Markenstreit um Google-Handy: Nexus One von Blade Runner geklaut? *Update

Dieses Thema im Forum "Mobile News" wurde erstellt von Dj.KaTa, 16. Dezember 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. Dezember 2009
    Markenstreit um Google-Handy: Nexus One von Blade Runner geklaut? *Update - Benchmark

    Markenstreit um Google-Handy: Nexus One von Blade Runner geklaut?

    Ist die Bezeichnung des neuen Googe-Handys Nexus One eine Hommage an Philip K. Dick's Roman "Do Androids Dream of Electric Sheep", besser bekannt unter der filmischen Umsetzung "Blade Runner"? Die Vermutung liegt nahe, werden doch in beiden Fällen Android-Modelle so bezeichnet. Doch bei Google ist es lediglich ein Handy, das mit dem Betriebssystem Android ausgestattet ist. Im Film und der Romanvorlage handelt es sich um Kunstwesen, die vom Menschen kaum noch zu unterscheiden sind, sogenannte Replikanten der Serie Nexus 6.

    Fakt ist jedenfalls, dass Google versucht, sich die Bezeichnung Nexus One markenrechtlich schützen zu lassen . Im Unterschied zu Motorola, das die Bezeichnung Droid für die amerikanische Version des Motorola Milestone vom "Star Wars"-Erfinder George Lucas lizensierte, hat Google die Rechteinhaber nicht gefragt. Darüber ist die Familie von Philip K. Dick sehr verärgert, schreibt die amerikanische Tageszeitung New York Times.

    Isa Dick Hackett, die Tochter des 1982 verstorbenen Autors, war im Interview mit der Zeitung "geschockt und bestürzt", als sie erfuhr, dass das Google-Handy nach den berühmten Charakteren ihres Vaters benannt wurde. "Wir wurden nie konsultiert, nie gefragt und haben nie die Erlaubnis dazu gegeben", sagte sie der New York Times. Dick Hackett fügt hinzu, es gebe eine sehr offensichtliche Verbindung zum Buch ihres Vaters und sie sei in Gesprächen mit ihrem Anwalt, um die rechtliche Situation zu klären.

    Es könnte noch zu weiteren Streits um das Markenrecht an dem Namen Nexus kommen. Im Film "Star Trek: Treffen der Generationen" dreht sich ebenfalls alles um diesen Begriff. Hier bezeichnet Nexus ein Energieband, das durch die Galaxie kreist. In ihm befindet sich eine Art Paralleluniversum, in dem Zeit und Raum keine Rolle spielen und alle Wünsche erfüllt werden.

    quelle - Markenstreit um Google-Handy: Nexus One von Blade Runner geklaut?
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 16. Dezember 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Markenstreit um Google-Handy: Nexus One von Blade Runner geklaut?

    Google-Handy Nexus One: Erste Videos zeigen Details von Android 2.1

    Trotz erster Details zum neuen Google-Handy ist das Nexus One noch immer sehr geheimnisvoll. Informationen, insbesondere zum Betriebssystem, sind rar und teilweise widersprüchlich und außer ersten Fotos noch nichts vom Gerät zu sehen. Und das, obwohl Google das Handy anscheinend bereits an mehrere tausend Mitarbeiter verteilt hat. Doch die Macher der neuen Website thenexusone.com wollen das nun ändern.

    Sie haben ebenfalls eines der von Google herausgegebenen Modelle in die Hände bekommen und präsentieren es in Fotos und (leider sehr kurzen) Videos. Im ersten Kurzfilm ist die Startsequenz des neuen Android-Smartphone zu sehen, die sich allerdings deutlich von einer früheren Darstellung unterscheidet. Sie ist zwar immer noch sehr farbenprächtig, allerdings deutlich weniger schick animiert. Dafür zeigt die Verpackung, auf der das Handy liegt, dass Google tatsächlich die Bezeichnung Nexus One verwendet.



