Links aus CCF und RSDF-Dateien bekommen

Dieses Thema im Forum "Filesharing Tutorials" wurde erstellt von breZZer, 24. November 2008 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. breZZer
    breZZer Neu
    Stammnutzer
    #1 24. November 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    Wie man an die Links innerhalb von CCF und RSDF-Dateien herankommt

    Viele Warezseiten bieten ihre Downloads heutzutage nur noch über Rapidshare an. Dort hochgeladene Dateien kann man man nur sehen, wenn man den Direktlink kennt.
    Um sich aber vor Löschern/Abusemelder zu schützen packen viele Uploader ihre Links in CCF bzw RSDF Container.

    Nachteil: Feste Bindung an bestimmte Programme, die oft (wie im Falle vom Cryptloader) Ressourcen unnötigerweise verbrauchen.
    Man kann nicht mit dem Downloadprogramm seiner Wahl herunterladen.

    Dafür gibt es Abhilfe.

    Alles was gebraucht wird ist der RSDF-CCF Decryptor.
    (Ich bin nicht der Autor dieses Programmes)

    Diesen einfach mit WinRar entpacken, und den Ordner container_decrypt öffnen.
    Nun sieht man folgende Datein:

    [​IMG]


    Mit Doppelklick wird die Datei RSDF-CCF Decryptor.exe gestartet

    [​IMG]


    und es taucht folgendes Fenster auf

    [​IMG]


    Um RSDF-Datein zu entschlüsseln, auf Open RSDF klicken und die RSDF-Datei suchen
    (im Beispiel bla.rsdf)

    [​IMG]
    [​IMG]


    Anschließend auf Decrypt

    [​IMG]


    Und schon hat man die Links vor sich

    [​IMG]


    Um CCF-Datein zu entschlüssen, geht man auf Open CCF

    [​IMG]


    und sucht dort seine CCF-Datei.
    (In diesem Beispiel sternwars.ccf)

    [​IMG]
    [​IMG]


    Die CCF-Datei wird vom Programm in eine RSDF-Datei umgewandelt.

    Anschließend geht man wie oben beschrieben wieder auf Decrypt und sieht wieder seine Links.


    Zum Schluss kann man entweder die Links alle markieren und mit [STRG]+[C] kopieren, oder man geht auf Save TXT und speichert die Links in eine TXT-Datei, z.B. um diese an ein Downloadprogramm zu übergeben.

    Vom Knopf Copy Links rate ich ab, dieser funktioniert nicht korrekt.



    Dieses Tutorial ist NICHT dazu gedacht, es denjenigen, die gerne Abusemeldungen verschicken, leicht zu machen! Diejenigen kommen so oder so an die Links.

    Es ist nur für diejenigen gedacht die endweder Probleme mit den Vorgeschriebenen Downloadprogrammen haben, oder einfach von Haus aus mit anderen Programmen runterladen möchten!
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema