[Linux] Bestätigen nach Befehlseingabe umgehen

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von JMP, 5. Februar 2008 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. Februar 2008
    Bestätigen nach Befehlseingabe umgehen

    Moin!
    Es war schwierig, einen treffenden Titel zu finden...

    Ich würde gerne einen gewissen Vorgang automatisieren, gerne auch als shellscript. Es geht um die Herstellung einer VPN-Verbindung mit dem Cisco VPN Client.
    es gibt keine Man-Page, nur eine kurze Hilfe:

    Spoiler
    Code:
    Cisco Systems VPN Client Version 4.8.01 (0640)
    Copyright (C) 1998-2007 Cisco Systems, Inc. All Rights Reserved.
    Client Type(s): Linux
    Running on: Linux 2.6.22-14-generic #1 SMP Tue Dec 18 08:02:57 UTC 2007 i686
    Config file directory: /etc/opt/cisco-vpnclient
    
    Usage:
     vpnclient connect <profile> [user <username>] [eraseuserpwd | pwd <password>]
     [nocertpwd]
     vpnclient disconnect
     vpnclient stat [reset] [traffic] [tunnel] [route] [repeat]
     vpnclient notify
     vpnclient verify [autoinitconfig]
     vpnclient autoinit

    Username und Passwort kann ich ja als Parameter angeben, allerdings muss ich anschliessend nochmal mit "y" bestätigen, dass ich die Verbindung jetzt wirklich herstellen möchte. (die hier angegeben Parameter helfen da nicht weiter... nocertpwd ist was anderes und hab ich eh angegeben...)

    kann ich per Skript o.ä. das y kurz danach "automatisch eingeben" lassen? dauert ca. 3-10s bis zur Eingabe... das schwankt

    danke schonmal für alle Antworten, ich hoffe ich hab mich verstaendlich ausgedrueckt ;)
    ~JMP~


    P.S.: Ich hab mich beim Titel vertippt, könnte das bitte ein Mod in "Befehlseingabe" ändern, danke :)
    Edit by Kolazomai: done! ( Beitrag Editieren -> Erweitert ?! :) )
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 7. Februar 2008
    AW: Bestätigen nach Befehlseingabe umgehen

    Ich weiss net ob das geht aber kann man das net irgendwie mit "echo" machen ?
     
  4. #3 7. Februar 2008
    AW: Bestätigen nach Befehlseingabe umgehen

    echo ist eigentlich nur für Textausgabe, dachte ich zumindest.
    Wie genau sollte das aussehen?
     
  5. #4 8. Februar 2008
    AW: Bestätigen nach Befehlseingabe umgehen

    bei manchen progs funzt das wenn du einfach ein "-y" anhängst. kannst ja mal probieren
     
  6. #5 8. Februar 2008
    AW: Bestätigen nach Befehlseingabe umgehen

    leider nicht :(
     
  7. #6 16. Februar 2008
    AW: Bestätigen nach Befehlseingabe umgehen

    Hey!

    Irgendwie sowas?!
    Code:
    (sleep 10; echo "y") | <befehl>
    Bin mir aber nicht sicher ...

    Mfg,

    Kolazomai
     
  8. #7 17. Februar 2008
    AW: Bestätigen nach Befehlseingabe umgehen

    JA, das funktioniert super ;)

    Vielen Dank!!!

    ~closed~
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Linux Bestätigen Befehlseingabe
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.961
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.658
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.855
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    343
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.438