Los Angeles Sightseeing/Unterkunft Tipps

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von [Sammy], 8. Juni 2011 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. Juni 2011
    Hey Leute, habe eben erfahren, dass ich im Sommer geschäftlich nach Los Angeles fliege.
    Nunja, normalerweise heißt das hinfliegen, kurz Meeting und wieder zurück.

    Da hab ich mir doch gedacht, da bist du einmal dort dann kannst du das auch ausnutzen und den Rückflug einfach später buchen.

    Da ich dort drüben noch nie war, hoffe ich auf die hier ansässige Masse, vielleicht war der ein oder andere ja schonmal dort und kann mir eine Unterkunft empfehlen.

    Sie soll möglichst günstig sein und von der Lage so, dass ich mit der U-Bahn gut in die Stadt komme, quasi eine U-Bahn Station in der Nähe.

    Habe mir gedacht ich bleibe dann dort 2Wochen.
    Was gibts denn dort alles zu sehen?
    Bis auf Hall of Fame, Hollywood fällt mir jetzt spontan nichts ein.

    Bitte nur antworten, wenn ihr auch tatsächlich dort gewesen seid, googlen kann ich auch selbst.

    Gruß
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 8. Juni 2011
    AW: Los Angeles Tipps

    Erzähl dann mal, wie die U-Bahn so ist. Hahaha.
    Mal im Ernst, mit der U-Bahn kommst Du da nicht so richtig weit.

    "Die Stadt" gibt es in LA auch nicht. Downtown ist nicht so was los und keiner kanns leiden. Nagut, ich find Downtown toll, aber ich hab auch nix gegen Dreck und Pénnér. Und Mexikaner.

    Wo bist Du dann? Downtown (wenn Geschäftlich)? Ich kann die Mexikaner-Baracken alle empfehlen, super Essen für sehr wenig Geld. Ansonsten noch s Standart für Cocktails aufm Dach, aber das ist ja, naja, Standard. Broadway gibt es wohl ein paar Discos die gut sein solln, ich trau mich da aber Nachts alleine nur eingeschränkt lang.

    Ansonsten shoppen und High-Life, Santa Monica finde ich da ganz nett. Einzige mir bekannte Fussgängerzone in den US. Auf jeden Fall Venice für abgefackte Hippies und junge Leute und Strand und Touristen und Muscle Beach.

    Je nach Zeit, das Getty Center ist absolut empfehlenswert, aber wieder so ein Beispiel: Da kommst Du ohne Auto kaum hin. Ich mein, die Busse sind billig und OK aber halt auch nicht die schnellsten.

    Sag halt mal, worauf Du noch stehst :D

    EDIT: Pënnër wird zensiert? Ich meine halt "Homeless". Schau mal die Southpark Folge mit "California is nice to the Homeless". Das ist da echt so.
     
  4. #3 8. Juni 2011
    AW: Los Angeles Tipps

    Nunja, es geht für mich zum Flughafen, wo ich letztendlich hingebracht werde, ich habe absolut keine Ahnung. Es kann ja auch sein, dass ich garnicht erst von der Flughafennähe weg komme.

    Nun, was will ich sehen. Um ehrlich zu sein habe ich keine Lust dort krass Party zu schieben. Ich will abends sagen wir mal um 10 schlafen gehen, vllt noch etwas TV schauen, morgens früh um 7-8 aufstehen und dann Sightseeing machen. Sehen, was man eben sehen muss wenn man in LA gewesen ist, paar Bilder machen und ab zum nächsten Objekt.

    Ich komme da eben kostenlos hin, und es gibt eigentlich keinen Grund für mich, warum ich unbedingt dort hin will.

    Bin auch kein Museumsgänger. Ich will halt mal nach Hollywood, einfach um mal dagewesen zu sein. Ich glaube das sollte man auch tun, sonst bekomme ich hinterher vorgeworfen in LA gewesen zu sein ohne irgendwas gesehen zu haben. Der Strand soll ja auch ganz cool sein, vielleicht einen Strandnachmittag. Habe in meinem Reiseführer auch gesehen, dass es da sehr monumentale Hotels geben soll, eins wo man mit dem Aufzug aus Glas hoch fahren kann.
    Zum Hollywood sign will ich auch, alles so Sachen. :)

    Ich kenne mich halt 0 aus und kann die Entfernungen nicht abschätzen.
    Es ist aber nicht so, dass ich mich verlaufen würde, ich kann gut Englisch und habe einen guten Orientierungssinn wenn man mir eine Karte gibt.

