MBP einschicken - Datenschutz?

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von rush07, 31. Dezember 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 31. Dezember 2009
    Hallo,

    (bitte verschieben, wenn ich im falschem Forum bin ;) )

    Ich hab auf meinem Notebook Daten, die nicht für dritte bestimmt sind (es geht um nicht käuflich erworbene programme und musik) und ich nicht möchte, dass sie von Apple aus weitergegeben werden und ich damit Probleme bekomme.
    Normal unterliegt Apple einem Datenschutz der besagt, dass auch, wenn ein Mitarbeiter bestimmte Daten auf meinem Notebook feststellt, diese nicht weitergegeben werden dürfen.
    Mein Problem ist dieses 'normal'.
    Wie sicher kann ich mir dabei sein, dass NUR mein Hardwarefehler behoben wird und der rest einfach in ruhe gelassen wird?

    Auf was ich hinaus möchte ist einfach, Muss ich meine Platte aus dem MBP rausnehmen und Apple baut eine Testplatte ein oder muss ich alle meine Daten von der Platte löschen und nachher wieder aufspielen oder kann ich Apple vertrauen, dass sie an meinen Daten kein Interesse haben und nur ihren Fehler beheben.


    Ich bin Dankbar für jede hilfreiche Antwort.

    Grüße, rush07
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 31. Dezember 2009
    AW: MBP einschicken - Datenschutz?

    Kommt immer noch darauf an: worum es in diese Datei geht:

    wenn man darauf Kinderpornografie oder gar einen Mord sieht, dann werden sie mit Sicherheit an 3. weiter gegeben..

    ansonsten ... denke eher weniger... datenschutz eben ;) Aber 100% vertraue ich es auch nicht...

    Wenn dir dein Privatleben so wichtig ist, dann mach dir die Mühe und nimm die Datenrestlos runter und spiel sie am ende wieder drauf , wo ist das problem
     
  4. #3 31. Dezember 2009
    AW: MBP einschicken - Datenschutz?

    wenn du denen nicht traust hast du 2 Möglichkeiten:

    1. du formatierst die Platte, sicherst die Daten und spielst sie wieder auf wenn du es zurück hast
    2. du kaufst dir ne kleine billige Platte, installierst dein System und nimmst deine raus

    oder halt einfach ohne Festplatte hinschicken wenn das prob nicht daran liegt, weil wozu kann man die Festplatten so einfach tauschen?!

    mfg
     
  5. #4 31. Dezember 2009
    AW: MBP einschicken - Datenschutz?

    Schütz deine dateien einfach mit einem programm. Truecrypt z.b. heißt eines das gratis ist.
     
  6. #5 31. Dezember 2009
    AW: MBP einschicken - Datenschutz?

    haste ne andere platte drin wird das gerät bestimmt gleichmal mit dem vermerk "fremdhardware" zurückgeschickt, bei der politik die apple momentan macht.

    und zu deinem 1. punkt: Falsche Reihenfolge, erst Daten sichern und dann Platte formatieren ;) Hihi^^
     
  7. #6 31. Dezember 2009
    AW: MBP einschicken - Datenschutz?

    heyhey die Reihenfolge habe ich so gemeint, bloß mein Gedankengang war bisle wirr

    na wenn apple so drauf ist würd ich das ding ohne Platte schicken und dabei schreiben auf Grund wichtiger Dokumente habe ich die Festplatte behalten oder so^^

    mfg
     
  8. #7 31. Dezember 2009
    AW: MBP einschicken - Datenschutz?

    sie dürfen nichts wietergeben alerdings ist klar das techniker wenn sie was intressantes finden das auch mal ziehen und so landen meiner meinung nach auch viele priv :love:s im web...
    ich hab mein toshiba auch eingeschickt und einfach die hd ausgebaut

    die bauen dann zu testzwekcen ne andere ein is kein prob
     
  9. #8 31. Dezember 2009
    AW: MBP einschicken - Datenschutz?

    Wie oben schon gesagt wurde, grade bei Apple, die sagen dann, dass du Fremdhardware drinn hast und verweigern evtl. die (Firmen)Garantie. D.h. wenn man dann nur noch die gesetzliche Gewährleistung hat wirds sicher stressig.
    Wenn du Platz hast (zB auf externer HD), einfach nen Image von der Platte machen bzw den Partitionen.
    Formatieren, evtl recovery und dann haste dein frisches system.
    Wenn du den "Rechner" dann wieder hast, einfach Images draufspielen, alles beim alten.

    Und wenn du schon formatierst, dann machs richtig, keine Schnellformatierung.

