[Linux] Programme

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von php-progger, 12. März 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. März 2008
    Programme

    Ich werde jetzt bald auf Linux umsteigen, und suche noch Alternativ Programme zu den Programmen, die ich bis jetzt unter Windows hatte. Als Distribution werde ich Debian einsetzen, mit Gnome als Desktopumgebung. Debian, weil ich damit schon viele Erfahrungen durch meinen Server habe, und einen ziemlich sicheren Umgang damit habe, also deswegen keine Diskussion von wegen nix für Anfänger ;)
    Da ich aber jetzt auf den Desktop umschwenke, brauche ich einige Alternativprogramme, zu denen von Windows. Einige Programme werde ich emulieren müssen, aber das soll sich in Grenzen halten!

    Für folgende Sachen brauch ich noch Programme, ich hoffe ihr könnt mir helfen :)
    • Brennprogramm
    • MP3 Player
    • Passwortverwaltung

    Ich hoffe das war alles, aber hab bestimmt was vergessen *g*

    Bei dem Brennprogramm ist es mir wichtig, dass man damit den Kopierschutz umgehen kann, und dass man damit sowohl isos als auch normale Dateien brennen kann, also sowas wie Alcohol 120% und dann noch die Brennfunktion für normale Dateien ;) Können auch 2 Programme sein.

    Bei der Passwortverwaltung wäre mir etwas ähnlich wie Keepass sehr nett. Da gabs doch mal ne Linuxversion von? Aber ich finde die gerade nicht :-/

    Als PHP Editor werde ich notepad++ emulieren, es gibt einfach keine von den Progs unter Linux, die mir zusagen :( Außerdem werde ich Photoshop und Miranda emulieren, weil es da einfach keine vernünftigen Alternativen gibt *g*

    Für E-Mail, Browser und Web nehme ich die Mozilla Produkte, dass sollte wohl klar sein *g*
    Ich denke das wars soweit, aber falls euch noch wichtige Progs einfallen, dann mal her damit, hab bestimmt was vergessen ;)
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 12. März 2008
    AW: Programme

    brennprogg: k3b, aber afaik kann das keinen kopierschutz umgehen(?).
    mp3-player: entweder rhythmbox (is bei gnome dabei) oder audacious (is winamp-like)
    passwortverwaltung: kp, brauchte ich nie^^
    als php-editor würd ich dir geany ans herz legen, auch wenn du notepad++ (genau wie ich) perfekt findest.
    photoshop käme gimp in frage, aber habe da nich so die ahnung von, aber emulieren(ansich ja kein wirkliches emulieren) soll soweit gehn.
    auf was kommts dir beim messenger denn an? weil ich gaim/pidgin (bei gnome dabei) vollkommen ausreichend finde (ok, kein webcam-support, aber gibts das bei miranda?)...mfg coach
     
  4. #3 12. März 2008
    AW: Programme

    Ich brauche sowas nicht oft, aber wenn ichs brauche, dann will ich nicht Windows starten müssen, deswegen wärs nicht schlecht *g*

    Ich gucks mir mal demnächst an ;)
    Gimp kommt leider nicht in Frage, da ich damit nicht richtig die PSD Dateien bearbeiten kann, die ich geliefert bekomme.
    Ich hab mir mein Miranda so schön eingerichtet, mit Plugins und so, hab da meine komplette History von mehr als einem Jahr und davon will ich mich nicht trennen.
     
  5. #4 12. März 2008
    AW: Programme

    brennprogramm: wenn gui, dann würd ich das dem desktop environment entsprechende nehmen (zb k3b für kde, gnomebaker für gnome, xfburn für xfce, etc). diese bringen viele abhängigkeiten mit udn ich finde es sinnlos eine menge kde libs zu installieren, wenn man eigentlich gnome hat. eine gute alternative wäre nero-linux, da es fast keine abhängigkeiten hat. ansonsten cdrecord.

    mp3-player: je nach anforderung. wenn du kde hast dann amarok. bei gnome würd ich exaile sagen. solche player werden aber nach meiner erfahrung bei größeren libraries immer extrem lahm. ich selber nutze mpd und steuere es mit mpc und sonata an und LIEBE es.

    passwortverwaltung: nutze ich nicht.

    php-editor: es gibt zig editoren unter linux, die jede menge an features unterstützen, syntax highlighting ist eigentlich standard. bei mir spielt sich das meiste aber in der konsole ab, von daher kann ich dir da keinen mit gui raten. evtl. mal gvim oder gedit anschauen.

    grafikprogramm: photoshop mit wine geht. allerdings nicht wirklich perfekt. zur vereinfachung evtl. mit crossoveroffice installieren. google arbeitet ja afaik an besserer unterstützung für photoshop mit wine.

    messenger: je nachdem was du nutzen willst. ich nutze pidgin, da ich jabber, icq und msn unter einen hut bringen muss. mit otr und exec plugin völlig in ordnung für mich. falls du nur jabber nutzen solltest würde ich gajim oder psi testen.