    Shopping will ich dort nicht machen. Wahrscheinlich ein iPad2 mitnehmen, paar Souvenirs, aber da muss ich mich nicht lange in so einem Shoppingcenter aufhalten, will lieber die Stadt sehen.

    An ein Auto werde ich da nicht ran kommen. Dann muss es wohl der langsame Bus/die Metro sein, auch wenn sie wohl relativ mager ausgebaut ist. Ausserdem bin ich zu Fuß ganz flott 2-3km sind kein Ding zwischendurch. ICh laufe auch 4 wenn es sein muss. Nur will ich nicht den ganzen Tag mit laufen verbringen.


    Hast du evtl. noch einen Tipp wo ich dort günstig übernachten kann?


    EDIT:

    Hab jetzt ein evtl. Hostel gefunden. Weis allerdings nicht wie das von innen wirklich aussieht. Und ob die Lage gut ist.
    Ein Bus fährt wohl direkt vor der Tür ab. Google Maps hat mir das auch bestätigt.
    War da vllt schonmal jemand?
    http://www.stayonbeverly.com/index-ge.html
     
  5. #4 9. Juni 2011
    AW: Los Angeles Sightseeing/Unterkunft Tipps

    Hehe, du bist lustig. Mit 3-4km kommst du in L.A. nirgends hin, tut mir leid. Du wirst erst die wahnsinnige Grösse erfassen, wenn du mit dem Flugzeug drüber fliegst und die Stadt kein Ende nehmen will. Ist echt so, Los Angeles ist RIESIG!!!!
    Ohne Auto ist es zusätzlich schwer, irgendwo hin zu kommen. Aber ich will dir L.A. nicht schlecht machen, ist eine äusserst interessante Stadt
    Ich war 2007 da und habe die Universal Studios besucht. Und ich gehe diesen Sommer wieder da hin. Allerdings solltest du, wenn schon, die VIP-Tour machen. Kostet zwar $259 , lohnt sich aber allemal, weil du einfach mehr siehst als wenn du "nur" normalen Eintritt bezahlst. Plus, du hast bei allen Shows, Attraktionen etc. die besten Plätze und kannst an der Schlange vorbei :) klick
    Viel mehr habe ich da nicht gemacht, da ich nur 2 Tage in L.A. blieb. Aber mach so typische Sachen, wie du bereits erwähnt hast: Hollywood Sign besuchen, Rodeo Drive entlangschlendern, Santa Monica, Walk of Fame, etc. etc.
    Hoffe, ich konnte dir einige Eindrücke geben.

    P.S. wann bist du dort?
     
  6. #5 9. Juni 2011
    AW: Los Angeles Sightseeing/Unterkunft Tipps

    Die Universal Studios sollen sehr sehenswert sein. Eine Freundin war vor einigen Monaten dort und ihr hats super gefallen. Dort kann man locker einen ganzen Tag verbringen wenn man alles sehen/machen will.
     
  7. #6 9. Juni 2011
    AW: Los Angeles Sightseeing/Unterkunft Tipps

    War letztes JAhr dort war echt cool dort.

    - Downtown (LA-Townhall, L.A.P.D, Chinatown ... )
    - Beverly Hills (einfach mal durchlaufen und die Autos und Leute anschauen, hat was)
    - Walk of Fame
    - Hollywood Hills
    - Die Strände ( Malibu, Venice Beach, Santa Monica Pier)


    aber wie schon gesagt wurde auf jeden Fall ein Auto mieten ansonsten ist es sehr nervig. Was ich empfehlen kann ist das Holiday in, anehmbare Preise, schöne Zimmer, sauber und nicht zu teuer. Dazu kommt der LAX (Flughafen) und die Autovermietungen sind in der Nähe.
     
