liebejz gegen das gleichbehandlungsgesetz?

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von sfx, 18. Dezember 2008 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. Dezember 2008
    hi an alle, ich hatte grade noch immer pro 7 am laufen im TV da sah ich dann diese werbung von wegen liebejz.de für frauen kostenlos, für männer nicht umsonnst.

    gibt es nicht dieses gleichbehandlungsgesetz das jeder gleich behandelt werden MUSS ? würde das was die dann machen also nicht dagegen sprechen ?
    ich meine ich selber habe zwar nicht vor mich dort zu registrieren aber das ist doch ungerecht finde ich, das dort männer zahlen müssen nur weil sie ein mann sind wofür man ja auch nichts kann...
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 18. Dezember 2008
    AW: liebejz gegen das gleichbehandlungsgesetz?

    Oo.... ok.... lol ......

    wenn frauensauna ist darf ich als mann auch nicht in die frauensauna. wenn ladysnight im club ist kommen die frauen auch meisten umsonst rein und bekommen freigetränke.. uswusw... was hat das mit dem gleichbehandlungsgesetz zu tuen ? als mann darf ich doch auch net aufs frauenklo. nen polizist darf auch net eine frau körperlich untersuchen... blablablub
     
  4. #3 18. Dezember 2008
    AW: liebejz gegen das gleichbehandlungsgesetz?

    lol voll der vergleich o.0
    das sind doch 2 völlig verschiedene welten die du da vergleichst. wenns danach ginge könnte doch jeder alles tun was er will und könnte zb für frauen alles kostenlos machen und männer müssten zahlen, das wäre dann auch total ok wenns nach deiner meinung ginge...
     
  5. #4 18. Dezember 2008
    AW: liebejz gegen das gleichbehandlungsgesetz?

    Tja, das ist schon "normal". Es gab schon viele andere Partnerbörsen per SMS, wo die Männer dann zahlen mussten und die Frauen nicht.
    Ich persönlich finde es auch unmöglich, das so zu regeln, aber offenbar scheint es ja Leute zu geben, die genug Geld für sowas haben und da mitmachen.
    Es ist fast wirklich schon so, dass manche Organisationen Frauen "übergleichberechtigen". Die Männer müssen bald emanzipiert werden. :)
     
  6. #5 18. Dezember 2008
    AW: liebejz gegen das gleichbehandlungsgesetz?

    dafür können männer im stehen urinieren, ich denke das gleicht diese tatsache mehr als aus :p
     
  7. #6 18. Dezember 2008
    AW: liebejz gegen das gleichbehandlungsgesetz?

    vll. ein besserer Vergleich.
    wieso gibts in diskotheken Ladys Night ? aber nicht Gens Night ?
    da kriegen die maedels dann auch nen prosseco oder so frei .
    so is das nun mal. man brauch sowohl in einer Partnerboese als auch in einer Disko
    unbedingt Frauen ! weil dann massig maenner kommen !
    und die blechen dann schoen.

    dont cry anymore ! A[-ke-]RR
     
  8. #7 18. Dezember 2008
    AW: liebejz gegen das gleichbehandlungsgesetz?

    word !

    Ohne Frauen - Keine Flirtcommunity , und in jeder Flirtcommunity, ausgenommen diese kinderseiten schuelervz und knuddels, sind über bevölkert von Kerlen, und zwar in Großen Maße, und ja Disco, find ichs auch fies, weil, da sind eigl IMMER 60 / 40 Männer/Frauen, egal ob Ladys Night usw...
     
  9. #8 18. Dezember 2008
    AW: liebejz gegen das gleichbehandlungsgesetz?

    quatsch -.-

    aber es ist doch wirklich so das, nur weil männer einen lümmel haben bei vielein aktionen anders behandelt werden als frauen (ich meine jetzt nicht das schwimmbad oder die saune die mal für männer und mal für frauen only auf ist )

    deswegen war ja auch meine frage ob die nicht gegen dieses angebliche gesetz stoßen welches ja angeblich nicht erlaubt das frauen anders als männer behandelt werden dürfen oder umgekehrt...
     
  10. #9 18. Dezember 2008
    AW: liebejz gegen das gleichbehandlungsgesetz?

    Hey, also bin da geteilter Meinung. Zum einen gibt es sicherlich Punkte im Alltag, wo man eben nicht gelichbehandeln kann, da die Interesse und die Moeglichketien einfach zu weit auseinander driften. Dazu ma en umgekehrtes Beispiel, dass mir letztens mal aufgefallen ist ^^ und zwar stelle ich es mir recht schwierig vor, als Frau einen geeigneten p0rn zu finden ^^, wo keine Frau die eigentlcihe "Hauptrolle" spielt. Naja das ANgebeot bestimmt die Nachfrage ne ;-)

    Also gernell muss sich der Alltag ja anpassen, das finde ich auch net sooo schlimm, aber wo ich immer wieder ausrasten koennte, ist wenn ich mir denke, dass ja alles Gleichberechtig sein soll, aber die Frauen natuerlich nicht zum Bund MUESSEn, folgich auch keinen Zivildienst zu leisten haben. Das ist naemlich keine Lapalie mehr, sondern das nimmt UNS maennlichen Leidensgenossen fast ein volles Jahr, indem wir unsere Ausbilfung auf Eis legen muessen und Frauen im gleichen Alter schon anfangen koennen zu studieren etc. pp. Finde ich irgendwie komisch. gut das wir ddann durch den Fakt ausgeglichen, dass Frauen ja durch Schwangerschaft in ihrer Karriere zurueck geworfen werden, aber trotzdem. es wird sonst ZU RECHT ueberall verlangt, jedem die Gleichen Rechte und Pflichten zuzugestehen, warum also hier nicht?
     
  11. #10 18. Dezember 2008
    AW: liebejz gegen das gleichbehandlungsgesetz?

    Frauen und Männer sind vor dem GESETZ gleich.

    Sprich, wenn eine Frau jemanden erschlägt, wird sie nicht anders behandelt, weil sie eine Frau ist, sondern bekommt die gleiche Strafe wie der man.

    Im Zivilem, ist es durchaus so, dass Frauen/Männer besonders behandelt werden.
     
  12. #11 18. Dezember 2008
    AW: liebejz gegen das gleichbehandlungsgesetz?

    verwirrende gesetze...
    wie dem auch sei thx
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...