matrizenaufgabe

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von bemeh, 27. November 2009 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. November 2009
    Hey, ich wieß nicht, was ich bei der Aufgabe genau machen muss. Wäre super wenn mir jemand den Rechenweg ERKLÄREN kann, nicht nur vorrechnen

    Gegeben:

    ---E1 E2 E3 E4

    R1 14 11 0 0

    R2 6 2 6 0

    R3 0 0 7 30

    Aufgabe: Aufgrund des Verfallsdatums der Rohstoffe, sollen aus
    R1=390 [ME]
    R2=68
    R3=56
    völlständig zur Produktion von Endprodukten eingesetzt werden

    Berechnen sie den Produktionsvektor für die Zwsciehnprodukte, wenn nur ganzzahlige ME der Endprodukte hergestellt werden sollen.

    BW ist natürlich drin

    danke schonmal im vorras

    MFG

    und noch etwas, was ich nicht ganz verstehe...wäre auch super, wenn mir das jemand erklären könnte



    ----TP - XP - YP - ZP
    TP 0,5 - 0,2 - 0 - 0,3
    XP 0,2 - 0,2 - 0,1 - 0
    YP 0 -- 0,5 - 0,4 - 0,4
    ZP 0,3 - 0,1 - 0,5 - 0,3

    Diese Übergangsmatrix zeigt 4 verschiedene Konzerne und wie sich deren Kundenanteile jeweils beim nächsten tanken wechseln

    Aufgabe: "Bestimme die Gleichgewichtsverteilung"

    Bitte ausreichend erläutern. Will schließlich nicht nur das Ergebnis, sodnern auch verstehen

    danke schonmal im vorraus

    bws sind drin
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.

  3. Videos zum Thema