  8. #7 9. Juni 2011
    AW: Los Angeles Sightseeing/Unterkunft Tipps

    Also auf jeden Fall erstmal vom Flughafen, und am besten den ganzen Vierteln dort weg kommen. Da ist es weder schön, noch sicher. Ich war mal eine Nacht direkt am Flughafen in einem Travel Lodge Motel, das war durchaus OK für $60, aber machen kannst Du da nicht viel. Ansonsten kenne ich nur die Hotels in Downtown, alles mindestens ab $60/Nacht, und das sind dann die weniger schönen. Von LA kenne ich Downtown am besten, aber wirklich empfehlen würde ich Dir das als Tourist nicht, ist halt wenig spektakulär.
    Das Hotel was Du gefunden hast ist wahrscheinlich OK, klingt vernünftig und in West Hollywood kann man es wahrscheinlich aushalten.
    Ansonsten wenn Du was erleben willst, gibt es in Venice ein Hostel direkt am Strand. Ich glaube die haben nur Mehrbettzimmer, dafür ist aber alles voll mit abgedrehten Leuten aus der ganzen Welt. Eine Erfahrung wert, aber wahrscheinlich weniger was Du suchst.
    So oder so solltest Du auf jeden Fall mal nach Venice, einfach nur krass dort. Kann man auch problemlos am Strand bis Santa Monica hochlaufen, wenn man gerne läuft. Einmal durch Santa Monica schlendern sollte man schon mal.
    Übrigens legen die Homeless sich dort abends nicht zwischen die Dünen ins Dunkle sondern direkt auf die Promenade unter die Lampen. Soviel also zum Thema "nachts am Strand".

    Mit den Bussen kommt man eigentlich ganz gut durch die Stadt, die sind auch extrem preiswert. So um die $.75 für eine normale Fahrt und nochmal etwa $1 Aufpreis wenns über die Autobahn in ein anderes Viertel geht, wenn ich mich recht erinner. Bei den Bussen gilt, dass Du an der Bushaltestelle deutlich winken musst, dass der Bus hält. Sonst fährt er weiter, wenn es nicht grade eine grosse Haltestelle ist. Drinnen gibt es "Reissleinen" am Fenster anstelle unsere Haltewunschknöpfe. Durchweg fande ich alle Busfahrer die nettesten Menschen überhaupt, wenn Du denen sagst, wo Du hinwillst, sagen sie Dir vorher bescheid und halten auch dort.

    Walk of fame und ganz Hollywood Boulevard sollte man sich mal anschauen, ganz interessant, zumindest dass man es mal gesehen hat. Long Beach fand ich auch recht nett, ist aber ohne Auto wahrscheinlich zu weit. Naja, einmal Downtown anschauen kann man schon machen, China Town, Korea Town, Little Tokio, ist mal nett dort. Das LACMA ist toll, aber Du warst ja nicht so für Kunst & Museen. Auf jeden Fall mal ins Pantry in Downtown. Seit 1924 durchgehend geöffnet! Und richtige Burger: Weissbrot mit ner fetten Frikadelle drauf. Apple Pie ist da auch super. Oft muss man anstehen, um überhaupt rein zu kommen, dafür ist es dann aber doch recht preiswert.

    Mehr fällt mir grad nicht ein, aber ich überlege nochmal. Jedenfalls schonmal viel Spass. Ich find ja LA eine der tollsten Städte überhaupt ;)
     
  9. #8 9. Juni 2011
    AW: Los Angeles Sightseeing/Unterkunft Tipps

    Danke schonmal für die guten Tipps.

    Automieten kommt für mich leider garnicht in Frage.
    Ist halt ein ungeplanter Urlaub der in meine finanziellen Planungen nicht alzu stark eingreifen sollte. :D

    Entweder ich miete mir ein Auto, oder ich miete mir ein Hotelzimmer. Und im Auto schlafen ist glaube ich nicht so gemütlich, und warscheinlich auch nicht erlaubt.

    Ich werde mich wohl mit den Bussen rumschlagen, aber ich bin relativ flexibel. Hab mich schon durch ganz andere Städte geschlagen. Habe nur leider garkein Gefühl für die Größe von LA

    Das die Stadt kein Ende nimmt, das habe ich befürchtet, genau deshalb frage ich ja hier wie ich das am Besten managen kann. Vor allem die Lage des Hotels/Hostels ist wichtig, da ich ja nicht irgendwo in der Pampa buchen will um dann erstmal Stundenlang in "die Stadt" zu fahren.
     
