Lohnsteuerkarte (Freibetrag eintragen lassen)

Dieses Thema im Forum "Finanzen & Versicherung" wurde erstellt von Kuttamunda, 23. Juni 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. Juni 2011
    lllllllllllllll
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 23. Juni 2011
    AW: Lohnsteuerkarte (Freibetrag eintragen lassen)

    Ist soweit richtig das mehr raus kommt aber meistens muss man bei der ESt-Erklärung nachzahlen soweit ein FB eingetragen ist.
     
  4. #3 23. Juni 2011
    AW: Lohnsteuerkarte (Freibetrag eintragen lassen)

    also ich werde aufjedenfall umziehen, und auch mit der bahnkare oder auto fahren...kontrollieren die das?

    Also kann man sagen..
    wenn man das nicht eintragen lässt, dann bekommt man halt weniger aber hat seine ruhe und muss nicht eine einkommenerklärung ende des jahres machen...

    aber wenn man es eintragen lässt dann muss man so etwas machen und damit rechnen alles zurück zu zahlen..

    und bei der Nicht eintrag variante ist es so, wenn man eine einkommensteuer erklärung macht, dann kann es sein das man was dazu bekommt oder?
     
  5. #4 23. Juni 2011
    AW: Lohnsteuerkarte (Freibetrag eintragen lassen)

    Wenn du einen Freibetrag auf deine Lohnsteuerkarte eintragen lässt bist du verpflichtet unaufgefordert eine Einkommensteuererklärung abzugeben.

    Wenn du keinen Freibetrag eintragen lässt musst du keine ESt-Erklärung abgeben aber kannst es natürlich freiwillig machen. Du bist verpflichtet die ESt-Erklärung sobald deine Nebeneinkünfte über 410 Euro liegen, du Kurzarbeitergeld oder Arbeitslosengeld bezogen hast oder anderes was für dich denke ich nicht relevant.
     
  6. #5 24. Juni 2011
    AW: Lohnsteuerkarte (Freibetrag eintragen lassen)

    Also soll ich ein eintraf machen lassen Oder nicht?
    Ich werde weder nebenbei arbeiten oder sonst was...
    Direkt nach Ausbildung anfangen zu arbeiten...
    38 Std Woche.

    Und sonst werde ich nichts machen...

    Ende des jahres kann ich ja eine einkommenerklarung schreiben lassen...habe ja eh nichts gemacht also muss ich dann ja auch nichts befürchten...

    Also Freibetrag eintragen lassen?

    Bin ja auch bei Verdi und die machen meist dann auch mit einem zusammen eine einkommenerkalrung...

    Aber wäre doof wenn ich dann zurück zahlen muss..
    Wie kommt es denn das man etwas zurück zahlen muss?.
     
  7. #6 24. Juni 2011
    AW: Lohnsteuerkarte (Freibetrag eintragen lassen)

    Den Freibetrag eintragen zu lassen macht ja nur Sinn, wenn du eh ne Steuererstattung erhälst.

    Mit Freibetrag bekommst du monatlich nicht soviel Lohnsteuer einbehalten. Ohne den Freibetrag, bekommst du am Jahresende mehr erstattet.
    Insgesamt macht es also keinen so großen Unterschied (die Zinsen im laufenden Jahr, die du durch den Freibetrag mehr bekommen könntest gewichte ich nicht ganz so hoch)

    wenn du wirklich nicht soviel verdienst und sowieso ne Steuererstattung bekommst, kannst du den Freibetrag ruhig eintragen lassen. So haste das Jahr über mehr Geld zur Verfügung.

    zurück zahlen musst du, wenn der eingetragene Freibetrag höher ist als die normale Steuererstattung gewesen wäre. Hab das ganze jetzt versucht vereinfacht darzustellen ich hoffe du verstehst das einigermaßen
     
  8. #7 25. Juni 2011
    AW: Lohnsteuerkarte (Freibetrag eintragen lassen)


    was ist denn eine "Steuererstattung"...
    hab es gegoolte aber versteh das nicht..

    ich bekomm knapp 1100 netto, arbeite als kaufmann und habe ein fahrtweg eine richtung von 30 km...

    sonst mhh jaa...also sinnvoll freibetrag eintragen?
     
  9. #8 26. Juni 2011
    AW: Lohnsteuerkarte (Freibetrag eintragen lassen)

    du bezahlst doch sicher lohnsteuer. wenn du jetzt bis zum 31.05 ne steuererklärung abgibst und einige werbungskosten hast dann wirst du ne steuererstattung bekommen, d.h. du bekommst geld vom finanzamt zurück
     
  10. #9 27. Juni 2011
    AW: Lohnsteuerkarte (Freibetrag eintragen lassen)

    also lohnt es sich nicht das ich was eintrage oder?

    weil dann mach ich lieber ende des jahres einfach so eine steuererkläring und bekomm das geld dann so wieder...

    werde aufjedenfall ein arbeitszimmer einrichten, fahrtweg werde ich haben, umzug etc.

    also ich würde wissen ob es sich lohnt das nun einzutragen und ob man nachteile hat, ausser das man dann verpflichtet ist eine steuererklärung einzutragen...
    ich werde definitiv nichts großes machen...wenn ich den freibetrag eintragen lasse..und nichst mache...und ende des jahres eine steuererkkörung schreibe...da wird dann doch nichst stehen....oder?
     
  11. #10 27. Juni 2011
    AW: Lohnsteuerkarte (Freibetrag eintragen lassen)

    hat keine nachteile. nur das du bei einem zu hohen freibetrag vll noch nachzahlen musst. ich würds lassen ist unnötige arbeit.

    arbeitszimmer wird dir sicher eh nicht anerkannt, weil du mit sicherheit von deinem arbeitgeber nen arbeitsplatz zur verfügung gestellt bekommst.
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Lohnsteuerkarte Freibetrag eintragen
  1. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.215
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    813
  3. Lohnsteuerkarte

    KirO , 6. Juli 2009 , im Forum: Finanzen & Versicherung
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    571
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.198
  5. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    570