[Linux] Linux Ubuntu Beryl

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von ~Twista~, 6. März 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. März 2008
    Linux Ubuntu Beryl

    hihu

    Ich habe von "Linux Ubuntu Beryl" gehört und wollte mal fragen ob dafür Linux vorgeschrieben ist oder ob ich das auch unter XP laufen lassen kann. Wenn es nur unter Linus laufen sollte könnter ihr mir da weiterhelfen? Sprich passende Linux version und was ich sonst noch brauche? Falls es auch unter XP laufen sollte kenntihr da vllt. ein programm für das man auch eine 3D Oberfläche hat? Außerdem habe ich in einem Forum gelesen "[ ]...das hübschere und nützlichere Linux läuft mit diesen visuellen Features auch auf einem 386er PC mit 512 MB, wie Klaus Knopper (mit Knoppix) auf der cebit vorgeführt hat...[ ]". falls das gehen sollte, wäre ich dankbar wenn ihr mir helfen könntet!.

    thx for hilfe
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 6. März 2008
    AW: Linux Ubuntu Beryl

    Also Beryl gibt es nicht für Windows.
    Und installieren kannst du es auf jeder Linux-Distribution, die eine grafische Oberfläche hat. Falls du Linux Anfänger bist, würde ich dir eine *buntu Version empfehlen, also z.B: Ubuntu.
     
  4. #3 6. März 2008
    AW: Linux Ubuntu Beryl

    stimmt, is kinderleicht zu handhaben. einfach ubuntu installieren und dann 'desktopeffekte' oder so auswählen. da kannste dann die stufe einstellen und er installiert dir sofort die benötigten treiber mit...mfg coach
     
  5. #4 7. März 2008
    AW: Linux Ubuntu Beryl

    Das Projekt Beryl hat sich bereits verflüchtigt ... das aktuelle Projekt welches auch noch weiterentwickelt wird heißt Compiz Fusion.

    Vorgeschichte:
    Vorher war das Projekt "Compiz" .. wegen Probleme in der Kommunikation/organisation hat sich dann ein Teil irgendwie abgespalten und das "Beryl"-Projekt erschaffen. Dieses war zwar nicht umbedingt "stabil" aber es wurde sehr viel weiterentwickelt.
    Vor ein paar monaten haben sich Compiz & Beryl wieder zu "Compiz Fusion" fusioniert.

    Also, wenn du das unter Linux installieren möchtest, dann suche lieber nach Compiz Fusion.

    Vorraussetzungen für den "3D-Desktop":
    • Ein Grafiktreiber welcher OpenGL unterstützt ... nach meinen erfahrungen sind die propertären Treiber leistungsfähiger aber nicht ganz so stabil.
    • Eine "OpenGL-Oberfläche" .. ka wie man das wirklich nennt. Damit meine ich entweder XGL oder AIGLX
    • Einen Windowmanager wie Compiz, Beryl, Compiz Fusion, etc.
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Linux Linux Ubuntu
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.626
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.463
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.436
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.129
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    875