 2006
    als mit lichfahren hab ich so gelernt in der fahrschule und das deutschland das nächstes jahr als pflicht einfürhren wollen hat bestimmte gründe damit weniger umfälle passiern
    in Österreich ist ja schon lange pflich und seit den es eingeführt wurde sind die umfälle weniger gewurden

    da möchte deutschland einfach wieder mitziehen wie immer und wieder eine weiter methode geld in die kassen zubringen haben nix besseres zu tun

    genau wie das mit den benzinpreisen immer höher werden alle bekloppt
     
  26. #25 20. April 2006
    Find es eigentlich ne gute Sache, dann muss man wenigstens nicht mehr entscheiden zwischen ist es schon hell genug oder nich...aber in erster Linie ist es mir eigentlich egal...

    ...8)
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Lichtpflicht Autos
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    6.166
  2. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    10.725
  3. Antworten:
    33
    Aufrufe:
    17.663
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    744
  5. Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.435