Mathe: Wachstumsfunktionen

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von §ephiroth, 13. März 2008 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. März 2008
    Hi RRler

    Ich hab da ein kleines problem, ich war heute nich in der schule und versuch die has, welche ein freund mir geschickt hat, zu machen. Aber ich blicke da grade einfach nicht durch^^
    hier ist sie:
    Das land a hatte 1998 eine einwohnerzahl von 41 millionen. für die nächsten jahre wird ein wachstum von jährlich 3,4% erwartet.

    a) bestimme die zugehörige wachstumsfunktion

    b) bestimme die voraussichtliche einwohnerzahl des landes a für das jahr 2008 bzw. 2020.

    c) bestimme die einwohnerzahl vor 2, 5, 10 bzw. 20 jahren

    Ich könnte zwar den Wachstumsfaktor von 1,034 bilden und dann das easy machen, aber wir solln das halt mit einer funktion tun.
    Für jede hilfe bin ich echt dankbar und eine bw ist selbstverständlich für hilfreiche Beiträge.
    mfg §ephiroth
     
  2. #2 13. März 2008
    AW: Mathe: Wachstumsfunktionen

    Wie wäre es mit:
    f(n) = 41.000.000 * (1,034)^n

    Mit n = Anzahl der Jahre hat man eine Funktion mit der man das leicht berechnen kann.

    b) für n einfach 10 bzw 22 einsetzen

    c) es sollte afaik reichen für n = -2, -5, -10 oder -20 einzusetzen [ok, hier hier passt n als Variable nicht so gut rein]

    Edit:
    Dafür hast du die bessere Variable und Ergebnisse
     
  3. #3 13. März 2008
    AW: Mathe: Wachstumsfunktionen

    hm, is doch nich so schwer...

    a) f(t) = 41,0 * 1,034^t

    b) Im Jahr 2008: f(10) = 57,3 Mio.
    Im Jahr 2020: f(22) = 85,6 Mio.

    c) Vor 2 Jahren: f(-2) = 38,3 Mio.

    ...und so weiter


    //edit: verdammt, zu langsam^^
     
  4. #4 13. März 2008
    AW: Mathe: Wachstumsfunktionen

    über google gefunden:
    http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/39671,0.html
    http://www.matheraum.de/wissen/Wachstumsfunktion

    ich hoffe mal du kommst damit zurecht. Ist, soweit ich mich noch zurück erinnern kann, die gleiche Formel wie bei dem radioaktiven Zerfall.
     
  5. #5 13. März 2008
    AW: Mathe: Wachstumsfunktionen

    jo vielen dank leute bw habt ihr
    closed
     

  6. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: Mathe Wachstumsfunktionen

  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    4.794
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.401
  3. Mathe HA Injektivität
    sun0025, 23. Dezember 2014 , im Forum: Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.564
  4. Die mathematische Lösung bei wackelndem Bier-Tisch
    analprolaps, 15. Oktober 2014 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    966
  5. Antworten:
    22
    Aufrufe:
    4.825