[Linux] *TILT* Grub-Loader

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von Inquisito, 11. Februar 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. Februar 2008
    *TILT* Grub-Loader

    Hallo , liebe RR'lers...

    Seit knapp 7 Std grillt mein Rechner mich. Das ist eine etwas längere Entscheidung mir SUSE 10.3 auf den Rechner zu ziehen oder nicht, prinzipiel war das auch kein Problem.

    Ich habe eine 80GB Platte aus einem alten Rechner ausgebaut und in meinen Arbeit's-Rechner eingebaut, der von vorn herein mit einem RAID-0 ausgestattet war, (2x ca 500GB). Da sich Linux strikt weigerte sich etwas vom RAID abzuzwacken musste ich halt diese Platte einbauen und voila, SUSE läuft ^^ (ich schreibe grade davon).

    Das Problem macht der GRUB Loader, es ist mir seit der Installation unmöglich mein Vista auf dem RAID zu booten.

    Es gibt weder Fehlermeldungen noch ist das RAID Formatiert, die Recovery CD von VISTA sollte in der Theorie abhilfe schaffen, jedoch meint das programm was den Start von Vista überprüfen soll : prima !

    Im Prinzip fehlt hinter dem "prima!" nur noch " löschen sie linux, dann gehts besser!" ...
    Die Windows Partition exestiert und wird auch als solche vom Programm erkannt.
    Nur erlaubt mir die VISTA CD kein Booten der Partition (warum auch immer, die Option ist einfach nicht da...)


    _______________

    Ich habe dem GRUB Loader nun gesagt er möge doch bitte einen Eintrag für Windoof bereistellen, was er auch brav gemacht hat ^^ er mag sogar den Raid, nur ist es ihm ... milde gesagt egal.

    Der GRUB Loader startet meinen Eintrag und will wohl booten, mit dem ergebniss das er es nocheinmal probiert... und nochmal ... und nochmal....

    Ich habe leider nur rudimentäre kenntnisse mit Linux, ich kenne praktisch die Grundbedienung.
    Ich müsste nun wissen wie ich es hinbekomme das der GRUB Loader mir mein Vista System lädt.


    Danke an alle die sich erbarmen einem Schwamm zu helfen :) ich bin danach auch brav und lösche Vista (sobald ich meine Daten darüber sichern konnte.) ;)


    EDIT : Intressanterweise ist mein SUSE grade Langsamer als VISTA ?? (Paradoxon) Das betrifft nur die Downloadgeschwindigkeit..(zweitrangig)


    EDIT:

    Das das ganze eine mischung aus Hardware und Linux ist ,dachte ich trotzdem das es eher in diesen bereich gehört, da nicht die hardware zickt, sondern der bootloader.. (entschuldige mich wenn ich mich irre....)
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 11. Februar 2008
    AW: *TILT* Grub-Loader

    Welchses System hast du als erstes Installiert?
    Windows oder Linux?
    Weil wenn du erst Linux auf deinen Rechner gemachst hast, und danach Windows...
    Zerballert dir Windows nähmlich dein Linux etwas :rolleyes:

    Sorry falls ich es falsch verstanden haben sollte,
    hab noch kein Kaffee Intus zum Nachdenken ;)
     
  4. #3 11. Februar 2008
    AW: *TILT* Grub-Loader

    Ich denke, dass er dort oben genau dieses Problem kennt, was passiert, wenn man Windows nach der Linuxinstallation installiert. Hab ich so das Gefühl, anhand seines Beitrages ;)

    Aber wenn du Windows als zweites OS installieret, dann "zerballert" es dir dein Linux nicht im geringsten... Das einzige was dort passiert, ist, dass der Windows Bootloader in den MBR (Master Boot Record) geschrieben wird und somit der vorhandene Linux Bootloader "Grub" überschrieben wird. Das ist das einzige Problem.


    Aber zum Threadstartet kann ich leider nix sagen syr. Aber vllt hilft Dir ja das hier:

    http://forum.ubuntuusers.de/topic/124640/0/print/

    Mfg HAlloweenracer
     
  5. #4 11. Februar 2008
    AW: *TILT* Grub-Loader

    das problem hatte ich zwar noch nicht, aber du kannst vielleicht versuchen eine windows bootloader zu installieren, also nicht den grub benutzen.
    da gibts diverse programme mit denen man so was machen kann, wie z.b. partition magic. wenn ich mich gerad nicht täusche gibt es da ein bootloader programm mit drin.

    unter xp konnte man selbst diese datei erstellen, die auf dem MBR sitzt und als bootloader fungiert. die datei heisst boot.ini. aber ich weiss leider nicht ob die datei unter vista auch noch gebraucht wird.
     
  6. #5 11. Februar 2008
    AW: *TILT* Grub-Loader

    Erst VISTA , war vorinstalliert auf dem RAID-0.
    Dann Suse auf der IDE.
     
  7. #6 11. Februar 2008
    AW: *TILT* Grub-Loader

    Problem gelöst....

    Der GRUB Loader haut mir folgenden Eintrag in die Menu.ls

    rootnoverify (hd1,1)
    chainloader (hd0,0)+1


    nachdem ich das in :

    rootnoverify (hd0,0)
    chainloader (hd0,0)+1

    geändert habe bootet es wieder wunderbar.

    Thx @ll
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Linux *TILT* Grub
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.024
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.728
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.918
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    404
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.515