Mainboard + Kühler für E6600

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von ov3r, 17. September 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. September 2006
    Also, ich habe vor mir nächsten Monat einen neuen CPU zuzulegen, da ich momentan nur einen AMD Athlon 2800 besitze.

    Das Budget, welches ich dafür ausgeben möchte sollte die 400€ Grenze möglichst nicht überschreiten.
    Ich habe mich dazu endschieden, mir einen Intel E6600 zuzulegen und brauche dafür ein passendes Mainboard sowie Lüfter.

    Zu meiner vorhandenen Hardware (das Mainboard sollte da ja auch zu passen):

    - Radeon X850XT (AGP!)
    - 3x DDR Ram (insgesammt 1GB)
    - 2x IDE Festplatten (SATA brauch ich demnach nicht unbedingt)
    - LAN & Soundkarte sollten onboard sein, da ich keine habe (Wenn das Board nicht allzuteuer ist, lässt sich darüber auch hinwegsehen, da LAN & Soundkarten nicht allzuteuer sind)
    Und natürlich sollte mein E6600 drauf passen.

    Der CPU kostet ~300€, also bleibt für Mainboard + Lüfter ca. 100 € übrig.

    Ich wäre dankbar, wenn jemand mir dort ein demendsprechendes Angebot zeigen könnte.
     

  2. Anzeige
  3. #2 17. September 2006
    AW: Mainboard + Kühler für E6600

    Moin!

    Aaaaaaaaalso die neuen Mobos unterstuetzen größtenteils nur DDR2, das heisst du braeuchtest auch nen neuen...

    Haste viel Platz im Case?

    Sicher das du nicht was mehr investieren willst?

    Hast du vor zu uebertakten?

    Hier nen Paar Vorschlaege:

    http://www.alternate.de/html/product/details.html?artno=GPER12&showTechData=true

    und hier nen Luefter, is was teurer aber dann kannste super uebertakten:

    http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=HXLY09


    Hier noch nen DDR2 :

    http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=IAIE7L


    Ich hoffe ich konnte helfen

    mfg
     
  4. #3 17. September 2006
    AW: Mainboard + Kühler für E6600

    Du brauchst erstens wie schon gesagt DDR2 RAM 1 GB 100€ (667Mhz)
    Dann brauchste noch ein Board, würde mir keins mehr Kaufen wo AGP läuft, jetzt auf PCiE umzusteigen ist zukunftssicherer und spart dir viel Geld, wenn du ne neue Graka kaufen willst, da 1000er un 7000er Serien und höher nur noch für PCIe Hergestellt werden, desweiteren wollen nvidia wie auch ATI AGP bald ganz ins Grab schicken, d.h es werden gar keine AGP Karten mehr hergestellt.
    Kühler reicht der Arctic Freezer 7 Pro und Board musste (mit PCIe) auch mind. 120 investieren) :|

    CPU : 6600 300€
    RAM: 1GB 667Mhz 100€
    Graka(PCiE): 1900GT (256MB RAM) 200€
    MoBo: Gigabyte DS3 120 €
    ___
    ~620€

    Wenn du dir statt dem 6600 einen 6300 käufst sparst du 120€
    Also an deiner Stelle würd ich noch ein bisschen sparen.
    Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.
    Reagards
     
  5. #4 17. September 2006
    AW: Mainboard + Kühler für E6600

    das xfire hat keinen agp-port^^

    das einzig mir bekannte, das deine anforderungen erfüllt, ist dieses. inwieweit das in ordnung ist oder nicht, kann ich keine aussage treffen. ich denke mal google hilft da weiter. was ich aber der bewertung bei geizhals entnehmen konnte..du kannst pech haben und das board wird mit einen nicht core2duo fähigen bios aus geliefert. musst halt schauen das du irgendwo einen petium oder celeron aufgetrieben bekommst..
    übertakten ist wohl auch nur in gewissen maße möglich.

    perfekt für dich ist, das du erstmal deinen alten ram weiterverwenden kannst. neuer ist bei deinem buget auch nicht drinn. so kannst du warten bis die hohen speicherpreise wieder fallen.

    naja genug rumgefaselt. ich brauch dir das ja nicht schönreden. ne andere wahl haste eh nicht.
    hilfreiche bewertungen findest du übrigens auch bei alternate.

    als cpu-kühler dann den mine den bang schon erwähnt hat. am besten in verbindung mit nem scythe s-flex 120mm 1200u/min


    mfg
     
  6. #5 17. September 2006
    AW: Mainboard + Kühler für E6600

    Meine Grafikkarte werde ich wohl aufjedenfall noch behalten. Sie erfüllt alle Wünsche die ich zurzeit habe, ausreichen tut sie allemal noch für eine längere Zeit.

    Ist DDR2 zwingend Pflicht? - Warum? Weil die Mainboards nur diesen unterstützen, oder weil die Leistung gebraucht wird?

    Problem ist eher, dass ich nicht vielmehr investieren kann, da ich finanziell sehr eingeschränkt bin.
    Nein, übertakten wohl nicht. Der CPU bringt auch jetzt schon genügend Leistung, denke ich.


    Dann ersteinmal danke an euch, hat mich schonmal weitergebracht. Bewertungen sind raus, bin dennoch für neue Vorschläge offen.
     
  7. #6 18. September 2006
    AW: Mainboard + Kühler für E6600

    Ja die Core2Duo unterstützen nur noch DDR2 und die dazugehörigen Boards, nehmen auch kein DDR mehr..
    Ansonsten musste dir halt überlegen ob du noch bei AGP bleiben willst um dann in 2 Jahren wieder ein neues Board zu kaufen, wenn du deine Grafikkarte aufrüsten möchtest..
     
