Linux aber welches :-/ ?

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von nardis, 9. April 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. April 2006
    also ich hab mich nun entschieden linux zu installieren, ich habe auch schon gesucht in forum und diesen linux test gefunden aber der war mir zu ungenau weil meistens verschiedene sachen rauskamen...
    nunja also ich würde halt gern n betriebssystem wo man meistens mit keyboard console arbeitet,
    schnell und stabil läuft, was auch für anfänger geeignet ist, und auch die normalen windows programme drauf laufen wie games nfs mw.. cs 1.6 bf2 etc.
    Suse linux scheint gut zu sein für anfänger aber jedoch ist da eher mehr grafische bedienung bei
    also kann mir jemand weiter helfen ? :E
     

  2. Anzeige
  3. #2 9. April 2006
    naja spiele kannse sowieso nur über emulatoren spielen, cs 1.6 hab ich schon drüber laufen gehabt, aber ob bf 2 läuft weiss ich nich, würde ich aber bezweifeln. nunja meine erste linux distri war fedora core 3, danach bin ich auf slackware umgestiegen. für dich würde ich auch slackware für sinnvoll halten, nix mit großer grafischer oberfläche und klickibunti wie bei suse, ansonsten kann ich noch gentoo empfehlen.

    hoffe geholfen zu haben,
    cya
     
  4. #3 9. April 2006
    slackware und gentoo sind doch nix für anfänger :> ?
    ich mein das is doch eher für "profis" die sich auskennen oder ?
    also ich möchte halt aufjedenfall schnell linux lernen und dann steigern
    habe 3-4 jahre mit windows zu tun aber mit befehlen in konsole kenn ich mich nich wirklich aus
     
  5. #4 9. April 2006
    naja ich kannte mich auch nicht aus, fedora core 3 war mir aber zu windows ähnlich da habe ich slackware genommen,bei gentoo hast du recht, damit sollte man eher warten, aber ich finde slackware bietet eine gute einstiegsdistribution... falls du probleme hast oder so gibt es genug linuxforen mit usern die dir helfen etc. ich bin so auch kla gekommen, dazu gibt es noch das "slackbook" welches gute informationen liefert und es frei zum download gibt.
     
  6. #5 9. April 2006
    Also ich würd dir zu Kanotix raten, kannst erst als LiveCd testen, und dann wenns dir gefällt installieren. Es hat auch mal jemand ein Kanotix bischen aufgearbeitet siehe hier
     
  7. #6 9. April 2006
    naja aber kanotix is ja im prinzip dasselbe wie suse, nur zum klicken da...
     
  8. #7 9. April 2006
    Ich würd kanotix nicht mit suse vergleichen. Kanotix basiert auf debian und suse ist suse. Du kannst auch kanotix ohne x laufen lassen wenn du das brauchst.
     
  9. #8 9. April 2006
    zocken kannste eh nur in der grafischen Oberfläche!!

    und auch bei SuSe kannst du alles über die konsole machen!

    ... wie wärs mit Ubuntu? oder Debian oder RedHat (Fedora)
     
  10. #9 9. April 2006
    Debian würde ich auch empfehlen, ist echt geil^^ und dann noch mit FluxBox
     
  11. #10 9. April 2006
    hm was sind eigentlich die ganzen anderen sachen sind das addons oder wie läuft das ?
    ich mein zuerst dachte ich es gibt nur Linux suse für anfänger und Linux für profis,
    aber nun bekomm ich soviele sachen aufgezählt das man da irgendwie nicht mehr durchsteigt ^^
    knoppix kanotix suse debian gentoo slackware madriva ubuntu kubuntu etc...
    also ich würde mich halt gern für das main programm entscheiden weil denke mal das ubuntu etc so abgehackte version von den richtigen debian sind, also slackware hört sich gut an
    aber schreibt mal weiter falls euch noch was einfällt, ist immer gut wenn man auf etwas umsteigen möchte
    achja und wie läufts wenn ich beides gern draufhaben möchte also
    windows xp pro sp2 und (z.b) slackware ?
     
  12. #11 9. April 2006
    ^^hab ich auch, dann machse dir verschiedene partitionen, installierst deine linuxdistri, stellst den bootmanager ein und es läuft...beim booten suchste dann aus ob windoof oder linux.um auf die platten zuzugreifen vom jeweils anderen system aus gibts auch genug möglichkeiten.
     
  13. #12 9. April 2006
    Suse Linux hat ne recht gute und einfache benutzeroberfläche. Debian ist aber für profis besser geeignet von den Funktionen her.
     
  14. #13 9. April 2006
    Hennington es soll ja net benutzerfreundlich sein ich mag sowas in linux style..
    und mit den rumklicken mag ich net mehr finde mit befehlen sachen zu kopieren und so viel interessanter
     
  15. #15 9. April 2006
    du bist ma voll paradox: entweder nimmste anfängerfreundlich mit "klickibunti" oder fortgeschritten-profi ohne "klickibunti", wobei du das immer nachinstallen kannst...außerdem, wie ein vorgänger schon gesagt hat, brauchst du "klickibunti" zum zocken, und wenn du windowsspiele zocken möchtest, dann auchnoch cedega oder wine oder am besten beides^^. hoffe, ich konnte helfen, mfg coach
     
  16. #16 9. April 2006
    das ist mir klar und ich hab auch geschrieben das ich windows xp für games und linux fürs arbeiten nehmen möchte also nix klickbunti in linux :), nur ich kann mich net entscheiden also klickibunti möchte ich schonmal garnich in linux halt was mit befehlen und konsole aber für anfänger damit ich mich langsam steigern kann mehr möchte ich doch nicht, und ich möchte zum richtigen einsteigen damit ich dann nicht nach der installation wieder löschen muss weil das noch eine stufe zu hoch ist.
     
  17. #17 9. April 2006
    ich denke mit ubuntu bist da relativ gut dran. kannst dich ja an dapper drake vergreifen. entweder die jetzige alpha6 nehmen oder auf die final warten. viel wird sich da aber eh nicht mehr tun, ausgenommen evtl vom layout ^^

    das ist zwar etwas ungewohnt für ein debiansystem, da alle sachen auf runlevel 2 zusammengequetscht worden sind (normal hat man 1 als minimalsystem, 2 als einzelnutzersystem ohne lan. 3 als mehrnutzersystem mit lan, 4 und 5 als mehrnutzersystem mit grafischer oberfläche. ubuntu hat nur runlevel 2, was bei debian runlevel 5 entspricht) und dass root von haus aus deaktiviert ist und man alles über sudo macht. das ist aber auch kein problem, da mit nem einfachen passwd das rootkonto wieder reaktiviert werden kann.
     
  18. #18 9. April 2006
    okay, kenne dich ja schon etwas länger ausn forum und was du draufhast, deshalb fällt es mir nicht schwer noch weiter zu grüblen ;) lade mir gerade die live cd runter mal sehen, ich gebe ein feedback falls ich noch wünsche hab :D

    edit: em ups runlevel 2 hat kein lan also kein zugriff auf internet oder wie soll ich das verstehen ?
     
  19. #19 9. April 2006
    nein. der ubuntu runlevel 2 entspricht dem debian runlevel 5
     

  20. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Linux aber welches
  1. Linux aber welches ???

    hildedragon , 29. September 2006 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    448
  2. Linux! Aber welches?

    fragl0r , 23. Mai 2006 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    887
  3. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    498
  4. Antworten:
    24
    Aufrufe:
    663
  5. Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.757