    Auf dem zweiten Video ist der Startbildschirm zu sehen. Auch hier hat Google neue, hübsche und bunte Animationen hinzugefügt, die ein wenig an das Motorradrennen im Disney-Film "Tron" erinnern. Außerdem ist eine Wetter-Applikation zu erkennen und der neu gestaltete Zugriff auf die Menüebene am unteren Ende vom Display. Die Punkte links und rechts davon markieren die Startbildschirme. Google hat sie anscheinend auf vier Seiten erweitert, bisher konnte man die Schnellzugriffe auf Programme nur auf drei Bildschirmen verteilen.

    YouTube

    Das Nexus One ist mit Version 2.1 des Google-Betriebssystems Android ausgestattet. Doch welche Neuerungen sie gegenüber den Vorgängerversionen hat, ist bisher noch unklar. Die Hardware soll aus einem 3,7 Zoll großen AMOLED-Touchscreen mit WVGA-Auflösung bestehen und einem Snapdragon-Prozessor, der bis zu 1 Gigahertz schnell ist. Dazu gibt es GPS, einen digitalen Kompass, WLAN, HSDPA und HSUPA.

    quelle - Google-Handy Nexus One: Erste Videos zeigen Details von Android 2.1
     
  4. #3 18. Dezember 2009
    AW: Markenstreit um Google-Handy: Nexus One von Blade Runner geklaut? *Update

    Nexus One: Weitere Details zum Google-Phone veröffentlicht

    Nach und nach werden immer mehr Details zum Android-Smartphone Nexus One veröffentlicht, das Google am vergangenen Freitag an seine Mitarbeiter verteilte. Wie jetzt bekannt wurde, verfügt das Google-Handy über einen 1400 mAh starken Akku, eine 5-Megapixel-Kamera und hat keinen SIM- oder Netlock. Allerdings unterstützt es nur das UMTS-Frequenzband 1700 Megahertz, das in den USA ausschließlich von T-Mobile verwendet wird. Bei Betrieb mit einer SIM-Karte des US-Netzbetreibers AT&T steht einzig der Datenbeschleuniger EDGE zur Verfügung.

    Google Nexus One aka HTC Passion: Das neue Entwicklerhandy für Android (16 Bilder)
    zur Bildergalerie

    Das Telefon wird als extrem dünn und schnell beschrieben. Es unterstützt aber kein Multitouch, weder im Browser noch in Google Maps. Es wird - zumindest in der Google-Ausführung mit einer 4 Gigabyte großen microSD-Speicherkarte ausgeliefert, hat demnach also eine microSD-Steckplatz und nicht nur internen Speicher. Ein microUSB-Anschluss dient der Stromversorgung und dem Datenaustausch mit dem Computer. Außerdem ist eine 3,5-Millimeter-Buchse für Kopfhörer integriert.

    quelle - Nexus One: Weitere Details zum Google-Phone veröffentlicht
     
  5. #4 22. Dezember 2009
    AW: Markenstreit um Google-Handy: Nexus One von Blade Runner geklaut? *Update

    Neue Live-Bilder des Nexus One auf Twitter veröffentlicht

    Auf Twitter hat ein Mitglied jetzt neue Bilder des Nexus One veröffentlicht. Sie zeigen die Verpackung und auch ein wenig des Innenlebens. Außerdem hat er ein kurzes Video von seinem neuen Handy gemacht und ins Internet gestellt, in dem der Startbildschirm und die Programmansicht gezeigt werden. Es scheint, als ob das Handy den wenigen glücklichen Google-Mitarbeitern, die das Nexus One bereits in ihren Händen halten, viel Freude macht. Das zeigen die Fotos, Videos und Gerüchte, die seit Tagen im Internet kursieren. Auf einen offiziellen Verkaufsstart oder auch nur die Ankündigung dessen, wartet man jedoch bislang vergeblich.

