Lohnt sich DDR3 ???

Dieses Thema im Forum "Hardware & Peripherie" wurde erstellt von Phil333, 25. September 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. September 2007
    Da ich gerde einen PC zusammengestellt habe für einen anderen hier im Forum ist mir aufgefallen, das DDR3 echt erheblich teurer ist..

    was meint ihr, lohnen sich DDR3 Arbeitsspeicher zu den Preisen?
     

  2. Anzeige
  3. #2 25. September 2007
    AW: Lohnt sich DDR3 ???

    Hi!

    Mit den derzeitigen Systemen hast du mit DDR 3 noch keine wirklichen Vorteile! ICh würd sagen Gute DDR2 reichen für die Systeme die derzeit aktuell sind sicherlich aus!!

    gruß Moe
     
  4. #3 25. September 2007
    AW: Lohnt sich DDR3 ???

    Nich hat DDR3 noch keinerlei Vorteile gegenüber DDR2 , warte noch ca.~ 1 Jahr und dann wird es vllt. Serwendung finden.


    greeetz
    Hydrar
     
  5. #4 25. September 2007
    AW: Lohnt sich DDR3 ???

    ganz einfach, nein. ^^ wie du ja schon selber bemerkt hast, ist ddr3 sehr teuer. die riegel haben zurzeit ein mises preis-leistungsverhältniss. würde dir zu ddr2 800 raten. die kannst du schön ocen, ja nach dem welche du hast. damit fährst du auch noch in einem jahr gut mit.
     
  6. #5 25. September 2007
    AW: Lohnt sich DDR3 ???

    Wenn du genügen Geld hast würde ich trotz den extrem hohen Preisen zu DDR3 tendieren! Die neuen Module haben einfach sau den derben Speed und nen Tackt bei dem das Übertakten einfach sinnlos geworden ist, da die meisten neuen CPU eh noch keinen Takt haben, damit die richtig ausgelastet werden!
    Solltest du aber aufs Geld schauen müssen - wie die meisten Personen hier - nimmste einfach guten Marken DDR2 800! Wenn de Takten willst würde ich dir dann anstatt zu teurerem RAM lieber zu einem Modul von Cellshock raten ;)

    Greetz
     
  7. #6 25. September 2007
    AW: Lohnt sich DDR3 ???

    würde ich dir momentan auch nicht empfehlen,zum eien wegen den preisen,zum anderem bringt es dir momentan noch nicht den leistungssprung..spar dir das geld
     
  8. #7 25. September 2007
    AW: Lohnt sich DDR3 ???

    @ Bacardi Joe
    was ist an den Modulen von Cellshock so besoders?

    Und noch ne dumme Frage:
    Sind DDR3 Slots abwärtkompatibel?
    also kann ich mir ein mainboard mit DDR3 Slot kaufen und DDR2 reinstecken?

    Edit:
    weil ich hab mir jetzt einen schönes (meiner meinung nach ) passendes Mainboard zu meinem Prozessor und meiner Grafikkarte
    ausgesucht, doch dieser Ausschnitt hier macht mich stutzig DDR2 zu kaufen und ich finde auch kein passendes mainboard mehr

    "Im Vergleich zu DDR hat sich bei DDR 2 u.a. die Taktrate verändert. DDR 2 533MHz Module laufen effektiv nur mit 266MHz, und damit asynchron zum Bustakt der CPU. Dadurch entsteht ein Geschwindigkeitsnachteil, der erst mit Einführung der CPUs mit einem FSB von 1066MHz wieder behoben werden kann.
    Auch schnellere Module sollen hier Abhilfe schaffen. Laut Intel unterstützt der i955X Chipsatz nur Module mit einer Frequenz von 667MHz. Unser Test bewies jedoch, dass ein problemloser Betrieb von 1000MHz Modulen möglich war.
    Des Weiteren gibt es einen Nachteil in Sachen Speichertimings. DDR 2 Module arbeiten mit höheren Timings und sind somit DDR 400 Module, die teilweise mit 2-2-2-5 laufen deutlich unterlegen. Wir konnten jedoch die Timings beim unserem Testarbeitspeicher wie folgt verändern, um somit noch mehr Performance herauszukitzeln. Mit diesen neuen Timings haben wir die Module dann auch getestet."

    Quelle
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...