Matheaufgabe

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Hanutak11, 18. Juni 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. Juni 2007
    Brauch ma dringend hilfe.
    Muss in 2 Tagen die Lösung und den Rechenweg von der Aufgabe wissen.
    Wär eich sehr dankbar.


    x hoch5 + x +1 = 0


    Schon mal danke im vorraus
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 18. Juni 2007
    AW: Wichtig!!! Matheaufgabe

    x = 0,7549
     
  4. #3 18. Juni 2007
    AW: Wichtig!!! Matheaufgabe

    x= -0,754877666
    beim rechen weg bin ich mir noch nicht sicher. das ergebnis ist auf alle fälle richtig- habe ich mit dem taschenrechenr gemacht.
    x^5+x+1=0 | -1;-x
    x^5=-x-1 | die wurzel von der wurzel nehmen...
     
  5. #4 18. Juni 2007
    AW: Wichtig!!! Matheaufgabe

    sry hab mich verschrieben
    3*x ^5 +x +1 =0
    mein Leherer meinte das der nächste schritt
    so aussieht

    (?+oder-?)*(?+oder-?)=0
     
  6. #5 18. Juni 2007
    AW: Wichtig!!! Matheaufgabe

    3*x ^5 +x +1 =0

    x = -0,6505
     
  7. #6 18. Juni 2007
    AW: Wichtig!!! Matheaufgabe

    Ich brauch den rechenweg auch
     
  8. #7 18. Juni 2007
    AW: Wichtig!!! Matheaufgabe

    ich glaube das kann man nicht weiter vereinfachen.
    3*x ^5 +x +1 = 0
     
  9. #8 18. Juni 2007
    AW: Wichtig!!! Matheaufgabe

    Also HA`s solltest du generell selber machen ;)

    Aber mein GTR spuckt mir folgende Ergebnisse aus:

    x(0)= -0,65
    Y(0)= 1


    Wenn du einen Rechenweg willst musst ne Polynomdivision machen, und das dann 3 mal ;) das mach ich nicht, viel spass :D

    Gruß,
    Viper
     
  10. #9 18. Juni 2007
    AW: Wichtig!!! Matheaufgabe

    Das kann net sein ;) Habs versucht bin leider kläglich dran gescheitert im kopf (traurig^^)
     
  11. #10 18. Juni 2007
    AW: Matheaufgabe

    Also bei 3x^5 bekomm ich keine Lösung
    Bei x^5+x+1 kommt folgendes raus mit Lösungsweg

    Download offline!
     
  12. #11 19. Juni 2007
    AW: Matheaufgabe

    Ich würde diese Aufgabe mit dem Newton-Verfahren lösen.
    Dazu braucht man:
    f(x)=x^5+x+1 und f´(x)=5*x^4+1 und einen Startwert z.B. x0=-1

    x1 = x0 - f(x0)/f´(x0) diese Lösung wird zum neuen x0

    ....x0.................f(x0)....................f´(x0)....................x1
    -------------------------------------------------------------------------
    ...-1 .................. -1 .......................... 6 ................. -0,8333
    -0,8333 ........... -0,2351 ................. 3,4109 ......... -0,7644
    -0,7644 ........... -0,0254 ................. 2,7071 ......... -0,7550
    -0,7550 ........... -0,0003 ................. 2,6246 ......... -0,7549

    man könnte noch weiter machen aber an dem Ergebnis würde sich nicht mehr viel ändern

    => Nullstelle ist x=-0,7549
     
  13. #12 20. Juni 2007
    AW: Matheaufgabe

    was? newtonverfahren? hab ich ja noch nie gehört wo hasten sowas her?
    sieht aber ma mächtig schwer aus.
    also ich hätte das jetz mit soner division gemacht. ka wie das jetz genau heißt.
     
  14. #13 20. Juni 2007
    AW: Matheaufgabe

    Was sind den hier für Mathematiker unterwegs. Newtonverfahren. lol. Naja ich hab die Aufgabe angeguckt und nur bahnhof verstanden ^^ Hoffe das du die Aufgabe gelöst bekommen hasst.
     
  15. #14 20. Juni 2007
    AW: Matheaufgabe

    newtonvefahren ist eigentlich ganz leicht, aber kann man schwer schriftlich erklären. und wie das funktioniert lernt man an der fos im technik-zweig. aber ich denke ich lass die weitere erklärung sein. aber wie man es sonst lösen könnte weiß ich auch nicht.
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Matheaufgabe
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    519
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    453
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    856
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    635
  5. Matheaufgabe

    voolo , 14. November 2011 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    666