    Neue Live-Bilder des Nexus One auf Twitter veröffentlicht (4 Bilder)
    zur Bildergalerie

    Auf den Fotos ist zu erkennen, dass im Lieferumfang neben den üblichen Beilagen auch eine Handyhülle enthalten ist. Auf ihr kann man Googles Androiden erkennen und auch auf der Rückseite des Nexus One sieht man den Droiden. Dort schwenkt er eine Fahne. Bisherige Fotos von der Rückseite gaben immer ein Rätsel auf, weil die Fahne abgeklebt war. Nun sieht man, dass auf der Fahne ein 2-dimensionaler-Barcode abgedruckt ist. Liest man diesen aus, so wird man auf die Webseite www.android.com/holidays geleitet. Dort steht ein Memorie-Spiel zum Download bereit. Es kann aber nur über den Browser des Nexus One heruntergeladen werden, alle anderen werden auf die Android-2.0-Website von Google umgeleitet.

    Hier ein Video dazu

    Das Nexus One ist mit Version 2.1 des Google-Betriebssystems Android ausgestattet. Die Hardware soll aus einem 3,7 Zoll großen AMOLED-Touchscreen mit WVGA-Auflösung bestehen und einem Snapdragon-Prozessor, der bis zu 1 Gigahertz schnell ist. Dazu gibt es GPS, einen digitalen Kompass, WLAN, HSDPA und HSUPA. Außerdem ist eine 3,5-Millimeter-Buchse für Kopfhörer integriert. Weiterhin verfügt das Google-Handy über einen 1400 mAh starken Akku, eine 5-Megapixel-Kamera und hat keinen SIM- oder Netlock. Es wird - zumindest in der Google-Ausführung - mit einer 4 Gigabyte großen microSD-Speicherkarte ausgeliefert, hat demnach also einen microSD-Steckplatz und nicht nur internen Speicher.

    quelle - Neue Live-Bilder des Nexus One auf Twitter veröffentlicht
     
  6. #5 23. Dezember 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Markenstreit um Google-Handy: Nexus One von Blade Runner geklaut? *Update

    Nexus One: 5-Minuten-Video von Android 2.1 und Vergleich mit iPhone und Hero

    Beinahe täglich gibt es neue Bilder und Videos des Google Smatphones Nexus One. Diesmal ist der YouTube-Film ganze fünf Minuten lang und zeigt die Bedienung und Menüs des Handys in allen Details. Vor allem die flüssigen Übergänge zwischen den Bildschirmmenüs sehen sehr gelungen aus. Der anscheinend französische Besitzer demonstriert zudem die Widgetauswahl und den Android Market. Dabei sind kaum Verzögerungen oder ein Ruckeln während der Bedienung des Android 2.1 Betriebssystems zu erkennen. Trotz der schlechten Qualität der Aufnahme bekommt man so einen sehr guten Eindruck des neuen Nexus One.



    Neben dem Video gibt es vom selben Youtube-Mitglied neue Fotos, die das Nexus One einmal im Vergleich mit dem iPhone und einmal im Vergleich mit dem HTC Hero zeigen. Außerdem wurden über eine Webseite die Browserinformationen des Smartphones ausgelesen. Zuletzt hat er noch die Kameras des Nexus One, HTC Hero und iPhone verglichen, indem vom selben Motiv mit allen drei Handys ein Foto geschossen wurde. Anscheinend hat HTC beim Google-Handy viel Wert auf die Kamera gelegt, die Fotoqualität ist im Vergleich der Konkurrenz sichtbar überlegen.

    Nexus One: Neu Bilder auch im Vergleich mit Hero und iPhone (20 Bilder)
    [​IMG]
    {img-src: http://www.areamobile.de/img/00/00/26/26/58.jpg}[​IMG]
    {img-src: http://www.areamobile.de/img/00/00/26/26/59.jpg}[​IMG]
    {img-src: http://www.areamobile.de/img/00/00/26/26/60.jpg}[​IMG]
    {img-src: http://www.areamobile.de/img/00/00/26/26/61.jpg}
    zur Bildergalerie

