Maxtor-Festplattenlösung mit einem Terabyte Kapazität

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 19. Oktober 2005 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 19. Oktober 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    OneTouch III Turbo Edition als Raid 0 oder 1 zu betreiben
    Maxtor hat mit dem OneTouch III Turbo Edition eine externe Festplatte vorgestellt, die eine Speicherkapazität von bis zu einem Terabyte bietet und mit einem Backup-Knopf ein auf dem Rechner installiertes Programm starten kann, das automatisch mit der Datensicherung beginnt.


    Das OneTouch III Turbo Edition ist als RAID 0 oder RAID 1 konfigurierbar und enthält zwei Festplatten, wobei ein Lüfter für die Kühlung der Geräte sorgt. Die 3,5-Zoll-ATA-Festplatten arbeiten mit 7.200 Umdrehungen pro Minute und sollen eine Seek-Zeit von unter 9 Millisekunden aufweisen. Die Übertragungsgeschwindigkeiten gibt Maxtor bei FireWire800 mit bis zu 91 MByte/Sekunde, bei FireWire400 mit 43 MByte/Sekunde und bei USB 2.0 mit 33 MByte/Sekunde an.

    [​IMG] {img-src: http://www.golem.de/0510/41090-onetouch_iii_turbo.jpg}
    Maxtor OneTouch III Turbo​

    Zum Software-Lieferumfang gehört eine Passwort-Zugangssicherung namens Maxtor Drivelock, die die Daten nur freigibt, wenn das richtige Codewort eingegeben wurde. Die Zugangssperre ist in der Firmware verankert, so dass der Datenzugriff nach Maxtors Angaben auch dann verhindert wird, wenn man die Platten aus dem Gehäuse ausbauen sollte.

    Eine Sync-Funktion in der Software erlaubt, Daten zwischen zwei Rechnern zu synchronisieren. Ein so genanntes "System Rollback"-Feature kann zudem den PC wieder in einen vorher gespeicherten Installationszustand zurückversetzen.

    Die Geräte werden per USB 2.0 oder FireWire400 bzw. FireWire800 an den PC oder Mac angeschlossen. Es gibt sie auch in einer kleineren und kostengünstigeren Variante mit 600 GByte. Beide Gehäuse messen 136 x 65 x 217 mm.

    Die 600-GByte-Version soll 550,- US-Dollar kosten, während man für die 1-Terabyte-Variante 900,- US-Dollar hinlegen muss. Beide Geräte sollen zumindest in den USA ab Dezember 2005 erhältlich sein.


    quelle: Golem.de
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 19. Oktober 2005
    sowas bräuchte ich .....
    meine 320 gb sind immer rand voll mit games, filme etc...
     
  4. #3 19. Oktober 2005
    extern raid 0 ne saugute idee vor allem für lans

    extern hab ich ne maxtor one touch
    und intern raid0 aber nur für windoof + games
    zum leechen müssen 7200U/min genügen, NOCH genügen, abwarten bis die preise sinken... :)
     
  5. #4 19. Oktober 2005
    Ist ma echt super das Teil aber sackteuer.
     
  6. #5 19. Oktober 2005
    joa sowas wär mal ganz nett! ;)
    würd ich auch nehmen wenn ichs geld dafür hätte!^^
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Maxtor Festplattenlösung Terabyte
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    695
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    325
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.131
  4. Maxtor defekt?

    Bamboo , 3. August 2009 , im Forum: Hardware & Peripherie
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    642
  5. Maxtor Basics

    Bamboo , 16. Juli 2009 , im Forum: Hardware & Peripherie
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    784
  • Annonce

  • Annonce