Maschinenverlagerungen - ein Umzug der besonderen Art

Artikel von Tommy Weber am 15. Dezember 2021 um 09:49 Uhr im Forum Allgemeines & Sonstiges - Kategorie: Technik

Schlagworte:

Maschinenverlagerungen - ein Umzug der besonderen Art

15. Dezember 2021     Kategorie: Technik
Wer schon einmal umgezogen ist, weiß, wie viel Arbeit ein solcher Umzug macht und wie lange es dauern kann, bis alles endlich wieder an seinem Platz steht. Wenn ein privater Umzug schon eine Menge Stress bedeutet, wie kompliziert und aufwendig muss erst der Umzug eines ganzen Unternehmens mit Maschinenpark sein? Für solche besonderen Umzüge gibt es Spezialisten, die sich beim Thema Werksverlagerungen und Maschinenverlagerungen auskennen.

Maschinenmontagen---ein-Umzug-der-besonderen-Art.jpg


Die Profis sorgen dafür, dass Umzüge von Maschinen ebenso reibungslos funktionieren wie die spätere Installation der Maschinen an ihrem neuen Standort. Selbst die Verlagerung einer Fabrik ist heute kein Problem mehr, denn es gibt Hilfsmittel, die ein technisches und komplexes Heben selbst schwerer Maschinen jederzeit möglich macht.

Maschinenverlagerungen - eine Aufgabe für Profis
Nicht nur Möbel oder Einbauküche ziehen um, auch die Maschinen aus einer Fabrik müssen unter Umständen ihren Standort wechseln. Dass das Ganze natürlich nicht mit einem Möbelwagen passiert, sollte jedem klar sein. Wer sein Unternehmen an einen anderen Standort verlagern will, vielleicht ins Ausland, muss mit professionellen „Umzugshelfern“ arbeiten, die selbst sehr schwere Maschinen stets fachkundig und pünktlich vom alten zum neuen Standort bringen. Maschinenverlagerungen sind eine aufwendige Angelegenheit, denn diese Maschinen sind teuer und sollen schließlich am neuen Standort noch genutzt werden.

Zunächst werden die Maschinen abgeschaltet und die Anlage wird stillgelegt. Nur auf diese Weise lässt sich sicherstellen, dass die Sicherheit jederzeit berücksichtigt wird. Praktisch ist ein sogenanntes schlüsselfertiges Umzugspaket für Maschinen, was klar konstruiert ist und von einem erfahrenen Projektleiter geführt wird. Das Ziel muss dabei immer sein, die Werksverlagerungen so zügig wie möglich und ohne Unterbrechungen durchzuführen. Ist dies nicht der Fall und kommt es zu Verzögerungen, dann kostet es das Unternehmen unter Umständen sehr viel Geld.

Maschinenmontagen und Maschinenaufbau
Industriemontagen oder eine Produktionsverlagerung umfassen zudem immer die Installation der Maschinen am neuen Standort. Viele Unternehmen nutzen die Werksverlagerungen, um einige der Maschinen warten zu lassen, was ebenfalls kein Problem darstellt. Teile, die zu Wartungszwecken abmontiert werden, fügen die Profis am neuen Standort wieder zusammen. So bekommt das Unternehmen, was seinen Standort wechselt, stets einen schlüsselfertigen Installations- und Inbetriebnahmeservice.

Alle Unternehmen, die Produktionsverlagerungen planen, möchten dabei natürlich Ressourcen schonen und lange Ausfallzeiten nach Möglichkeiten vermeiden. So etwas wird jedoch nur möglich, wenn der Umzug der schweren Maschinen, inklusive Ab- und Aufbau, von erfahrenen Fachleuten übernommen wird.

Warum Produktionsverlagerungen eine gute Planung benötigen
Eine konkrete Planung ist bei solchen Umzügen besonders wichtig, um Störungen zu verhindern, ein immer gutes Sicherheitsmanagement anbieten zu können und vor allem um im eng abgesteckten Zeitplan zu bleiben. Vonseiten des jeweiligen Umzugsunternehmens gibt es sehr viele relevante Aspekte, wie beispielsweise die richtige Logistik. Eine exakte Planung umfasst jedoch nicht nur den Abbau der Maschinen und den eigentlichen Umzug, sondern zugleich den Aufbau der Maschinen am neuen Standort und eine eventuelle Wartung.

