Lycos testet DSL-Flatrate ab 2,95 Euro

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 9. August 2005 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. August 2005
    Günstiger surfen mit angezogener Handbremse
    Lycos startet den Feldtest eines neuen DSL-Angebots. Nutzer sollen dabei bereits ab 2,95 Euro eine Flatrate erhalten, aber je nach gewünschter Bandbreite zusätzlich zur Kasse gebeten werden. Voraussetzung ist in jedem Fall ein T-DSL-Anschluss der T-Com.


    Für 2,95 Euro können die Testkunden bei Lycos mit 128 KBit/s surfen, laut Lycos ausreichend zum Empfang und Versand von Nachrichten per Instant-Messenger. Größere Bandbreiten können im Browser über das so genannte "Cockpit" zeitweise hinzugebucht werden, diese werden dann minutenweise abgerechnet.

    Will man mit 256 KBit/s im Downstream surfen, fallen 0,02 Cent pro Minute zusätzlich an, bei 512 KBit/ sind es 0,05 Cent und bei 1 MBit/s 0,08 Cent. Der Preis steigt dann in den Schritten 1,5 MBit/s, 2 MBit/s, 3 MBit/s und 6 MBit/s von 0,09 über 0,10 und 0,13 auf 0,16 Cent pro Minute an. Die Preise pro Stunde liegen damit zwischen 1,2 Cent für 256 KBit/s und 9,6 Cent bei 6 MBit/s.

    Kunden sollen, so Lycos, mit diesem System ihre Kosten niedrig halten können.

    quelle: Golem.de
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Lycos testet DSL
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    620
  2. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.012
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    726
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    649
  5. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    472