Lügendetektortest als Dopingentlarvung

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von Illo, 24. September 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
?

Lügendetektortest als Dopingentlarvung

  1. geile idee! finde ich super

    16 Stimme(n)
    42,1%
  2. scheiss idee!!

    15 Stimme(n)
    39,5%
  3. ähm ja, kann schon sein aber interessiert mich nicht

    7 Stimme(n)
    18,4%
  1. #1 24. September 2007
    zZ ist ja doping ein echt grosses thema! in sachen radfahren, sowie auch natürlich leichtathetik oder aber vorallem die olympischen spiele in peking!!! und das kackt doch jeden an diese doping skandale!

    darum meine idee: jeder der an die tour de france, leichtathletikmeeting, olympiade oder sonst einem grossen sportanlass geht, der muss einen lügendetektor test bestehen!! ich meine da kann man sie ja relativ gut entlarven!! ok soldaten lernen wie man diese überlisten kann, aber denke so einfach ist das nicht :)
     

  2. Anzeige
  3. #2 24. September 2007
    AW: Lügendetektortest als Dopingentlarvung

    Fänd ich auf jeden Fall sehr gut, ist zwar auch nicht unbedingt 100% sicher aber man sollte zZ echt alles gegen Doping machen! Für radsport interessiere ich mich schon garnicht mehr da dort eh fast jeder gedoped ist!
     
  4. #3 24. September 2007
    AW: Lügendetektortest als Dopingentlarvung

    willste etz jeden sportler cor dem wettbewerb mit nem lügendetektor testen?

    aber ich denke das es einfach nicht so dolle wäre die sportler mit lügendetektor zu testen...

    mfg
     
  5. #4 24. September 2007
    AW: Lügendetektortest als Dopingentlarvung

    Lügendetektor finde ich eigentlich komplett unzuverlässig.
    Es gibt nämlich garantiert irgendwelche Methoden um den Detektor irre zu führen.
    Außerdem finde ich das ein bisschen menschenunwürdig an son gerät angeschlossen zu werden, das dann über deine zukunft entscheidet und nicht zuverlässig ist. :/
     
  6. #5 24. September 2007
    AW: Lügendetektortest als Dopingentlarvung

    wie soll ich das verstehen? ich meine zum beispiel basso hat man ja auch nicht positiv testen können, aber er hat gedoppt, ist ne tatsache! also dopingtests sind soo leicht durchgehbar! und man müsste ja nicht alle testen, also mit lügendetektor, sondern vielleicht nur die, die gewonnen haben, also dann halt im nachhinein testen
     
  7. #6 25. September 2007
    AW: Lügendetektortest als Dopingentlarvung

    Warum eigentlich nicht ! Aber ich frag mich wofür wieil sich doping auch so gut nachweisen lässt , da brahcen wir solche Methoden garnicht
     
  8. #7 28. September 2007
    AW: Lügendetektortest als Dopingentlarvung

    Totaler Schwachsinn !
    Ich halte garnichts von diesen Lügendetektoren. Ich finde es auch gut , dass die bei Gericht auch nicht zu "sagen" haben.
    Wenn mir nicht einer ganz klar beweist das es immer Wahr ist was das ding ausspuckt dann werde ich nicht daran glauben.
    Da sollen sie das doch weiter mit Urinproben etc. machen.
     
  9. #8 29. September 2007
    AW: Lügendetektortest als Dopingentlarvung

    Dann sollte man ihn überall einsetzen und das macht man nicht, weil er nicht 100% sicher ist.
    Es gibt Menschen die können Lügen, ohne das die Dinger anspringen.
     
  10. #9 29. September 2007
    AW: Lügendetektortest als Dopingentlarvung

    ich find das persönlich unzuverlässig ;) und das kan man bestimmt nicht zur pflicht machen da es denke ich nich erlaubt is ;) man sieht ja das nichma alle fahrer diese sache unterschreiben, dass sie aus ehre oder so nich dopen wollen;) denke das nich gerade günstig und auch viel zu zeit aufwändig ;) guck ma wie viele bei der tour de france an start gehen ;) oder überprüfe mal alle bei olympya da kannste ja schon 4 jahre vorher anfangen.
     

  11. Videos zum Thema