[Linux] Hier outet sich ein Noob

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von PoweRanga, 20. September 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. September 2007
    Hier outet sich ein Noob

    Guten Tag,
    Ich habe mir vor ein Paar tagen einen Laptop bestellt und mir nun übergelt Linux raufzuhaun. Ich habe mein ganzes Leben nun mit Winows verbracht, aber da man so oft hört Linux sei hier und da besser, stabiler wollte ich einfach mal wissen was jetzt genau Linux an Vorteilen hat? Und was fürn Linux soll ich mir denn draufhaun?
    Bin ein totaler Linux Noob, also bitte auch schreiben das ichs versteh ^^
    Danke ^^
     

  2. Anzeige
  3. #2 20. September 2007
    AW: Hier outet sich ein Noob

    Also ich kann dir die Linux Distribution "Ubuntu" empfehlen. Frei erhältlich hier
    Oberfläche ähnelt Windows. Was dir den Einstieg auch vereinfachen wird.
    Man kann auch auf Win-Partitionen zugreifen und natürlich ist der größte Vorteil, dass Linux nix kostet!
     
  4. #3 20. September 2007
    AW: Hier outet sich ein Noob

    Und was ist nun der Unterschied zwischen Kubuntu und Ubuntu? :p
     
  5. #4 20. September 2007
    AW: Hier outet sich ein Noob

    Die Desktopenvironment:

    Kubuntu - KDE
    Ubuntu - Gnome

    Google mal nach Gnome/KDE und schau dir Screenshots an, dann kannst du ja selber entscheiden was dir besser gefällt, du kannst aber auch nachträglich hin- und herwechseln falls du mit deiner Entscheidung nicht zufrieden sein solltest.
     
  6. #5 20. September 2007
    AW: Hier outet sich ein Noob

    Hau dir einfach alles drauf was du brauchst!

    Bestimmte Programme kannst du mit (unter Ubuntu) "sudo apt-get install PROGRAMM" installieren (über die Konsole) oder du stöberst einfach ein bisschen unter "Anwendungen-->Hinzufügen/Entfernen".
    Dort kannst du dir in verschiedenen Kategorien Programm angucken (natürlich alles kostenfrei).

    Falls du bestimmte Pakete willst, erweiterungen etc. dann öffnest du einfach die Synaptic-Paketverwaltung die unter "System-->Administration" zu finden ist!

    Falls du noch fragen hast (die ich beantworten kann^^), kannste einfach Fragen!


    Portal › ubuntuusers.de
    <-- solltest du besuchen, dort steht fast alles drin :p !
     
  7. #6 21. September 2007
    AW: Hier outet sich ein Noob

    hmmm.... arbeite eig auch mein lebenlang mit windows

    um ehrlich zu sein habe ich bissle "schiss" ^^
    umzusteigen da ich immer wieder höre habe problem mit linux habe problem hier und da
    sry das ich in dein thread reinschreibe aber wollte mich auch bissle erkundigen...

    stimmt es den das die meisten spiele unter linux nicht bzw. unstabil laufen ?
    und das man es als upper etc. viel schwerer hat als mit windows da kein grosses angebot an ftp clienten etc.

    könnte sich vllt. einer die mühe machen und das ganze mal beschreiben also was vorteile was nachteile sind und ob man lange braucht um sich "einzuleben" will ich jetzt schon sagen xD

    wäre echt nice wenn einer mal -seine- geschichte mal kurz erzählt wieder der umstieg für ihn war schwer/leicht ob er sich schnell dran gewöhnt hat usw...

    und noch was braucht man gute bzw. überhaupt proggramier kenntnise um auf linux umzusteigen
    oder nicht ?


    cheers
     
  8. #7 21. September 2007
    AW: Hier outet sich ein Noob

    An Linux gewöhnst du dich genauso, wie an Win.
    Viele Spiele bekommst du nur wenn du etwas nachhilfst zum laufen, aber mit ein bisschen Google sind auch solche Konfigurationen ein Kinderspiel.
     
  9. #8 21. September 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Hier outet sich ein Noob

    sers

    also vorteile von linux:
    - es gibt wenig bis gar keine viren dafür
    - läuft stabil und stürzt nicht dauernd ab
    - hat keine hohen systemanforderungen
    - kostet nichts ;) (open source)
    - verbesserst kentnisse über rechner


    nachteile:
    - fast alle programme sind für windows ausgelegt
    - musst weitere tools einsetzen, damit alles funktioniert (cedega / wine / turboprint usw...)
    - erfordert computing kentnisse (gibt noch, wie schon gesagt
    Portal › ubuntuusers.de
    , wo einem geholfen wird)
    - etwas zeitaufwändiger beim einrichten


    jetzt bist du dran zu entscheiden, ob dir die zusätzliche Zeit , die du investieren musst wer ist.
    Dafür hast du dann mehr Sicherheit im Netz

