[Linux] VLC-Player installieren

Dieses Thema im Forum "Linux & BSD" wurde erstellt von gater001, 5. März 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. März 2008
    VLC-Player installieren

    Hi RRler, ich habe mir vorgenommen mehr mit Linux zu arbeiten, evt steig ich auch irgendwann komplett um. Windows geht mir nämlich auch langsam auf die Nerven!

    Also ich möchte endlich lernen pakete zu kompilieren, dazu habe ich mir den VLC-Player gezogen (kein .rpm). Achjaich habe Suse 10.3. Da ich ja nicht GANZ so blöd bin in Linux kam ich schon ein bissi weiter, später kam dann aber nach vielen Zeilen in der Konsole diese Meldung:

    "configure: error: Could not find libmad on your system: you may get it from Underbit: MAD (MPEG Audio Decoder). Alternatively you can use --disable-mad to disable the mad plugin."


    Ich habe jetzt gelesen das das bei vielen kommt und ich mir dieses Mad-Plugin ziehen muss, ok was muss ich dann machen? Kann ich einfach dieses Plugin in irgendein Verzeichniss kopieren und gut ist? Oder was muss ich machen? Ach nochwas wenn ich das Plugin beim Configure deaktiviere komm ich nicht sehr weit, der bleibt dann später stecken.

    Und noch ne Frage, wenn ich es dann mit dem Configure hinbekommen habe, habe ich dann einfach eine .rpm datei die ich auf einem anderen Suse 10.3 auch ausführen kann oder wie sieht es damit aus?
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 5. März 2008
  4. #3 5. März 2008
    AW: VLC-Player installieren

    Clevere Leute lesen die Posts des Vorposters bevor man dumme antworten gibt!
    Hättest du mein Text gelesen wüsstest du das ich keine 1-Klick-Installation in form einer .rpm haben wollt
    Ich will lernen dies zu kompilieren und nicht einfach Klick-Klick fertig, lern ich ja nichts von.
     
  5. #4 5. März 2008
    AW: VLC-Player installieren

    Hey!

    Steht doch schon alles da ;)

    Dir fehlt 'libmad' bzw. die Development-Dateien ( *-dev ) zu 'libmad'. Jetzt kannst du entweder das 'MAD'-Plugin deaktivieren ( '--disable-mad' ), sodass VLC dieses Feature nicht mehr hat, oder du installierst dir libmad. Das machst du am besten mit YaST oder du kompilierst es dir selber, was aber ein sehr zeitaufwaendiger und muehseliger Prozess sein kann, weil libmad wieder Abhaengigkeiten hat, die du dann wiederum kompilieren musst und so weiter und so fort. Meistens kannst du auch nicht die neueste Version des Programms benutzen, weil deine restlichen (Standard-)Libraries zu alt sind, ist also nicht so einfach ;)

    Deshalb wuerde ich dir empfehlen, dass du dir die Development-Dateien mit YaST installierst, und dann einfach nochmal './configure' probieren. Ich schaetze mal, es wird wieder irgendeinen Fehler geben ( fehlende Library / Header ). Fehlermeldung lesen, und dementsprechend reagieren, oder hier fragen :)

    Mfg,

    Kolazomai
     
  6. #5 5. März 2008
    AW: VLC-Player installieren

    Ok, cool danke habe jetzt die .rpm zu Libmad (link), hoffentlich funzt es jetzt mit der Libmad

    bw hast du
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Linux VLC Player
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    3.753
  2. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    946
  3. [Linux] Probleme mit VLC und avi

    blaah , 6. September 2008 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    940
  4. [Linux] w_scan + VLC + DVB-T

    Irondust , 9. April 2008 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    604
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    516