  8. #7 18. September 2006
    AW: Mainboard + Kühler für E6600

    Mhkay. Dann werd ich wohl noch 100€ für den DDR2 Ram sparen müssen. :/
     
  9. #8 18. September 2006
    AW: Mainboard + Kühler für E6600

    wie gesagt, das asrock aus meinem anderen post nimmt auch noch 2 ddr1 module auf.


    mfg
     
  10. #9 18. September 2006
    AW: Mainboard + Kühler für E6600

    Habe mich nach diesem Board umgeschaut. Vorallem bei alternate bin ich auf viele Antworten gestoßen. Manche haben mit diesem Board kein Problem, läuft gut. Manche haben, aber nur beschwerden damit.
    Es hat auch nur 2x DDR1, da ich aber 3 DDR-Ram Bausteine habe, ist das auch nicht die optimal Lösung.

    Falls aber jemand ein anderes Board kennt, dass den E6600, AGP + 3x DDR1 Speicher unterstützt: Her damit. :)
     
  11. #10 18. September 2006
    AW: Mainboard + Kühler für E6600

    es gibt kein anderes...also wirst du nicht drumrumkommen dir mehr geld für ddr2 ram und am besten noch ne peg karte zu sparen.

    mfg
     
  12. #11 18. September 2006
    AW: Mainboard + Kühler für E6600

    Ansonsten könntest du mit deinem Budget vlt nochmal 939 nehmen. Hätte den Vorteil, dass du mit dem RAM und der Graka keine Probleme hättest, 939 etwas ausgereift ist (war) und die PReise derzeit einfach billig sind.

    Du wärst zum Beispiel bei nem ASUS A8V und nem 3800+ mit Kühler bei ca 200 Euro. Du könntest sogar nen x2 4400+ nehmen.

    Der Nachteil ist natürlich klar: Veraltet... und deutlich langsamer als ein c2d

    Aber angesichts deines Budgets ist kaum ein c2d drin. Die einzige Möglichkeit hat Ultra ja gepostet.

    mfg King_korn
     
  13. #12 18. September 2006
    AW: Mainboard + Kühler für E6600

    Hi hab was für dich gefunden!!! Also das "Asrock 775i65G" unterstützt DDR-400 Ram und AGP mit einem Core 2 Duo!!! Der Preis liegt bei etwa 50 Euro! Einfach mal Googlen.

    Ich würde dir natürlich raten auf PCI-E und DDR-2 umzusteigen ist aber natürlich deine Entscheidung!
    Hoffe konnte dir helfen.
     
  14. #13 18. September 2006
    AW: Mainboard + Kühler für E6600

    Danke.

    Habe mir das Board nun auch mal angeschaut
    Für Interessenten: http://www.alternate.de/html/product/details.html?artno=GPIR10&showTechData=true

    Bei Alternate ist was von Grafik/Grafikchip die Rede. Was hat das zu bedeuten? (Onboard-Grafikkarte?)

    Sonst sind zu dem Board auch (fast) nur positive Bewertungen gemacht worden, oder kann mir jemand von dem Board abraten?

    Das Problem mit dem Ram, dass auch hier nur 2x DDR1 Speicherplätze vorhanden sind, ließe sich (wie ja beim anderen Board) auch lösen, indem ich mir einen zweiten 512er Baustein zulege (momentan 2x256, 1x512). Dieses Board scheint den Usern aber kaum Probleme zu bescheren, weshalb ich mich eher für das, als für das von ultraslider endscheiden würde.

    = 300€ CPU + ~30€ Lüfter + 44€ Mainboard + ~60€ Ram = ~ 434€.

    Somit wäre ich fast 100€ billiger, als wenn ich mir DDR2 Speicher zulegen müsste.
     
  15. #14 18. September 2006
    AW: Mainboard + Kühler für E6600

    HI, also beim Grafikchip handelt es sich nur um die Onboardgrafik! Naja wegen den Speicherplätzen ist es halt etwas blöd aber viel Auswahl an solchen Boards gibt es nicht (kenn nur dieses;)) ! Das board scheint noch Paar kleine Bugs zu haben ist aber mit einem Biosupdate erledigt und wirst dan wohl ein paar Einstelungen mehr haben (für oc)!
     
  16. #15 18. September 2006
    AW: Mainboard + Kühler für E6600

    Bin desbezüglichs leider ein Laie. Habe auch noch nie ein Bios geupdated. Ist dies auch für eine Person, ohne viel Kenntnisse möglich?
     
  17. #16 18. September 2006
    AW: Mainboard + Kühler für E6600

    An sich ganz einfach, gibt auf der Herrsteller Site sowie auf externen Sites sicherlich auch detailierte Anleitungen bzw. Tuturials zum Thema.
    Aber das ist ja auch schon wieder eine andere Geschichte :p
     
  18. #17 18. September 2006
    AW: Mainboard + Kühler für E6600

    in der regel ist es am einfachsten und sichersten sich ne startdiskette zu erstellen. dort das flashprog und das update draufzupacken, den rechner damit zu booten, das flahprog aufzurufen und den anweisungen zu folgen.

    @tabasco

    der mdt läuft ohne probs bei dir auf dem ds4?

    mfg
     
  19. #18 19. September 2006

  20. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Mainboard Kühler E6600
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.695
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    554
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    269
  4. Suche Mainboardsockel für CPU-Kühler

    Jay , 4. September 2009 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    281
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    710