    Das Nexus One ist mit Version 2.1 des Google-Betriebssystems Android ausgestattet. Die Hardware soll aus einem 3,7 Zoll großen AMOLED-Touchscreen mit WVGA-Auflösung bestehen und einem Snapdragon-Prozessor, der bis zu 1 Gigahertz schnell ist. Dazu gibt es GPS, einen digitalen Kompass, WLAN, HSDPA und HSUPA. Außerdem ist eine 3,5-Millimeter-Buchse für Kopfhörer integriert. Weiterhin verfügt das Google-Handy über einen 1400 mAh starken Akku, eine 5-Megapixel-Kamera und hat keinen SIM- oder Netlock. Es wird - zumindest in der Google-Ausführung - mit einer 4 Gigabyte großen microSD-Speicherkarte ausgeliefert, hat demnach also einen microSD-Steckplatz und nicht nur internen Speicher.

    quelle - Nexus One: 5-Minuten-Video von Android 2.1 und Vergleich mit iPhone und Hero
     
  7. #6 30. Dezember 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Markenstreit um Google-Handy: Nexus One von Blade Runner geklaut? *Update

    Googles Nexus One-Bestellseite aufgetaucht

    [​IMG]
    {img-src: http://www.blogcdn.com/de.engadget.com/media/2009/12/nexus_train_start.jpg}

    Gizmodo haben ein paar geleakte Picts von der Kaufseite des Google Phones Nexus One zugespielt bekommen. Demnach wird es in den USA auf zwei Wegen erhältlich sein: ohne Vertrag für 529,99 Dollar, mit Zweijahresvertrag bei T-Mobile für 179,99 Dollar. Wenn man den Vertrag innerhalb der ersten 120 Tage kündigen will, muss man Google 350 Dollar zahlen, oder das Nexus zurückschicken. Ausserdem kann man es gravieren lassen, was aber die Rückgabe ausschliesst. Ob das alles wirklich stimmt, ist ein bisschen unklar, denn wir verstehen nicht wirklich, warum Google für das Nexus nur eine Vertragsoption anbieten sollte und warum man das Phone via Internet aktivieren muss, aber die Wege von Google sind ja manchmal unergründlich und vielleicht wollen sie das ja so halten wie Apple mit dem iPhone: restriktive Verträge und eine sehr bestimmte Vorstellung, was mit dem Phone gemacht werden darf.

    Lesen - Terms of Sale (PDF)

    Bildergalerie: Nexus One Bestellseite

    quelle - Googles Nexus One-Bestellseite aufgetaucht - Engadget German
     
  8. #7 4. Januar 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Markenstreit um Google-Handy: Nexus One von Blade Runner geklaut? *Update

    Google Nexus One vs. Motorola Milestone: Erster Benchmark vergleicht Prozessorleistung

    Die Fanseite nexusoneblog.com hat das neue Google-Handy bereits getestet, obwohl es erst am Dienstag offiziell vorgestellt wird. Dabei haben sie auch einen Benchmark laufen lassen und die Ergebnisse mit dem zweiten Android-Boliden Motorola Milestone verglichen. Wenn die Daten stimmen, dann ist das Nexus One beeindruckend schnell.

    Grafiken werden um fast 70 Prozent schneller berechnet, als auf dem Milestone, bei der Leistung des Hauptprozessors sieht es ähnlich aus. Der Abstand ist beeindruckend, aber das Nexus One hat auch die bessere Hardware. Beim Chipsatz handelt sich um den Snapdragon QSD8250, dessen Hauptprozessor mit schnellen 1 Gigahertz taktet. Die Milestone-CPU schafft dagegen maximal 600 Megahertz.

