Medien als Sündenbock der Gesellschaft ?

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von oVeda, 9. Juli 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. Juli 2006
    Wie seht ihr die Rolle der Medien in unsere Gesellschaft oder Allgemein ?
    Meiner Meinung wird neben den vielen guten Reportagen,Zeitungsberichten un Reportern eine menge Muell in die Welt verbreitet. Von punk12 bis Taff oda glamourmagazine es wird nur oberflächlicher Müll verbreitet
    un des spiegelt sich dann in der Gesellschaft wieda.

    Oder siehts so aus , dass die Meisten selber schuld sind , weil sie so etwas lesen sich zu einseitig informieren und zu ungebildet sind ?

    Weil wenn ich will kann ich mich dem grössten Scheiss eigentlich entziehen un gute sachliche Informationsquellen finden ueber wichitge gesellschaftliche politische oder sonstige Themen ?

    So , ich wollt einfach ma wissen wie ihr die Medien seht, nur als Propagandamaschinen der Mächtigen oda Sonstiges :) schreibt einfach ma was ihr darüber so denkt , würde mich interessieren :)
     

  2. Anzeige
  3. #2 11. Juli 2006
    Also fernsehn tu ich schon lange nicht mehr, bei dem müll was da kommt gibts echt keine Hoffnung mehr.
    Fast alle Infos die ich brauch hol ich mir ausm netz. Radio hör ich eigentlich auch nicht, da ich mir bei meiner musik schon n eigenes machen könnte. ;) Und Filme schau ich auch am PC, bin also total unabhängig. Also wenn man bissl Ahnung hat kann man sich vor Bild, Talkshows & co realtiv gut schützen.
    Nur haben das wohl wenige.. -.-
     
  4. #3 11. Juli 2006
    DIe Medien übernehmen meiner Meinung nach eine große ROlle der Meinungsbildung, damit meine ich, dass die MEdien in der heutigen Zeit vorgeben was richtig ist und was falsch.

    Ein BEispiel sind die Computerspiele. Mehrere mio Jugendliche Spielen CS und einer von diesen mio Jugendlichen ist amok gelaufen, klar das was da passiert ist, darf nie wieder passieren, aber es kann nicht allein an Computerspielen gelegen haben, die MEdien geben denb SPielen aber voll und ganz die Schuld.

    Nächstes Beispiel, 2 Jugendliche(bin mir nicht mehr sicher ob es jugendlcihe waren) haben einen MAnn im Auto überfallen und sein AUto mitgenommen. Diese Aktion ähnelt dem Spiel GTA gewaltig, was die Medien natürlich total ausnutzen und alles auf das Spiel schieben. Ich möchte nicht sagen dass die SPiele total harmlos sind, aber so extram wie die Medien es zeigen ist es nciht, die Menschen glauben den Medien jedoch voll und ganz




    mfg allstar
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...