Marwa Prozess - Lebenslang für 31 Messerstiche

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von chryzzle, 11. November 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. November 2009
    Quelle: Prozess in Dresden - Höchststrafe für Mörder von Marwa El-Sherbini - Panorama - Süddeutsche.de

    Urteil ist zu begrüßen, Morde aus niederen Beweggründen sollten kategorisch zu einer stärken Bestrafung führen, was ja auch meist der Fall ist. Gleiches gilt für irgendwelche U-Bahn Schläger. Der Rechtsstaat muss hier greifen, dabei geht es nicht um irgendein Toleranzgeschwafel, sondern Akzeptanz. Unser Statemant muss lauten, dass wir sowas nicht akzeptieren.

    Links/Rechts, Ausländer-Opfer/Deutscher-Opfer Geschwafel von ungebildeten 17 jährigen ausdrücklich unerwünscht. Danke.
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 11. November 2009
    AW: Marwa Prozess - Lebenslang für 31 Messerstiche

    Stimm dir da voll zu.

    Diese Tat sollte so hart bestraft werden wie nur möglich, ob nun wegen Fremdenhass oder nicht. Dieser Mann hat eine Frau und ihr ungeborenes Kind getötet und einen Mann schwer verletzt, und dass während er angeklagt wurde wegen Fremdenfeindlicher Äußerungen.

    Das ist alles für mich niederste Schublade.
    Gruß Burns
     
  4. #3 11. November 2009
    AW: Marwa Prozess - Lebenslang für 31 Messerstiche

    Er hat die höchstestrafe bekommen und hat es meiner meinung nach nicht anders verdient aber was mich immer noch schockiert ist wie er einfach mal so nen paar Menschen absticht und das mitten im Gericht!
     
  5. #4 11. November 2009
    AW: Marwa Prozess - Lebenslang für 31 Messerstiche

    Ja das ist schon mega krass.... mitten im Gericht, quasi vor dem dt. Rechtstaat. Aber was soll man dagegen machen. Jeden der wegen Beleidigung angeklagt ist in ne Plexiglaszelle stecken vor Gericht?
     
  6. #5 11. November 2009
    AW: Marwa Prozess - Lebenslang für 31 Messerstiche

    ne das nicht aber durch nen metalldetektor laufen lassen zb, kostet ja nicht die welt.
     
  7. #6 11. November 2009
    AW: Marwa Prozess - Lebenslang für 31 Messerstiche

    Tja wie fing das überhaupt alles an ? Ist die Ägyphterin an ihrem Tod nicht selber schuld ? Hatte die Ägypterin den Deutsch - Russen nicht angepöbelt wegen irgendetwas ? Der deutsch - russe hat sich eigentlich nur "verbal" mit Ausdrücken zur Wehr gesetzt. Und da kommt diese Ägypterin und fühlt sich auch noch beleigt ! Ich hätte den deutsch - russen freigesprochen. Bleibt zu hoffen , das der Anwalt in Berufung geht.
     
  8. #7 11. November 2009
    AW: Marwa Prozess - Lebenslang für 31 Messerstiche

    gut, ich stech dich morgen ab, weil du gerade nicht meine meinung widerspiegelst. ich hoffe, ich werd freigesprochen. schuld an deinem tod bist du ja schließlich selber. warum erzählst du auch so einen debilen schwachsinn in einem internetforum. ist nur gerechtfertigt, dass du stirbst.

    p.s.: aber ein bisschen klingeln tuts nicht manchmal?
     
  9. #8 11. November 2009
    AW: Marwa Prozess - Lebenslang für 31 Messerstiche

    Du hast anscheinend verpasst, dass es in dem Prozess nicht mehr um die Beleidigungen ging, weswegen der Angeklagte ursprünglich vor Gericht stand. Weißt du auch warum? Weil der Angeklagte die Anklägerin im Gericht erstochen hat! Möglicherweise ist dir entgangen, dass es jetzt um den Vorwurf des Mordes ging?!!!!!!
     
  10. #9 11. November 2009
    AW: Marwa Prozess - Lebenslang für 31 Messerstiche


    Hätte die Ägypterin den deutsch-russen nicht angepöbelt , hätte dieser wohl auch kaum zurück gepöbelt ! So , folglich hätte die Ägypterin den deutsch - russen wohl kaum wegen Beleidigung vor's Gericht ziehen können. Warum tat sie das überhaupt ? Fühlte sich die feine Dame ans Bein gepisst ? Brauchte sie Geld ? Wie oft werden Harz4 Empfänger in der Öffenlichkeit als arbeitsscheues Gesocks beleidigt ? Was meinste wenn jeder H4 Empfänger zustechen würde ?!
     
  11. #10 11. November 2009
    AW: Marwa Prozess - Lebenslang für 31 Messerstiche

    ums nochmal konkret zu machen. du rechfertigst hier einen mord durch beleidigung. das ist dir schon klar?

    dir gehört vorsichtig gesagt der hintern versohlt für so eine unmenschliche anmaßung.
     
