Liefert ein kleiner Eiswurm der NASA Hinweise auf außerirdisches Leben?

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Mr.X, 13. November 2005 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. November 2005
    Link:

    Uns Menschen sind Würmer eigentlich nur als Futterspender für Vögel und für Angler zum Fischen bekannt. Aber bei den Biologen steigt das Interesse an kleinen Würmern jetzt sprunghaft an.
    Selbst die US-Raumfahrtbehörde Nasa führt jetzt Forschungsarbeiten an einem kleinen Wurm durch - einem Eiswurm. Dieser Wurm kann bis zu zwei Jahre ohne Nahrung auskommen und er erwacht im Eis erst so richtig zum Leben.
    Die Forscher nehmen an, dass dieser Eiswurm Hinweise liefern kann, wie das Leben z. B. auf dem Saturnmond Europa oder auf anderen außerirdischen Welten aussehen könnte.
     

  2. Anzeige
  3. #2 13. November 2005
    tja da sieht man mal wieder das die kleinen lebewesen eindeutig unterschätzt werden!
    2 jahre ohne nahrung und das auch noch in der kälte ist auf jeden fall krass... naja mal abwarten und schauen was dabei irgendwann mal rauskommt!

    mfg Spy
     
  4. #3 14. November 2005
    das find ich mal interressant, hoffentlich kriegen die mehr raus .
    und überhaupt interresiert mich das thema voll.
    also wenn jemand was neues weiss . plz rein in die section.
     
  5. #4 14. November 2005
    Eiswurm he!
    Naja Außerirdisches Leben gibts auf jeden Fall.Irgendwas oder irgendjemand muss doch die erde erschaffen haben und das kann er ja nicht auf der erde gemacht haben.
     
  6. #5 14. November 2005
    klar, die kleinen marsmenchen haben die erde erschaffen -.- :rolleyes:

    zum thema: also ich finde das echt interessant, es gibt sicherlich noch viele andere kleintiere, die noch viel geeigneter dazu sind, hoffentlich bringen die dinger mal interessante ergebnisse, die spekolationen stinken langsam gewaltig :]
     
  7. #6 14. November 2005
    warum interessieren sie sich denn erst jetzt für das vieh???

    verstehe auch überhauptnicht was das tier mit auserirdischen zu tun hat -.-

    ist zaer schon klarr das man damit sehen kann wie die ersten formen von leben auf einem planeten aussehen aber mehr doch auch nicht oder???

    also glaube das wir dadurch keine neuen erkenntnisse über auserirdische kriegen^^

    mfg Soulrunner

    ps. lasse mich gerne überraschen :D
     
  8. #7 16. November 2005
    versteh ich auch nicht. wie will ein wurm den forschern was über die ausserirdischen erzahlen.... oder wollen die den auf den mars schicken weil er 2 jahre oder so ohne nahrung leben kann ??? :D :D :D :D
     
  9. #8 16. November 2005
    ach du :poop:
    hat hier einer - der schwarm - gelesen?
    da fängt die ganze :poop: erst mit nem eiswurm an

    paaaanik!!

    mfg r0ckZ
     
  10. #9 17. November 2005
    der wurm ist sicherlich mit neuester technologie ausgerüstet... nightvision, jetpack etc.
    naja egal.. vll bringt der wurm ja mal fakten !! :]
     
  11. #10 18. November 2005
    Der Eiswurm

    Naja leben im all is ja schön ich weiß nur nicht sor richtig was ich davon halten soll. Bin gespannt was es uns bringen wird das leben im all
     
  12. #11 18. November 2005
    War mir schon immer klar das im all leben gibt!!Aber das ich dass noch miterlebe :D :D :D!!!

    Wüßte nur zu gerne jetzt mal was die NASA mit dieser Entdeckung jetzt macht!!!! ?( ?( ?(
     
  13. #12 18. November 2005
    boahh.... zuviel unterwegs gewesen heute?! :p

    thread: -> Liefert ein kleiner Eiswurm der NASA Hinweise auf außerirdisches Leben?

    wo ist für dich der beweiß, dass es leben gibt? Aber pass auf, vll greifen die aliens ja heute noch an !!!
     
  14. #13 19. November 2005
    also wenn der wurm aufm planeten ist, gibt es sicherlich leben =)

    aber braucht der denn keinen Sauerstoff oda sowas?
    und wie soll der denn Informationen überliefern? Kriegt der ne Kamera aufn rücken? Das würd mich mal interessieren, wie das funktionieren soll..

    Zum Leben im All: Wenn es Außererdische Lebewesen gibt, wieso suchen die nicht mal nach uns?
     
  15. #14 19. November 2005
    V ielleicht haben die einfach keine möglichkeiten nach uns zu suchen weil die nicht so weit entwickelt sind, vielleicht interessiert es die auch gar nicht, ob es außerhalb ihres Planeten auch Leben gibt. Ich halte die ganze Frage danach ob es ausserirdisches Leben gibt für relativ sinnlos, ich mein, selbst wenn es ausserirdisches Leben gäbe, was hätten wir davon?
    Mit einer Wahrscheinlichjeit von 90% gar nichts!!! Also sollten sie die Forschungsgelder lieber für sinnvolle Sachen verwenden, wie zum Beispiel ein Heilmittel gegen Aids zu finden.
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...