  10. #9 9. Juni 2011
    AW: Los Angeles Sightseeing/Unterkunft Tipps

    2wochen brauchst du sicherlich nicht um nur los angeles abzuchecken!
    das ist vielzuviel meiner meinung nach! da reichen locker 3-4tage! :cool:

    es sei denn du bist bereit mehr geld ausgeben! denn dann empfehle ich dir einen kurzen abstecher nach las vegas zu machen!!! wenn du schon mal dort in der gegend bist, solltest du dir das sicherlich nicht engehen lassen! auto mieten oder am besten gleich rüber fliegen! sind so 5-6stunden fahrt. aber lohnt sich echt definitiv! greyhound fährt sicherlich auch, aber keine ahnung wie lang der braucht...

    mfg Reps0L
     
  11. #10 9. Juni 2011
    AW: Los Angeles Sightseeing/Unterkunft Tipps

    Was mir noch einfällt: Ich kann nur empfehlen ein supershuttle vom Flughafen zum Hotel zu buchen. Das ist wie ein Sammeltaxi und setzt Dich bei jeder beliebigen Adresse ab, sollte weniger als $20 kosten (mit Trinkgeld, nicht vergessen!). Öffentlicher Verkehr mit Gepäck vom Flughafen ist ja sonst nicht so toll. Kann man schon vorher online buchen, das letzte mal als ich da war, war der Fahrer echt angenervt von den Leuten, die mit CC zahlen wollten ;)

    Wenn Du wirklich zwei Wochen bleiben willst, naja. Dann schau doch mal nach Long Beach, da gibs ein tolles Aquarium und Du kannst Whale-watching aufs Meer fahren. Da sollte sogar die "U-Bahn" gut hinfahren :) Und auch wenn Du nicht auf Kunst stehst, fahr zum Getty Center. Allein der Ausblick, die Architektur, und die Tatsache, dass dies gigantische Teil mitten in die Berge gebaut wurde ist die Reise wert - vorallem damit Dir in zwei Wochen nicht langweilig wird.

    Ansonsten, wie bereits erwähnt, in LA gibt es eigentlich nicht "die Stadt". Downtown hat (ist...) ein Zentrum, Hollywood hat halt den Hollywood Blvd/Sunset Blvd, etc. und alles kilometerweise von einander entfernt.
     
  12. #11 9. Juni 2011
    AW: Los Angeles Sightseeing/Unterkunft Tipps

    Super Tipps, danke und weiter so. :)


    Nunja. 2Wochen sind für eine Stadtereise schon ziemlich viel.

    Anfangs hatte ich gedacht schaust dich n bisschen um, schnell in Apple Store und wieder ab nach Hause, dann kam mir die Idee mit dem Sightseeing.

    Also ich habe überlegt und von dem was ich bis jetzt rausgesucht habe, und dazu noch die Tipps sollten 5Übernachtungen ausreichen.
    Viel Gepäck werde ich nicht haben. Bin was das angeht eher ein Sparfuchs. :D

    Das Las Vegas jetzt auch noch so nah ist, verdirbt mir eigentlich schon wieder meine Planung. Haha, klar müsste ich da auch hin.^^"
    Aber wenn ich jetzt anfange noch irgendwo hin zu fahren, dann nimmt das irgendwann Übermaße an.
    Ich komme bestimmt nochmals dort in die Nähe, es wird hoffentlich nicht meine letzte Reise gewesen sein und da fahre ich dann mal mit mehr Budget und nicht alleine hin. Ich denke, wenn man zu viert oder zu dritt ist und sich das Auto dann teilen kann wäre das schon wieder was anderes.

    Long Beach hört sich ja schonmal cool an. Vor allem weil man mit der Metro fahren kann. :D

    Oh man, ich glaube die ganze Planung wird mich noch ein paar Stunden Zeit kosten. Und das Rumgegurke dort auch. :D
    Mensch, ich glaube ich brauche da echt ne Karre...aber das kommt dann wenn ich nochmal hin fliege, mit n paar Freunden, oder so.

    Man kann das so schlecht einschätzen. Und wegen des Rückflugs muss ich in nächster Zeit Bescheid geben, wann der sein soll.

    Also 5Nächte reichen aus, Long Beach, oder? Dann kann ich mir auch ein schöneres Hotel suchen. :)


    @Gabo:
    ich werde in der ersten Hälfte vom August dort sein.