Produktionsverlagerungen sind immer anders, deshalb verlangt jeder Maschinenumzug auch eine andere Planung. Eine gute Planung ist jedoch nicht nur erforderlich, wenn die Maschinen umziehen, sondern auch, wenn Maschinen, die nicht mehr dem neusten Stand der Technik entsprechen, gegen neue Maschinen ausgetauscht werden sollen. In diesem Fall kümmern sich ebenfalls erfahrene Ingenieure sowohl um die mechanischen als auch um die elektrischen Installationen.

Was passiert bei Werksverlagerungen?
Große Umzüge verlangen nach einem stets reibungslosen Ablauf. Dies gilt für den Ab- und Aufbau der Maschinen, für die Verlagerung einer ganzen Produktionslinie oder für den Umzug einer kompletten Fabrik. Speziell ausgebildete Projektleiter, die mit einem eingespielten Team aus Sicherheitsleuten und Technikern zusammenarbeiten, arbeiten mit dem Fabrikinhaber die genauen Pläne aus, damit es so wenig Verzögerungen wie möglich gibt. Welche Störungen können eventuell auftreten und wie können sie bereits im Vorfeld minimiert werden? Dies sind nur zwei von vielen Fragen, die bei einer Fabrik- oder Werksverlagerungen von großer Bedeutung sind.

Ein störungsfreier Ablauf eines Fabrikumzugs stellt immer sehr hohe Anforderungen an die Sicherheit, denn Risiken aller Art zu vermeiden, hat immer die höchste Priorität. Das Unternehmen, was seinen Standort verlagert, muss sich in jedem Fall auf diejenigen verlassen können, die den Umzug organisieren und ihn anschließend durchführen. Eine besonders große Herausforderung ist dabei ein Umzug ins Ausland, denn dort warten anderen Vorschriften, die beachtet werden müssen.

So wichtig ist die richtige Logistik
Der Umzug eines Unternehmens verlangt zudem nach der passenden Logistik. Auch in diesem Punkt und sollte sich das Unternehmen auf das Umzugsunternehmen verlassen können. Dies gilt insbesondere, wenn es um einen grenzüberschreitenden Umzug geht. Unnötige Verzögerungen und unnötige Kosten sind etwas, worauf ein Unternehmen, was aufgrund des Umzugs im Stress steht, gut verzichten kann. Ein Unternehmen, was einen Umzug plant, möchte, dass die ganze Planung in erfahrenen Händen liegt, angefangen vom Transport der Maschinen bis hin zu den Papieren, die für den Zoll benötigt werden.

Müssen Maschinen vielleicht eingelagert werden, weil der Platz am neuen Standort noch nicht ausreicht, dann sollte das Umzugsunternehmen in der Lage sein, auch die hierzu nötigen logistischen Fragen zu klären. Ideal ist es, wenn die Firma, die den Umzug übernimmt, über einen eigenen Fuhrpark verfügt, denn so müssen keine passenden Fahrzeuge extra für den Transport gemietet werden.

Mechanische und elektrische Dienstleistungen
Bevor Maschinen auf Reisen gehen, müssen sie sicher abgeschaltet werden. Dies ist jedoch nur ein Arbeitsschritt bei Werksverlagerungen, ein anderer Teil besteht darin, die Maschinen am neuen Standort wieder zu installieren und zum Laufen zu bringen. Ganz gleich, ob es dabei um mechanische oder um elektrische Dienstleistungen geht, der Service sollte für das Unternehmen, was seinen Standort verlagert, stets schlüsselfertig sein. Genauer gesagt: Wenn die Maschinen am neuen Standort angekommen sind, können sie ohne Probleme wieder in Betrieb genommen werden und die Arbeit geht wie gewohnt weiter. Für diese oftmals schwierige Aufgabe sind immer Spezialisten verantwortlich, die die nötige Erfahrung für solche besonderen Umzüge mitbringen. Sie kennen die technischen Anforderungen besonders im Ausland und wissen, welche Vorschriften dort beachtet werden müssen.

So kann beispielsweise eine andere Stromspannung schon für Probleme sorgen. Demzufolge ist es immer beruhigend, zu wissen, dass sich die erfahrenen Spezialisten selbst mit diesen vermeintlichen Kleinigkeiten auskennen und sie direkt in die Planung mit einbeziehen. Alle Maschinen sollten sich sicher am alten Standort ausschalten und am neuen Standort wieder einschalten lassen, damit es nicht zu Verzögerungen kommt, die letztendlich viel Geld kosten können.

Zur Autoren Facebookseite

Bildquelle: © Depositphotos.com / Ufalab
 

Kommentare