Mac sicher vor Trojanern/Viren? Wie schützen?

Dieses Thema im Forum "Macintosh" wurde erstellt von smashinori, 22. Dezember 2016 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. Dezember 2016
    nabend ich möchte mir für mein studium einen mac zulegen und habe gehört dass es sicherer sein soll wie windows. wie kann man den unter mac schauen, ob der rechner infiziert ist? es gibt ja auch trojaner und viren, die nicht von programmen erkannt werden. wie findet man dann heraus ob man opfer eines angriffs wurde oder nicht?

    bin für eure antworten schon mal sehr dankbar
     

  2. Anzeige
  3. #2 22. Dezember 2016
    AW: Mac sicher vor Trojanern/Viren? Wie schützen?

    Moin moin,

    für OS X sind bis jetzt erst eine Hand voll Viren erschienen, jedoch solltest du trotzdem ein paar Dinge bedenken:
    -Halte dein System (mittels Auto-Update) immer auf dem aktuellsten Stand
    -immer wenn eine Anwendung Adminrechte einfordert solltest du kurz überlegen warum, besonders nach dem Herunterladen aus dem Internet, stammt sie aus einer seriösen Quelle
    Beispiel: falls durch Nutzer von "alternativen" Video-Streaminganbietern wie openload/streamcloud etc bist, wirst du mit Pop-up wie "ihr adobe flash player ist nicht mehr aktuell..." laden sich hier runter, konfontiert. Hier sollte dann dein Verstand dir sagen, dass du hier verarscht wirst...
    -benutze keine Antiviren Software/System-Tuning (höchstens ClamXav), denn Norton/Avira/Avast (auf OS X Rechnern) haben in der Vergangenheit gezeigt, dass sie durch aufreizen von Sicherheitsücken dein System schädigen können, insbesondere solltest du dich von Drecksware MacKeeper (wird aggressiv dafür geworben, auch schon mal hier auf RR) distanzieren, hat bei Bekannten von mir das Datensystem zerstört. Zudem bremsen einige AV-Daemons (insbesondere Avast; sofern du keine SSD verwendest) dein System und deine Downloads ziemlich aus.

    Seit 2012 gab es einige Fälle wo meistens durch Sicherheitslücken in Java, sich Viren verbreiten konnten. Diese hat Apple durch Updates geschlossen und usern Reinungstools zukommen lassen, also nicht jede Mail von Apple ignorieren.

    Die größere Gefahr geht von Maleware aus, die von Usern selbst installiert wurde wie: MACDefender, MacShop, Savekeep etc. Die OS X-eigene Funktion XProtect erkennt zwar nahezu alle bisher bekannten Varianten (Warnmeldung "XYZ beschädigt ihren Computer. Es empfiehlt sich das Objekt in den Papierkorb zu bewegen"), jedoch kann einige Zeit vergehen bis XProtect aktualisiert wird. Darum solltest du wie schon oben gesagt immer kritisch handeln, wenn dubiose Webseiten dir vorgaukeln irgendeinen Codex / Sicherheitssoftware / Softwareaktualisierungen herunterzuladen. Zusätzlich zu XProtect hat sich Malwarebytes Anti-Malware als brauchbar herausgestellt.
     
  4. #3 22. Dezember 2016
    AW: Mac sicher vor Trojanern/Viren? Wie schützen?

    danke für die schnelle antwort! wie sieht es denn aus mit versteckten trojanern gibt es sowas für jpg oder zip dateien? oder können hacker auch direkt auf die ip zugreifen ohne dass man es merkt? wie checkt man das system, wenn man zu 100% sichergehen will?
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Mac sicher vor
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.706
  2. VMWare Mac+XP = Sicherheit?

    babybjörn , 18. September 2013 , im Forum: Macintosh
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.350
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.691
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.818
  5. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.631