  12. #11 11. November 2009
    AW: Marwa Prozess - Lebenslang für 31 Messerstiche

    Meines erachtens bekommt man in den seltensten Fällen Geld, wenn man Beleidigt wird. Also fällt dein mögliches Motiv schonmal flach. Desweiteren hat der Vorwurf den du erhebst , einen ganz anderen hintergrund. Der "deutsch-russe" galt in seiner Gegend als ein wohl bekannter Rassist, der die Ägypterin (nicht zum ersten mal) angepöbelt hatte. In diesem Fall ereigneten sich die Vorwürfe der Anklägerin und Staatsanwaltschaft, laut gericht und zeugen auf einem spielplatz, während die mutter ihr kind beaufsichtigte. Ich glaube kaum, logisch gesehen, dass die Frau mit ihrem Kind auf den Spielplatz gegangen ist, mit der Intention, einen Rassisten zu Beleidigen. Völlig absurd. Vielleicht vermischt du Fakten mit deinem Gedankengut!
     
  13. #12 11. November 2009
    AW: Marwa Prozess - Lebenslang für 31 Messerstiche

    wie kommst du darauf, dass die ägypterin ihn angepöbelt hat?
    ausserdem war die frau handballspielerin und pharmazeutin http://de.wikipedia.org/wiki/Marwa_El-Sherbini und keine hartz 4 empfängerin.
    schäm dich so etwas über eine verstorbene person zu erzählen.

    am meisten regt mich auf, weil sie ägypterin war, geht andromeda sofort davon aus, dass sie hartz 4 empfängerin war.:kotz:
     
  14. #13 11. November 2009
    AW: Marwa Prozess - Lebenslang für 31 Messerstiche

    bist du nicht ganz dicht?

    der psychisch kranke deutsch-russe hat sie auf einem spielplatz grundlos als ******** und islamistin beleidigt. im nachfolgenden strafverfahren ist er durchgedreht und hat die ägypterin erstochen.
     
  15. #14 11. November 2009
    AW: Marwa Prozess - Lebenslang für 31 Messerstiche

    Genau jeder schwarzkopf und jede Kopftuchträgerin ist ein arbeitsloses stück :poop:?

    Dich sollte man hier aus dem Forum verbannen... Wieso häst du zu dem Russen? Zu einem Mörder.
     
  16. #15 12. November 2009
    AW: Marwa Prozess - Lebenslang für 31 Messerstiche

    Ich glaube zu diesem Statement braucht man nichts mehr sagen.
    Armes Deutschland
    Armes Raid Rush board
     
  17. #16 12. November 2009
    AW: Marwa Prozess - Lebenslang für 31 Messerstiche

    Kann ich absolut unterschreiben dein Statement!

    Wer nicht fähig ist, nach den Regeln und Gesetzen unserer Gesellschaft zu leben, der sollte davon ausgeschlossen werden.

    Die Tat war einfach nur unfassbar. Vor allem der Ort, aber auch sein Motiv für den Mord. Abstoßend und für mich unverständlich ist das! :thumbsdown:
     
  18. #17 12. November 2009
    AW: Marwa Prozess - Lebenslang für 31 Messerstiche

    Was ich auch noch sehr eigenartig fand war, dass im Interview mit dem Anwalt, dieser sehr kleinlaut war. "Das Gericht hat sich mit den geforderten Grundlage stark auseinandergesetzt", "Das Gericht stimmte mit der Auffassung der Verteidigung leider nicht überein" und "Wir überlegen ob wir in Berufung gehen". Ich finde das bemerkenswert, dass scheinbar selbst der Anwalt einsieht, dass er nichtmehr herausschlagen kann.
     
  19. #18 12. November 2009
    AW: Marwa Prozess - Lebenslang für 31 Messerstiche

    Ich halte die Strafe für angemessen.

    Was ich jedoch ganz und gar nicht für angemessen halte ist das dumme Gelaber (ägyptischer) Muslime. So wird
    z. B. gesagt, dass das Urteil zwar für deutsche Verhältnisse gut sei, die Todesstrafe jedoch besser gewesen wäre.
    Weiter wird gesagt, dass man es nicht versteht, weshalb Muslime in Deutschland so schlecht behandelt werden würden und dass man sich fürchte nach Deutschland zu reisen!

    Das muss man sich erstmal vorstellen.
    Ich meine, nur weil in einigen muslimischen Ländern bereits Homosexuelle hingerichtet werden, heisst das nicht, dass man in der BRD die lächerliche Rechtssprechung der Scharia einführen muss.

    Zudem hätte das jedem passieren können, auch einer deutschen Frau!
     
  20. #19 12. November 2009
    AW: Marwa Prozess - Lebenslang für 31 Messerstiche

    Hätte es nicht, schließlich fand die Tat aus rassistischen Beweggründen statt, aber die Überreaktion aus der muslimischen Welt ist trotzdem lächerlich. Nicht überraschend, aber überzogen, gerade auch aus den Gründen, die du schon genannt hast.
     
