mathe e hoch x

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Flu, 3. Februar 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. Februar 2008
    kann mir wer die ableitung von e hoch 2-x sagen?

    thx im vorraus

    mfg Flu
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 3. Februar 2008
    AW: mathe e hoch x

    Du musst einen Ausdruck finden, der differenziert eben die von dir genannte Funktion ergibt. Bei solchen Funktionen geht das meistens durch etwas geschicktes Probieren und natürlich durch Erfahrung, die man evtl. bis dahin mit solchen Funktionen gesammelt hat.

    Also :

    F(x) = - e^(2-x) ergibt abgeleitet

    f(x) = e^(2-x).

    Damit sehen wir das ich wohl richtig geraten habe :p
     
  4. #3 3. Februar 2008
    AW: mathe e hoch x

    thx. jetzt noch ne andere frage, was ist ln(4 - x hoch 2) abgeleitet?
     
  5. #4 3. Februar 2008
    AW: mathe e hoch x

    meinst du mit ln den natürlichen log. oder ? :p und meinst du ln(4-x²) ? oder ln(4-x)² ?!
     
  6. #5 3. Februar 2008
    AW: mathe e hoch x

    nochmal zum ersten:

    e^(2-x) = e^2*e^-x <-- hierbei ist e^2 ein konstanter faktor und ändert sich nicht, wodurch du nur e^-x ableiten musst und das ist halt -e^-x

    und somit ist die ableitung:
    -e^(2-x)



    zu ln(4 - x ^ 2):

    ln(x) ist abgeleitet: 1/x

    dann mit kettenregel:
    -2x/(4-x^2)


    wenn ich jetzt nicht kompletten stußrede bei der zweiten aufgabe...
     
  7. #6 3. Februar 2008
    AW: mathe e hoch x

    dürfte richtig sein ... man machts wie gesagt mit kettenregel (innere ableitung mal äußere ableitung), genau wie bei trigonometrischen funktionen:
    (ln(4-x²))' = -2x * 1/(4-x²) = -2x/(4-x²)
     
  8. #7 3. Februar 2008
    AW: mathe e hoch x

    Habs auch nochmal probiert, denke es stimmt so.
     
  9. #8 3. Februar 2008
    AW: mathe e hoch x

    Kettenregel:

    f(x) = u(v(x))
    f(x) = ln(4-x²)

    f'(x) = u'(v(x)) * v'(x)
    f'(x) = -2x * 1 / (4-x²) = -2x/(4-x²)


    falls du noch Fragen hast, schick mir ne pn
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...