    Browser/E-Mail:opera. vergiss firefox :p
     
  6. #5 12. März 2008
    AW: Programme

    Als Gnomenutzer stimme ich dem oberen soweit zu nur für PHP verwende ich lieber Komodo welches es auch in einer freien version (Edit) und einer Open-Source version (Open Komodo) gibt. Es ist aber halt ein richtiges IDE mit debugger und allem was dazugehört. Wenn man das nicht braucht halt vim.

    Passwortverwaltung hat Gnome von vornherein installiert (System->System Verwaltung->Schlüsselbund). Welche Anwendungen das unterstützen weiß ich aber nicht.

    Photoshop CS2 lässt sich ohne weiteres mit wine emulieren und läuft bei mir sowohl auf x86 als auch x64 einwandfrei.
     
  7. #6 13. März 2008
    AW: Programme

    Ihr nutzt Photoshop mit wine? Hätt nicht gedacht, dass das problemlos läuft, wie ist die Performance??... hätte ich mir ja keinen mac kaufen müssen :p

    btt:
    Als Editor könnte man wohl auch Eclipse mit PHP Plugin einsetzen. hab ich allerdings selber nur in Theorie von gelesen, also noch nicht ausprobiert...

    Für den Browser würde ich auch Opera empfehlen. Bietet einfach noch ein paar coole Dinge mehr, als Firefox (Kurzauswahl bei neuem Tab, viele viele Designs...) und für email nutze ich Thunderbird. Hatte auch mal evolution ausprobiert, dass ja bei GNOME dabe ist, konnte mich aber nicht dafür erwärmen...

    Also trotz Historie und schönen Plugins bei Miranda würde ich dir trotzdem zu Pidgin raten. MIr gings damals ähnlich, ich hab unter Windows immer Trillian genutzt, und wollte das auch nicht hergeben, aber letzten Endes vermisse ich auch nichts. Die neue Version kann auch wieder ein paar gute Features mehr. Die History-files kannste ja so mitnehmen (sollten ja auch bei Miranda in .txt files gespeichert sein, oder??), und bei bedarf kannst da ja reinschauen. Mir persönlich gings so, dass ich am Anfang dachte, "klar History, da schauste oft rein..." dem war aber nicht so... naja gut, ist Geschmackssache...
    falls du trotzdem bei Miranda bleiben willst, ist mir folgendes grad mal noch über den Weg gelaufen:
    Miranda unter Linux – Miranda IM auf Deutsch

    Als mp3-player hätte ich noch xmms im Angebot. Sieht aus wie Winamp und bedient sich im Grunde auch so... kann inzwischen noch mit esperanza kombiniert werden, so dass man nicht ständig eine GUI auf der Arbeitsoberfläche hat.

    VLC nutze ich um Videos abzuspielen... hat mir schon immer gut gefallen, aber ich glaub bei solcher Art von Software ist es wirklich reine Geschmackssache... :)

    Andere Sachen fallen mir grad nicht ein, und da ich nicht an meinem Rechner bin, kann ich noch nicht mal schauen, was ich noch so hätte und empfehlen würde :p Aber kommt ja auch darauf an, was du alles mit dem PC machen willst...
     
  8. #7 13. März 2008
    AW: Programme

    Brennprogramm: ich nutze K3B, es gäbe auch Nero Linux (version 3), keine Ahnung ob es überhaupt ein Kopierschutz umgehendes Programm für Linux gibt, Alcohol ist eindeutig das beste, vielleicht läuft es unter wine, zumindest ohne den Emulations funktionen
    Audio Player: eindeutig Amarok, das beste meiner Meinung nach, geht ja bei Gnome genau so
    Passwortverwaltung nutzer ich auch nicht


    Ich empfehle die Ubuntu, ist meiner Meinung nach das beste und einfachste für Einsteiger und auch für Profis
     
  9. #8 13. März 2008
    AW: Programme

    also xmms würd ich dir von abraten, da es nichtmehr weiterentwickelt wird und auch schon ziemlich veraltet ist, dann eher audacious, is quasi der nachfolger. wegen nero linux: soll nich so dolle sein, such dir ma iwelchen (guten) tests im internet...mfg coach
     
  10. #9 14. März 2008
    AW: Programme

    Das ist das Problem. Ich nutze die History verdammt oft, ich halte nicht nur private Gespräche über die Instant Messenger ;)
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Linux Programme
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.127
  2. Linux, Programme im Vollbild

    Pyranja , 16. Juni 2009 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    834
  3. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.253
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    364
  5. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    610