  21. #20 12. November 2009
    AW: Marwa Prozess - Lebenslang für 31 Messerstiche

    ich finde, dass der mord eine affekttat eines psychisch kranken menschen war und nicht etwa rational rassistisch motiviert, wie es behauptet wird. es gibt eine reihe von indizien, die diesen gedanken untersützen:

    - ich will den mord trotzdem in keinster weise rechtfertigen -

    Justizskandal Marwa: Jeder Moslem hätte Jagdschein bekommen, Alex W. kriegte Höchststrafe
    12. November 2009 | Fact - Fiktionen

    Quelle: Fact - Fiktionen
    -

    kann man sich auf justitia noch verlassen? sollte es sich bestätigen, dass alex w. an schizophrenie leidet, ist die ganze verhandlung ein verdammter witz... schon allein, dass die richterin alex w. dazu aufgefordert hat, selbst zu sagen, ob er während der tat schizophen gewesen sei, d.h. unter einem schizophrenen schub gelitten hat, ist absolut idiotisch.
     
  22. #21 12. November 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Marwa Prozess - Lebenslang für 31 Messerstiche

    @ neger187

    Genau so etwas hatte ich mir auch gedacht. Ich stelle mal die These auf das das Gericht auf Grund des hohen internationalen Drucks ein anderes Urteil als die Höchststrafe gar nicht vergeben durfte.
    Anhand der Indizien eigentlich eine ganz klare Sache. Die russischen militär-ärztlichen Befunde werden in keinster Weise in das Urteil mit einbezogen und die Höchststrafe festgesetzt.

    Es darf eben nicht sein was nicht sein darf. Das Urteil hatte politische Gründe, denn holt man sich einmal die internationalen Reaktionen kurz nach der Tat ins Gedächtnis zurück, war klar was passiert wäre, wenn das Urteil wegen Unzurechnungsfähigkeit des Angeklagten zum Tatzeitpunkt milder ausgefallen wäre.
    Und da Deutschland es ja inbesondere den Muslimen in jeder Art so bequem wie möglich machen muss, kam nur das Höchstmaß in Frage.

    Im Umkehrschluss hätte ein Angeklagter muslimischen Glaubens in keinem Falle die Höchststrafe erhalten. Auch nicht in voll zurechnungsfähigem Zustand zum Tatzeitpunkt. Weil das politisch nicht gewollt ist.

    Justitia hat fertig.

    PK091112_UrteilProzessAlexWVergleichHasanFortHood.jpg
    {img-src: //www.wiedenroth-karikatur.de/KariAblage0911/PK091112_UrteilProzessAlexWVergleichHasanFortHood.jpg}
     
  23. #22 12. November 2009
    AW: Marwa Prozess - Lebenslang für 31 Messerstiche

    Marwa El-Sherbini – Wikipedia ( Ja ich weiß, es hätte jeder dahin schreiben können )

    Natürlich wird zu erst auf den Schwarzkopf geschossen :D

    ..

    Naja also ich halte die Strafe für gerecht, solang (!) es nicht bewiesen ist, dass er schizophren ist, denn dadurch währe er unzurechnungsfähig und man müsste sich um eine andere strafe gedanken machen.
     
  24. #23 12. November 2009
    AW: Marwa Prozess - Lebenslang für 31 Messerstiche

    Heisst es nicht "Im Zweifel für den Angeklagten" ?
     
  25. #24 12. November 2009
    AW: Marwa Prozess - Lebenslang für 31 Messerstiche

    @kabio möchtegernmoderation ? oO ich wollte dem Threadersteller nur zeigen, dass seine Bedingungen für seinen Thread nicht erfüllt worden. Aber du hast Recht, würde sich jeder strikt dran halten, dürfte hier keiner schreiben. Ich weiß. Oben steht auch der Grund wieso ich es nicht gemeldet habe, wieso einen Mod in Verruf bringen, wenn der das schließt.

    @Para Im Zweifel für den Angeklagten, vllt aber der Typ hat sich net ohne Grund vermummt. Die einen (ich will keine namen nennen) werden warscheinlich aufschreien, weil er ja Angst hatte vor der grenzenlosen Rache der "Islamisten" und Osama bin Laden.Oder er hatte Angst das er nun endgültig in der Gesellschaft unten durch war. In beiden Fällen ist er sich der Scheiße die er fabriziert hat bewusst, und damit voll schuldfähig....

    Und das Agypten eine hohe Strafe fordert finde ich legitim, war es nicht genauso im Fall Marco in der Türkei mit der Vergewaltigung. Lasst Marco frei bla blubb?
     
  26. #25 12. November 2009
    AW: Marwa Prozess - Lebenslang für 31 Messerstiche

    Bin Laden wohl kaum. Es wurden schon Menschen für weniger ermordet wenn es um den Islam ging. Siehe Theo van Gogh.

    Ägypten kann fordern was es will, dagegen ist nichts einzuwenden. Bedenklich wird es nur wenn sich die Rechtsprechung und Politik so einer Forderung so gut wie ungeprüft beugt. Und das ist hier geschehen.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Marwa Prozess Lebenslang
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    4.956
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.557
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.057
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.312
  5. Antworten:
    67
    Aufrufe:
    2.188