    Ich persönlich würde wohl auch die Platte formatieren, Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.

    Ausserdem sollte man eh ne Datensicherung machen, wenn man sein Notebook einschickt.
     
  10. #9 31. Dezember 2009
    AW: MBP einschicken - Datenschutz?

    ansonsten könntest du einfach doh die dateien die sie nicht sehen sollen, in ein rar archiv packen, und ein wirklich komplexes passwort nehmen, was sie nicht ausbruten können, zumindest nicht so schnell,
    ich denke das sollte ja schon reichen
     
  11. #10 31. Dezember 2009
    AW: MBP einschicken - Datenschutz?

    wieso soll das fremdhardware sein? er baut die platte aus (dazu muss man 2 schrauben lösen) und schickt das ding ohne festplatte ein, die haben platten mit os da stecken die rein und versuchen den fehler zu beheben so was das bei toshiba und so ist das bei jedem anderen auch...
     
  12. #11 31. Dezember 2009
    AW: MBP einschicken - Datenschutz?

    Dann lieber nen TrueCrypt Container!!!!!!

    Stimmt natürlich aber egal ob Fremdhardware oder nicht, man muss eben gucken was in den Garantiebedingungen von Apple steht und ob man dann noch Garantie bekommt, wenn man die Festplatte entfernt. Wie gesagt, kann ja sein das die gesetzliche Garantie nicht mehr gilt.
    Ich traue Apple alles zu
     
  13. #12 31. Dezember 2009
    AW: MBP einschicken - Datenschutz?

    warum benutzt du nicht time machine und machst ein backup der ganze HDD, danach formatieren und wenn das mbp wieder da ist das backup einfach wieder draufhaun?!
     
  14. #13 31. Dezember 2009
    AW: MBP einschicken - Datenschutz?

    lol.
    was is deiner meinung denn anders bei ner schnellformatierung und bei ner richtigen? ^^ meinst die platte wird mit nullen überschrieben? ^^
    Eine festplatte funktioniert wie ein buch. vorne hast n inhaltsverzeichnis und der rest sind daten. bei der schnellformatierung wird einfach das inhaltsverzeichnis gelöscht, die platte is scheinbar leer. alle daten sind aber noch da.
    was das "normale" formatieren so langwierig macht, ist die prüfung auf fehlerhafte sektoren. die platte wird bevor das inhaltsverzeichnis gelöscht wird komplett auf defekte sektoren untersucht und diese - sofern vorhanden - im inhaltsverzeichnis als nicht verwendbar definiert.
    kannst jedes billige recoveryprogramm drüberlaufenlassen, alles noch da.

    soviel zum irrglauben "formatierung".


    was das thema angeht:
    normalerweise hat die das nicht zu interessieren, was du auf deiner platte hast. aber wie gesagt, bei schwereren verbrechen (atombombenbauanleitungen, KiPo oder andere sachen, die besonders den staatssch(m)utz interessieren), wärs wohl ned auszuschließen, dass da der datenschutz nicht mehr so gut greift, wie er eigentlich sollte.
    also mach das teil platte, aber bitte richtig wenn dann.
     
  15. #14 31. Dezember 2009
    AW: MBP einschicken - Datenschutz?

    ich frag mich wo dein problem ist? einfach die platte sichern und dann osx cd rein und hdd sicher formatieren lassen... dauert bei 120gb mit 7x überschreiben um die 3h dann kannste dir zu 100% sicher sein das nix passiert...
     
  16. #15 31. Dezember 2009
    AW: MBP einschicken - Datenschutz?

    Genau das was du beschrieben hast is der Unterschied zwischen ner Schnellformatierung und wie mans richtig macht.
    Wo hab ich geschrieben, dass er bei irgendeinem Windows den Hacken bei "Schnellformatierung" wegmachen soll und er dann perfekt formatiert hat? Das hast du lediglich reininterpretiert.
    Deswegen sagte ich ja, wenn er dann schon formatiert, soll ers richtig machen und net einfach nur Schnellformatieren.
     
  17. #16 3. Januar 2010
    AW: MBP einschicken - Datenschutz?

    gsunds neus.

    punkt für dich. war eigentlich auch eher für die allgemeinheit, weil man in der regel davon ausgehen kann, dass die mehrheit nicht weiß, was formatieren eigentlich bedeutet. in dem fall gehörst du zu der minderzahl der "aufgeklärten" ^^
     

  18. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - MBP einschicken Datenschutz
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.934
  2. Visual Basic aufm MBP?!

    légionnaire , 11. Oktober 2012 , im Forum: Macintosh
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.745
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.335
  4. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.302
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    537