    EDIT:

    Mir ist grade aufgefallen, dass dort ja auch noch San Francisco in der "Nähe" ist. Ausserdem Death Valley, Yellowstone usw... also irgendwie hat mich das jetzt etwas um. Ich muss mal schauen ob ich das Geld, was ich für das iPad investieren wollte nicht besser in ein Auto angelegt ist. Notfalls schlaf ich auch ein oder zwei Tage in der Karre. Oh man...das erschlägt mich grade etwas. :D

    Ich rufe morgen mal beim ADAC an und frage nach den Autovermietungstarifen dort. Bin ja "erst" 21. Da ist das nicht ganz so einfach.
     
  13. #12 11. Juni 2011
    AW: Los Angeles Sightseeing/Unterkunft Tipps

    War letzten sommer für knapp 2 monate dort.

    Von den Stränden her sind Hermosa beach und Venice Beach sicher am aufregendsten, Redondo oder Manhattan Beach wenn du eher etwas Ruhe willst.

    Unterkünfte gibt es günstige Hotels, ich war in einem Days Inn, war eigentlich ganz nett, speziell weil inet beim Preis dabei war :p

    Sehenswürdigkeiten sind sicher Hollywood und das Nachtleben dort, wenn du auf achterbahnen stehst, kannst du nen trip zu den Six Flags machen.

    Vegas wenn du mehr als 3 Tage zeit hast, man fährt um die 10h mit dem Auto. Vorausgesetzt du bist 21+ oder kommst an eine Fake ID.

    LA ist durch die Metro und Buslinien gut abgedeckt, allerdings darfst du ruhig mit 20 Minuten Verspätung der Busse zur Rush hour Rechnen.

    Essenstechnisch hast du 2 Möglichkeiten: Spottbilliger Fast Food oder sauteures aber geiles essen in Restaurants. nähe Torrance liegt die 2t grösste Mall der USA, einfach nach Maceys fragen wenn du dort bist, ist kaum zu verfehlen. Bedienungen, Taxifahrern und anderen Bediensteten immer brav Trinkgeld geben, das ist in den USA meistens nicht im Preis inbegriffen.

    Wenn du auf Tattoos stehst, in Hollywood gibt es gute Tätowierstudios, und sehr leuchtende Farben, die es in der EU nicht gibt, da sie nicht eingeführt werden dürfen.

    Wenn du von der Polizei angehalten wirst, halte deine Hände immer im sichtfeld des Polizisten und tu was er sagt.

    Automiete kann von günstig bis schweineteuer sein (Preise vergleichen), wenn du unter 25 bist zahlst du saftige Zuschläge.

    Benzin ist generell sehr günstig in den USA.

    Die Universal Studios bieten sich auch als ausflugsziel an, zudem kann es vorkommen, dass du speziell an den Stränden Filmteams siehst die Serien aufnehmen, ich durfte Statist bei Californication spielen :D

    Trink nicht aus den Wasserhähnen, das wasser ist chloriert, immer mineralwasser bereit haben ;)


    Und noch was: Geh umbedingt einmal in ein Steakhouse, kauf dir einen Hotdog von einem Stand und iss einen Burger der nicht aus einer der Fastfoodketten kommt ;)
     
  14. #13 11. Juni 2011
    AW: Los Angeles Sightseeing/Unterkunft Tipps

    Automieten: Prinzipiell relativ preiswert, schau mal billigermietwagen.de, bisher nur gute Erfahrung damit. Mit 21 kann es aber sein, dass es wirklich extrem teuer wird.

    Sprit: Ja, ist billig, aber Du brauchst auch mehr weil die Entfernungen größer sind. Von daher nimmt es sich wenig.

    Las Vegas: Allein? Weiss nicht, ob das Spass macht. Ja, klar, macht Spass, aber irgendwie?
    Ausserdem ist es Nevada, also checken, ob das OK mit der Autovermietung ist.

    San Francisco-->LA: Ich bin die Strecke mal am Stück (schnell) gefahren. Macht nicht soviel Spass. Laut Google fast 7 Stunden fahrt, kommt etwa hin. Aber eigentlich will man dann ja den 101 fahren... :)
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Los Angeles Sightseeing
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.092
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    429
  3. BATTLE: Los Angeles

    Death-Punk , 14. November 2010 , im Forum: Kino, Filme, Tv
    Antworten:
    79
    Aufrufe:
    3.977
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    331
  5. Midnight Club Los Angeles

    Finq , 15. April 2009 , im Forum: Grafik Anfragen
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    459