[Mathe] Lineare Gleichungssysteme - Fragen

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von KrustyxP, 3. Februar 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. Februar 2009
    Hi,
    Hab da einige Verständlichkeitsfragen zu Lineare Gleichungssystemen.

    1)
    Wenn man vier Gleichnungen und drei Unbekannte hat, kommt doch eigentlich für die letze Gleichung immer 0 = X (x = 1-unendlich) raus. Was mir irgendwie net einleuchtet. Weil 0 = X bedeutet ja - unlösbar.

    2)
    Wenn mein TI 200 Voyage folgendes mit dem rref Befehl für Gleichungssysteme anzeigt :
    bedeutete das? ^^

    3)
    hab garantiert richtig gerechnet und nun steht da :

    x1 +3y - 2z = 1
    - 7y + 9z =13
    - 7y + 9z =6

    wie soll ich da bitte weiter rechnen? muss ja das untere - 7y eleminieren ... aber naja


    EDIT //

    4)

    Wenn eine Gleichung des Gleichungssystems zu 0=0 wird gibt es unendlich viele Lösungen oder?

    Danke schonmal im Vorraus.
    Bws bekommt ihr natürlich alle.
     

  2. Anzeige
  3. #2 3. Februar 2009
    1) jap unlösbar bzw. kommt immer auf das gleichungssystem an, vllt. entsteht auch ne nullzeile

    2) was ist rref ??

    3) unlösbar :)

    MfG
     
  4. #3 3. Februar 2009


    Aber bei 1) is das irgendwie voll unlogisch. Weil mit 4 Gleichnungen und 3 Unbekannten dürfte die Aufgabe doch nicht unlösbar sein^^

    Zu 2) - Mit rref rechnet er dir die Lösungen aus, die Letzte Spalte zeigt dabei die Ergebnisse an , aber wenn die 0 0 0 1 richtigen wären, wärs bissl komisch oder?

    3) Danke :)
     
  5. #4 3. Februar 2009
    wenn in einem gleichungssystem eine zeile nich lösbar is is das ganze system nicht lösbar.

    1000
    0100
    0010
    0001 heiße x=0,y=0,z=o und weil 0*x+0*y+0*z nich 1 sein kann isset nich lösbar
     
  6. #5 3. Februar 2009
    gib mal bitte die aufgabe zu 2. :)

    MfG
     
  7. #6 3. Februar 2009
    1.) es heißt nicht x = 0 sondern 0*x = 0, also x kann jede beliebige Zahl sein, falls du das meinst?

    ansonsten 0 = x beudeutet x = 0^^ einfache lösung

    2.) unlosbär, da 0*x nie =1 sein kann

    3.) siehst ja schon, unlösbar, weil die 2 und die 3 gleichung niemals eine wahre Aussage ergeben können (der gleiche term kann fürs gleiche z und y (lin. Gleichungssystem) niemals unterschiedlich sein)
     
  8. #7 3. Februar 2009
    Danke schonmal an alle :)


    Zum Beispiel :

    2x + 6y - 3z = -6
    4x + 3y + 3z = 6
    4x - 3y + 6z = 6
    2x + 2y + 3z = 4


    Ne X soll in dem Fall jede beliebige Zahl sein^^
     
  9. #8 3. Februar 2009
    die ist aufjeden fall unlösbar, denn irgendwann taucht sowas auf:

    y = 2
    y = -1

    daher unlösbar, allerdings weiß ich nicht was das mit der ausgabe vom ti zu tun hat :D

    MfG
     
  10. #9 3. Februar 2009
    Ich hab kein Wort verstanden, kann dir aber sagen, dass das falsch ist:
    x1 +3y - 2z = 1
    - 7y + 9z =13
    - 7y + 9z =6


    Zweimal das gleiche (- 7y + 9z) kann nicht einmal 13 und einem 6 sein.
     
  11. #10 3. Februar 2009
    Jepp, Aufgabe ist unlösbar. Keine Lösung.
    Das mit dem ti frage ich mich auch...
     
  12. #11 4. Februar 2009
    Hm. Abschließend, klug:poop:risch(^^) und vorrausgreifend: Das LGS ist lösbar. Nur nicht eindeutig.
    Daher sagt man allgemein "Nicht lösbar", wie man auch sagt, unter der Wurzel dürfe nichts negatives stehen(im reellen Zahlensystem).
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...