    [​IMG]
    {img-src: http://www.areamobile.de/img/00/00/26/72/45.jpg}
    Leistungsvergleich Motorola Milestone und Google Nexus One | Foto: nexusoneblog.com

    Goolge Nexus One aka HTC Passion
    Das Smartphone wird von HTC gebaut, es ist auch unter dem Namen HTC Passion bekannt. Es läuft mit der neuesten Version 2.1 des Google-Betriebssystems Android. Bedient wird das Handy über einen beeindruckenden 3,7 Zoll großen AMOLED-Touchscreen mit WVGA-Auflösung. Ein ultraschneller Snapdragon-Prozessor treibt das Betriebssystem an. Dazu gibt es GPS, einen digitalen Kompass, WLAN, HSPA und eine 5-Megapixel-Kamera. Außerdem ist eine 3,5-Millimeter-Buchse für Kopfhörer integriert. Ein 1400 mAh starker Akku verspricht akzeptable Laufzeiten.

    quelle - Google Nexus One vs. Motorola Milestone: Erster Benchmark vergleicht Prozessorleistung
     
  9. #8 5. Januar 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Markenstreit um Google-Handy: Nexus One von Blade Runner geklaut? *Update

    Nexus One: Support-Webseite kurzzeitig online

    Heute soll das neue Google Nexus One offiziell vorgestellt werden. Anscheinend war ein Programmierer aber sehr voreilig, denn wie die Mobilfunkwebseite engadget berichtet, war die Support-Webseite bereits heute Nacht für einige Minuten online. Zwar wurde der Fehler schnell behoben, ein Screenshot konnte dennoch schon gemacht werden.

    [​IMG]
    {img-src: http://www.areamobile.de/img/00/00/26/73/77.jpg}
    Google Nexus One Support-Webseite kurfristig online | Quelle: engadget.com

    Auf der Support-Webseite für das Nexus One kann man sich in Zukunft Informationen und Hilfestellungen rund um das neue Smartphone anschauen. Dort werden Probleme geklärt und Videos über die Bedienung des Handys gezeigt. Da diese Videos über Googles eigenes Videoportal Youtube veröffentlicht wurden, konnte man sie auch dort direkt anschauen. Nach dem Abschalten der Webseite sind aber auch diese nicht mehr zum Betrachten freigegeben. Außerdem fällt auf dem Screenshot auf, dass man das Nexus One wahrscheinlich aktivieren muss, anders lässt sich der blaue "Activate my Phone"-Schalter nicht erklären. Damit wäre das Google-Smartphone das erste Android-Handy, welches, ähnlich dem iPhone, eine Sperre besitzt und erst nach dem Kauf freigeschaltet werden kann.

    Google Nexus One aka HTC Passion
    Das Smartphone wird von HTC gebaut, es ist auch unter dem Namen HTC Passion bekannt. Es läuft mit der neuesten Version 2.1 des Google-Betriebssystems Android. Bedient wird das Handy über einen beeindruckenden 3,7 Zoll großen AMOLED-Touchscreen mit WVGA-Auflösung. Ein ultraschneller Snapdragon-Prozessor treibt das Betriebssystem an. Dazu gibt es GPS, einen digitalen Kompass, WLAN, HSPA und eine 5-Megapixel-Kamera. Außerdem ist eine 3,5-Millimeter-Buchse für Kopfhörer integriert. Ein 1400 mAh starker Akku verspricht akzeptable Laufzeiten.

    quelle - Nexus One: Support-Webseite kurzzeitig online
     
  10. #9 6. Januar 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Markenstreit um Google-Handy: Nexus One von Blade Runner geklaut? *Update

    Google Phone soll in Europa ohne Vertrag 450 Euro kosten, mit 2 Jahren Vodafone 199 Euro

    Gerade dachten wir mal wieder, dass es eigentlich nichts gibt, das wir noch nicht über das Google Phone aka Nexus One wissen, und dann das: Die französische Zeitung "Le Point" plaudert frech wenige Stunden vor der offiziellen Präsentation die europäischen Preise des Handys aus. Demnach soll das Nexus One ohne Vetrag für 450 Euro zu haben sein und zwar "in den nächsten Wochen". Mit einem 2-Jahresvertrag bei Vodafone soll der Preis dann "unter 200 Euro" sinken, was wir mal als 199 Euro auffassen. Und, immerhin, die Jungs von "Le Point" hatten das Google Phone schon in den Händen, wie man im Video nach dem Break sehen kann



    quelle - Google Phone soll in Europa ohne Vertrag 450 Euro kosten, mit 2 Jahren Vodafone 199 Euro - Engadget German
     
