Mahnbescheid "www.kochrezepte.de" - bitte um dringende Hilfe

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von 86958695, 21. Oktober 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. Oktober 2007
    Liebe RRLer,

    ich hatte mich vor ca. 8 Monaten auf der Seite kochrezepte.de angemeldet, ohne die AGBs zu lesen ...
    Nach ca. einem Monat haben die mir angefangen E-Mails zu schreiben, dass ich so ca. 40 Euro zahlen soll. Hab diese natürlich nicht beachtet ... hab aber bei der Anmeldung meine richtige Daten eingegeben, worüber ich mich heute SEHR ärgere.

    Letzte Woche (nach ca. 8 Monaten!) kam ein Mahnbescheid an, dass ich ca. 70 Euro zahlen muss, zusätzliche Anwaltskosten zu den ca. 40 Euro von vorher .... Muss ichs zahlen? Worauf muss ich achten?

    Ich weiß, dass es mal so ein Thread gab, habs aber nicht gefunden :(

    Bitte um sinnvolle Posts und keine "Ich glaube"-Aussagen, denn "glauben" kann ich auch viel, aber ich muss es wissen :)

    Danke schonmal im Vorraus!
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 21. Oktober 2007
    AW: Mahnbescheid "www.kochrezepte.de" - bitte um dringende Hilfe

    Hatten wir doch schon 1337 mal.
    Solange nur Sachen per Mail kommen ignorieren, vll denen schreiben das du noch keine 18 warst usw.
     
  4. #3 21. Oktober 2007
    AW: Mahnbescheid "www.kochrezepte.de" - bitte um dringende Hilfe

    Ich bin aber schon ganze 22^^

    und die letzte ausßergerichtliche Zahlungsaufforderung kam per Post, dass ist ja das was mich beunruhigt.

    Wie bereits erwähnt, ich finde diesen Thread nicht mehr, so dass ich mich über einen Link sehr freuen würde.

    Das alles sieht schon eher ernst aus, das kommt von einem Inkassodezernat.
     
  5. #4 21. Oktober 2007
    AW: Mahnbescheid "www.kochrezepte.de" - bitte um dringende Hilfe

    tja pech gehabt, ich hatte mich früher mal bei hausaufgaben.de angemeldet und musste für son scheiß 50€ Zahlen, obwohl ich da nicht mal was gefunden hab. musste zahlen und gleich sagen das du kündigen willst.
    Oder wenn der Vertag abgelaufen ist innerhalb von 7 tagen kündige glaub ich so war das lange herr bin auch total abgegangen :angry:
     
  6. #5 21. Oktober 2007
    AW: Mahnbescheid "www.kochrezepte.de" - bitte um dringende Hilfe

    Also ich würde dir raten hier im forum nach ähnlichen fällen zu suchen, und wen du nichts findest würde ich das einfach bezahlen oder zu einem anwalt gehen.
     
  7. #6 21. Oktober 2007
    AW: Mahnbescheid "www.kochrezepte.de" - bitte um dringende Hilfe

    Wozu gibts es den die SuFu ? Nichts gefunden ....

    Nocheinmal für dich:

    1. E-Mails ignorieren, egal was drin steht.

    2. Wenn du unter 18 warst, somit beschränkt Geschäftsfähig warst, dann können sie dier auch nichts, weil du in dem Fall Verträge ect. nur mit Einwilligung deiner Eltern abschließen kannst.

    3: Vielleicht nicht mehr mit den Original Daten von dir anmelden^^

    4: Wenn du Briefe nachhause bekommst, dann würd ich einen Anwalt einschalten, der wird dir da auf jedenfall klarheit verschaffen.

    _____________________________________________________________________________________

    MfG
     
  8. #7 21. Oktober 2007
    AW: Mahnbescheid "www.kochrezepte.de" - bitte um dringende Hilfe

    Gab es schon zu oft hier.
    Einfach mal google nutzen bzw Boardsuche.
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Mahnbescheid www kochrezepte
  1. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    2.506
  2. [htaccess] rewrite www.

    onip , 10. März 2014 , im Forum: Webentwicklung
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    818
  3. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    943
  4. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.369
  5. Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.121