[Linux] Kubuntu ohne den ganzen KDE-Schrott installieren?!

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von cheex.de, 14. Juli 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. Juli 2007
    Kubuntu ohne den ganzen KDE-Schrott installieren?!

    Hallo RR-User :cool:

    lasst euch von dem komischen Titel des Threads nicht abschrecken, meine Frage ist eigentlich simpel. Zuerst ne kurze Erläuterung: Ich benutze für mein Leben gern Ubuntu. Eigentlich finde ich aber KDE besser als Gnome, das Problem ist blos, das bei Kubuntu meiner Meinung nach so sauviele Programme mitinstalliert werden, die das ganze KDE-Menü zumüllen und die niemals gebraucht werden.

    Optimal für mich, wäre eine Art Abfrage wärend der Installation, welche Programme ich mitinstallieren möchte. Ist soetwas möglich? Kann ich wärend der Installation die zu installierenden Programme auswählen? Falls nein, gibt es sonst eine Möglichkeit, die ihr mir empfehlen könntet?

    Jeder vernünftige Post wird ordentlich bewertet.


    MfG, cheex


    €dit: Oder weiß noch wer eine andere, gute Distribution mit KDE??
     

  2. Anzeige
  3. #2 14. Juli 2007
    AW: Kubuntu ohne den ganzen KDE-Schrott installieren?!

    Du kannst die Programme nachträglich über die Paketverwaltung wieder runterwerfen.

    Greetz
     
  4. #3 14. Juli 2007
    AW: Kubuntu ohne den ganzen KDE-Schrott installieren?!

    Wie genau mache ich das am besten, so dass auch alle Pakete deinstalliert werden, die nur aufgrund von Abhängigkeiten des installierten Programms installiert wurden? Hoffe ihr rafft was ich meine ^^

    BTW: Kennt ihr vll sogar noch andere gute KDE-Distris? Sehe mir gerade Freespire und Mepis an. Empfehlungen?
     
  5. #4 14. Juli 2007
    AW: Kubuntu ohne den ganzen KDE-Schrott installieren?!

    Du kasst Debian Net install verwenden und dan einfach das system nach deinen Wünschen anpassen. Da kannst du die Oberfläche auswählen. Jedoch musst du halt alles über Konsole installieren.
     
  6. #5 14. Juli 2007
    AW: Kubuntu ohne den ganzen KDE-Schrott installieren?!

    synaptic ist da ziemlich komfortabel.
     
  7. #6 14. Juli 2007
    AW: Kubuntu ohne den ganzen KDE-Schrott installieren?!

    Debian NetInstall habe ich schonmal gemacht, fand Debian aber dann richtig :poop:, weils da nur uralte Software in den Quellen gibt...oder kann man das irgendwie ändern?
     
  8. #7 14. Juli 2007
    AW: Kubuntu ohne den ganzen KDE-Schrott installieren?!

    pack doch einfach die ubuntu quellen in dein apt von deinem "alten" debian und wirf dessen quellen raus..
    fertig
    ps.:
    deb Index of /ubuntu feisty-updates main restricted
    deb-src Index of /ubuntu feisty-updates main restricted
    &
    deb Index of /ubuntu feisty universe
    deb-src Index of /ubuntu feisty universe


    Für Security:
    deb Index of /ubuntu feisty-security main restricted
    deb-src Index of /ubuntu feisty-security main restricted
    deb http://security.ubuntu.com/ubuntu feisty-security universe
    deb-src http://security.ubuntu.com/ubuntu feisty-security universe
    deb Index of /ubuntu feisty-security multiverse
    deb-src Index of /ubuntu feisty-security multiverse
     
  9. #8 15. Juli 2007
    AW: Kubuntu ohne den ganzen KDE-Schrott installieren?!

    außerdem kommts ja auch drauf an, ob du stable, testing oder unstable nimmst bei debian...mfg coach
     
  10. #9 15. Juli 2007
    AW: Kubuntu ohne den ganzen KDE-Schrott installieren?!

    ok, nachdem ein wenig über distris geredet wurde, hier ein anderer ansatz.

    apt ist tot, es lebe smart pm.

    smart pm ist ein neuer linux distributionsunabhängiger paketmanager,
    wenn du mit ihm programme deinstallierst, zeigt er dir überflüssige abhängigkeiten an,
    bzw besser ausgedrückt, er zeigt dir die abhängigkeiten des programmes an, und ob diese momentan noch von einer anderen software benötigt werden.

    damit lässt sich also ziemlich schnell ein kde system säubern.

    ----

    ansonsten, open suse bietet dir eine sehr große auswahl, welche software du installieren willst und welche nicht.
     
  11. #10 15. Juli 2007
    AW: Kubuntu ohne den ganzen KDE-Schrott installieren?!

    ein hoch auf aptitude :/ (aptitude unter debian bringt dasselbe wie smart pm, nicht inner klickibunti version, dafür brav inner konsole, wie es sein soll)

    smart pm is wieder so n klickibunti ding :x


    debian netinst wär auch mein tipp gewesen
     
  12. #11 15. Juli 2007
    AW: Kubuntu ohne den ganzen KDE-Schrott installieren?!

    Hey danke.
    Das mit den Paketquellen von Ubuntu hört sich cool an, wusste nicht, dass das so einfach geht =)
    Werde dann denke ich auf jedenfall mal ne DebianNetinstall machen und dann mal weitersehen.
    Wie aktuell ist jeweils die Software bei Stable, Unstable und Testing im vergleich zu Ubuntu? und wie kann ich zwischen den 3 wählen?
     
  13. #12 15. Juli 2007
    AW: Kubuntu ohne den ganzen KDE-Schrott installieren?!

    Hi !

    Stable - (Sehr) alt
    Testing - 'Neu'
    Unstable - Latest

    Nimm Testing.
    Dazu einfach in /etc/apt/sources.list das 'stable' durch 'testing' ersetzen.
    Danach kannst du per 'apt-get update && apt-get upgrade' dein System updaten.
    Ich wuerde das aber gleich nach der Installation machen, da du sonst praktisch jedes Paket neu ziehen musst.

    Mfg,

    Kolazomai
     
  14. #13 16. Juli 2007
    AW: Kubuntu ohne den ganzen KDE-Schrott installieren?!

    danke, hab nochmal alle bewertet, die mir geholfen haben.
    eine letzte frage noch, dann close ich warscheinlich:

    Ist testing dann etwa so aktuell wie ubuntu oder neuer oder älter?
     
  15. #14 16. Juli 2007
    AW: Kubuntu ohne den ganzen KDE-Schrott installieren?!

    Etwa Ubuntu.
    Es gibt auch Distros, die auf Unstable setzen, z.B. GRML-Linux.
    D.h. Testing entspricht Ubuntu, Unstable entspricht GRML-Linux.

    Mfg,

    Kolazomai
     
  16. #15 16. Juli 2007
    AW: Kubuntu ohne den ganzen KDE-Schrott installieren?!

    Okay, vielen vielen Dank für alles! Ich schließe dann jetzt das Thema.
    Bewertung solltet ihr alle haben.
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Linux Kubuntu ohne
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.375
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    324
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    286
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    303
  5. [Linux] Kubuntu Logitech MX518

    cable , 28. Mai 2008 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    760