  11. #10 6. Januar 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Markenstreit um Google-Handy: Nexus One von Blade Runner geklaut? *Update

    Liveblog: Google zeigt das Google Phone, Verkaufsstart ohne Deutschland

    [​IMG]
    {img-src: http://www.blogcdn.com/de.engadget.com/media/2010/01/nexusonepraesibb.jpg}

    In diesen Minuten präsentiert Google sein Google Phone aka HTC Nexus One offiziell der soweit nicht besonders erstaunten Öffentlichkeit - schließlich ist in den letzten Tagen so ziemlich alles über das Android-Handy durchgesickert, inklusive des europäischen Verkaufspreises von 450 Euro. Wer´s trotzdem ganz genau wissen will und das umgehend: Unsere US-Kollegen sind vor Ort und bloggen live mit . Für weniger hektische Zeitgenossen gibt´s Fotos der Präsentation unten in der Gallerie.

    UPDATE: Die erste echte Überraschung des Abends: Hierzulande wird das Nexus One zunächst nicht regulär in den Handel kommen, vielmehr sollen zunächst die USA, Großbritannien, Singapur und Hong Kong als "Testmärkte" starten.

    Bildergalerie: Nexus One Live Blog

    quelle - Liveblog: Google zeigt das Google Phone, Verkaufsstart ohne Deutschland - Engadget German
     
  12. #11 6. Januar 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    AW: Markenstreit um Google-Handy: Nexus One von Blade Runner geklaut? *Update

    Google Phone Nexus One: Jetzt ganz offiziell

    [​IMG]
    {img-src: http://www.blogcdn.com/de.engadget.com/media/2010/01/download_01_nexus_onebbb.jpg}

    Hier kommt das Google Phone. Ganz offiziell. Die Katze ist aus dem Sack - auch wenn der Sack in diesem Fall ziemlich transparent war, fast alle Details waren ohnehin schon durchgesickert und zwar weitgehend korrekt. Und so sehen die Specs dann amtlich aus: Das Google Phone aka Nexus One von HTC hat ein 3,7-Zoll-AMOLED-Display, 1-GHz-Snapdragon-Prozessor, Kompass, GPS, Bewegungs- und Lichtsensor, 5-Megapixel-Kamera, LED-Lampe und 3,5-Millimeter-Kopfhörerbuchse. Dazu gibt´s einen Trackball, mit Mehrfarb-LED als Hintergrundbeleuchtung sowie zwei Mikros für eine optimale Geräuschunterdrückung. Das Nexus One läuft unter Android 2.1 und wird ab sofort in den USA, Großbritannien, Singapur und Hong Kong zu haben sein, weitere Länder folgen dann "später". Zum Handy ohne Vertragsbindung für 529 Dollar gibt´s übrigens eine zweizeilige Gravur nach Kundenwunsch, mit einem T-Mobile-Vertrag kostet das Nexus One in den USA unterdessen 179 Dollar. Die größte Überraschung ist derweil wohl, dass das Nexus One anders als gedacht mit HTC-Branding kommt, weitere Details gibt´s dann bei Google, animierte Tour inklusive.

    Bildergalerie: Nexus One offiziell

    quelle - Google Phone Nexus One: Jetzt ganz offiziell - Engadget German
     
  13. #12 6. Januar 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Markenstreit um Google-Handy: Nexus One von Blade Runner geklaut? *Update

    Adobe demonstriert Flash Player 10.1 auf Nexus One

    Der Software-Entwickler Adobe hat jetzt einen ersten Ausblick auf den Flash-Player 10.1 für Android-Smartphones gegeben. Das Unternehmen hat ein Video veröffentlicht, das den neuen Player auf dem Handymodell Nexus One zeigt, welches von Google gestern vorgestellt wurde. Der zukünftige Multimedia-Standard für Mobiltelefone wird von Adrian Ludwig präsentiert, der auch schon im Oktober eine erste Entwicklerversion auf dem Palm Pre vorstellte.

