Massenkarambolage im All

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von go-for-ROck, 9. August 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. August 2007
    Mehrere Astronomen durften live dabei sein: Fünf Milliarden Lichtjahre von unserem Planeten entfernt sind vier schwere Galaxien ineinander gestoßen und haben sich so zu einer großen verbunden. Solche Arten von Karambolagen sind zwar normalerweise nichts Großartiges, da sie immer wieder passieren, doch dass sich gleich vier Galaxien auf einmal treffen und sich vereinigen, das gab es seit Gedenken der Wissenschaft noch nie.
    Spektakulär wird das Ausmaß dieser Galaxie sein: Sie soll, laut Angaben der Astronomen, bis zu zehnmal so groß wie die Milchstraße werden.
    Doch was passiert denn nun durch diesen Zusammenstoß?
    Kenneth Rines erklärt dies vereinfacht folgendermaßen: „Es ist, als würden vier mit Sand beladene Lastwagen gleichzeitig zusammenstoßen.“
    Bei dem Zusammenstoß der Galaxien wird aber natürlich kein Sand durch die Sphäre gewirbelt, sondern Gase, Sterne und anderes Material, was sich in den Galaxien befindet.
    In der großen, leuchtenden Wolke, die die Kollision zur Folge hatte, wurden jedoch nur alte Sterne gesichtet, keine neuen. Da durch die Kollision viel Gas ins All entweichen wird, wird es auch unrealistisch bleiben, dass neue Sterne entstehen, so die Theoretiker. Denn um neue Sterne bilden zu können, braucht man die Gase. Somit wird diese Galaxie zwar eine Neuerung sein, jedoch ohne Auswirkungen bleiben.
    Was jedoch faszinierend ist, ist die Tatsache, dass sich immer wieder Galaxien vereinigen, um an Größe zu gewinnen. Warum das so ist, weiß niemand. Fakt ist aber, dass sich in ein paar Milliarden Jahren auch die Milchstraße vereinigen wird – und zwar mit ihrer Nachbargalaxie, dem Andromedanebel.
    Da es bis dahin aber noch ein wenig dauert, werden wohl vorerst andere Galaxien im Mittelpunkt stehen – wie nun die neue Galaxie, die bereits auf den Namen CL0958+4702 getauft wurde.

    Wissenschaft.de
    Pixelio.de

    MfG
    GfR
     

  2. Anzeige
  3. #2 9. August 2007
    AW: Massenkarambolage im All

    Sehr interessant!!! Fünf Mrd. Lichtjahre weg, WOW. Naja da sind wir zum Glück weit genug weg davon!:D

    MfG
     
  4. #3 9. August 2007
    AW: Massenkarambolage im All

    Ich frag mich wie das sein wird wenn wir mal irgendwann (bevor es jemand sagt: ja mir ist es klar dass es noch tausende oder millionen von Jahren dauern kann) mit einer anderen Galaxie kollidieren, und die Erde quasi mit nem anderen Planeten zusammenknallt, da sterben doch ohne Ende Menschen bei oO Ganz Europa könnte so (je nach Größe des gegenübers) mit einem Schlag weggefegt werden 8)
     
  5. #4 9. August 2007
    AW: Massenkarambolage im All

    In ca. 2 Mrd. Jahren wird unsere Milchstraße mit dem Andromeda Nebel kollidieren. Also ist da noch n bischen Zeit. :D
     
  6. #5 9. August 2007
    AW: Massenkarambolage im All

    Das lustige is... die haben sich ja schon vor 5 Mrd Jahren vereinigt^^
    man kann so jetzt quasi alles zeitversetzt verfolgen... in 5 Mrd würdest du dann genau das gesehen, was gerade geschehen ist, wo du gelebt hast^^

    Finde sowas einfach nur krass...

    Ein Menschenleben... ~70- 80 Jahre... ein Jahrtausend... 10.000 Jahre... 100.000 Jahre... 1.000.000.000 Jahre usw

    Und stellt euch mal vor, auf den Planeten in dieser Galaxie hätte Leben existiert und/oder die Mensscheit schafft es, auf solch einen Planeten zu blicken... man kann deutliche Spuren von intelligenten leben entdecken... außerirdisches Leben wäre bewiesen, wenns da nur nicht den Abstand von 5.000.000.000 Jahren gäbe.^^

    Kann das immernoch nicht so ganz glauben.
     
  7. #6 10. August 2007
    AW: Massenkarambolage im All

    das leben wie wir es kennen wird schon viel früher auf der erde vorüber sein..unsere sonne wird sich aufblähen zu einem "weissen zwerg" und die temp. auf allen gestirnen dieses systems aufheizen..
    und dann macht es peng.
    wir haben also noch ein bisl zeit uns vom acker zu machen..es sei denn..da kommt ein grosser fetter brocken aus dem all und bumm..nächste eiszeit..dann fangen wir also von vorne an.."hat mal jemand feuer?"--> affengeräusche :O)

    frozen
     
  8. #7 10. August 2007
    AW: Massenkarambolage im All

    Ist wirklich sehr interessant.. Befasse mich immer wieder gerne mit solchen Themen!
     
  9. #8 10. August 2007
    AW: Massenkarambolage im All

    zuerstmal wird sich die sonne zu nem roten riesen aufblähen und dann erst zu nem weißen zwerg, das passiert aber erst in ca 5mrd jahren
    und den roten riesen überleben wir sowieso nichtmehr, weil sich die leuchtkraft um bis zu das 1000 fache steigert ^^
     
  10. #9 11. August 2007
    AW: Massenkarambolage im All

    champa du hast recht ^^
    den roten riesen hatte ich vergessen :)
     

  11. Videos zum Thema