    Hier im board gibt es übrigens einen Thread mit einem Test, der dir sagt welche version für dich am besten geeignet wäre
    Showthread Php 122862 / Download - RR:Suche


    Ich selbst hab mit Ubuntu angefangen, was dir auch schon empfohlen wurde. Anfangs hatte ich einige Probleme wie jeder aber mit den ganzen wikis von ubuntuusers.de ging es schon recht gut. große Programmierkentnisse muss man nich unbedingt haben find ich (Interesse reicht schon aus).
    Außerdem gibts hier auch Leute die dir bei linuxproblemen helfen können (wenn die wikis nicht funktionieren). Für den Umstieg würd ich aber 2 Systeme laufen lassen (windows und linux). Falls es gar nicht geht musst du dann nicht alles komplett neu machen

    hoffe ich konnte helfen
     
  10. #9 21. September 2007
    AW: Hier outet sich ein Noob

    das größste Problem unter Linux ist das, dass es für die meisten Geräte wie Drucker bzw. Wlan-Karten usw... keine passende Treiber gibt.
    Aber wie es schon oben gesagt wurde, es gibt viele Hilfen und Tuts im Inet, dass man das ganze Funktionsfähig machen kann.
    es braucht nur bissel zeit ^^
     
  11. #10 21. September 2007
    AW: Hier outet sich ein Noob

    - Schnelle Entwicklung und Bugfixes dank Open Source
    - Man kann sich sich sein System selbst zusammenbasteln
    - Ein sichereres Dateisystem (Ext3)


    nachteile(?):
    Würde ich nicht sagen... es gibt für so ziemlich alle Win-Programme Linux-Alternativen.
    Das gleiche wie beim Punkt drüber.

    - Anständige Games zocken ist praktisch unmöglich.
     
  12. #11 21. September 2007
    AW: Hier outet sich ein Noob

    das ist allerdings kein allgemeiner kritikpunkt, es soll ja auch leute geben, die einen rechner zum arbeiten benutzen (ja, das geht, auch wenn sich das hier 99% der user nicht vorstellen können).
     
  13. #12 21. September 2007
    AW: Hier outet sich ein Noob

    Und manche Spiele gibts sogar nativ für Linux. Ut oder Quake zum Beispiel und diese Spiele laufen dann auch einwandfrei, wie unter Windows, wenn nicht sogar besser!
     
  14. #13 21. September 2007
    AW: Hier outet sich ein Noob

    also, um meine geschichte in kurz zu erzählen:
    alles hat damit angefangen, dass ich zum ersten mal in meinem leben etwas gewonnen hatte, ein suse linux 9.3 professional paket, das ich aus purer neugier sofort installieren musste=P war alles wunderbar einfach, alles hat auf anhieb funktioniert, aber da ich noch jünger war und nur zocken wollte, hab ich ersma c&c ra2 eingeworfen und mich gewundert, warum kein autostart kommt. naja, ich hab dann rausgefunden, dass das ne ziemliche arbeit mit der konsole gewesen wäre und das hat mich abgeschreckt/die distro war net für mich damals geeignet.
    zeitsprung
    nen jahr später oder so wollte ich es mit meiner neuen erfahrung nomma probiern und hab mich mit einem mittlerweile guten bekannten im irc darüber unterhalten, der auch linuxer ist. er hat mir aber von suse abgerate, weils die vorteile von linux (stabilität, auswahl etc) beschneiden würde und legte mir gentoo ans herz. mit seiner hilfe hab ich das dann auch installiert bekommen und alles, nachdem er mich so ins kalte wasser geworfen hatte. dabei hab ich viel über mein system und die funktionsweise von linux gelernt und die vorteile gespürt. naja, da es mir iwann zu doof wurde, jedes noch so kleine programm per portage kompilieren zu müssen, bin ich auf debian umgestiegen, weil es zu der zeit die meiner meinung nach bekannteste distro war. hat wunderbar gefunzt und alles, bin ich auch lange bei geblieben, bis ich ubuntu kennengelernt hab, hier bin ich jetz kleben geblieben, es vereint für mich debian mit mehr userfreundlichkeit und ich mag es total.

    mein tipp: solang du keine 'exotische' hardware hast und du net großartig zocken willst, kann ichs dir nur ans herz legen. sollteste wlan haben, schau dich vorher im internet um, ob mans zum laufen bekommt, naja, und drucker sollte mittlerweile auch nimmer soooo das prob sein^^...mfg coach

    PS: wow, das isn langer text=)
     
  15. #14 21. September 2007
    AW: Hier outet sich ein Noob

    [X] Sinnloser Threadtitel.
    [X] SuFu.

    Wurde schon sehr oft diskutiert.
    Hast auch schon gute Punkte bekommen.

    ~closed~

    Mfg,

    Kolazomai
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Linux Hier outet
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.911
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.630
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.829
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    314
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.393