    In dem Video zeigt der für die Flash-Plattform zuständige Manager die Fähigkeiten anhand eines Browser-Spiels und der Flash-lastigen Website von National Geographic. Alles wird schnell geladen und ist flüssig animiert. Insbesondere beim Spiel beeindrucken das große 3,7-Zoll-Display und der schnelle 1-Gigahertz-Prozessor des Nexus One.



    Adobe hatte den Flash Player 10.1 im Oktober 2009 vorgestellt. Das ist die erste Vollversion der Multimedia-Software, die sowohl auf PC und Notebook als auch auf Smartphones läuft. Sie soll ab Mitte 2010 für Android-Smartphones erhältlich sein. Bisher läuft nur auf dem HTC Hero ein richtiger Flash Player. Die auf dem Handymodell installierte Version ist allerdings schon etwas älter und unterstützt nur noch wenige Flash-Inhalte. Alle anderen mobilen Geräte müssen sich mit der abgespeckten Version Flash Lite begnügen oder gänzlich ohne Flash auskommen.

    Adobe wird die Lite-Version früheren Aussagen zufolge weiter anbieten. Sie ist für schwächer ausgestattete Mobiltelefone gedacht, denn trotz Code-Optimierung und integrierter Hardware-Beschleunigung benötigt der Flash Player 10.1 viel Speicher und leistungsfähige Prozessoren. Nach Angaben des Technik-Blogs androidandme.com ist die Minimalanforderung für Flash auf Android unter anderem ein Prozessor mit 500 Megahertz Taktfrequenz.

    quelle - Adobe demonstriert Flash Player 10.1 auf Nexus One
     
  14. #13 7. Januar 2010
  15. #14 7. Januar 2010
    AW: Markenstreit um Google-Handy: Nexus One von Blade Runner geklaut? *Update

    Kaum heraus schon zerlegt: ifixit baut Nexus One auseinander

    Kaum hat Google das Nexus One offiziell vorgestellt, wurde das neue Android-Smartphone schon in seine Einzelteile zerlegt. Diesmal hat der Reparaturdienstleister ifixit die 530 Dollar für das Handy investiert, nur um es auseinander zu nehmen. Die Prozedur brachte allerdings noch einige Überraschungen an den Tag.

    Nexus One zerpflückt: Weitere Funktionen aufgedeckt (13 Bilder)
    zur Bildergalerie

    Ifixit stellte fest, dass das AMOLED-Display von Samsung stammt. Für Bluetooth und WLAN ist ein Chip von Broadcomm zuständig, den auch Apple für seine neueste Generation des iPod Touch verwendet. Er ist außerdem ein UKW-Sender und -Empfänger. Diese Funktionen werden vom Nexus One allerdings bisher nicht unterstützt.

    quelle - Kaum heraus schon zerlegt: ifixit baut Nexus One auseinander
     
  16. #15 24. Januar 2010
    AW: Markenstreit um Google-Handy: Nexus One von Blade Runner geklaut? *Update

    Google Nexus One dank Hack mit Multitouch

    Google hat sein Smartphone Nexus One ohne Multitouch ausgeliefert. Obwohl sowohl die Hardware von HTC als auch das Betriebssystem Android die Funktionen unterstützen würden. Der Hacker Cyanogen, bekannt für sein Android-Firmware-Modifikationen, hat jetzt die Funktion im Nexus One aktiviert. Das Update muss einfach nur auf das Handy geladen werden.

    Durch den Hack kann man im Browser mit zwei Fingern zum Beispiel Seiten vergrößern oder verkleinern. Zwar funktioniert die Steuerung noch nicht in anderen Programmen, Cyanagon hat dem Download-Paket aber das benötigte Framework beigelegt, um anderen Entwicklern die Integration in ihre Software zu ermöglichen. Es wird jedem empfohlen, zuvor ein Backup zu erstellen, um bei eventuellen Problemen das Smartphone neu zu flashen.

    quelle - Google Nexus One dank Hack mit Multitouch
     

  17. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...