Mehr als 30 Spiele in Deutschland unter Manipulationsverdacht

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von butt-commander, 20. November 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. November 2009
    WETTSKANDAL 2009

    hab eben die pressekonferenz geschaut. die war ein riesengroßer witz!
    es sind sämtliche spiele der 2. liga, der 3. liga und oberligaspiele betroffen, sowie uefa-cup-spiele und und und.

    was sagt IHR dazu?
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 20. November 2009
    AW: WETTSKANDAL 2009

    Sämtliche Spiele der 2. Liga + 3 Liga?
    Nein. 4 Stück oder so glaube ich.
     
  4. #3 20. November 2009
    [​IMG]

    Der neue Wettskandal im Profifußball weitet sich dramatisch aus: Laut Ermittlern sind europaweit rund 200 Spiele unter Manipulationsverdacht, darunter mehr als 30 Partien in Deutschland, unter anderem in der 2. Bundesliga. Betroffen sind auch Champions League und Europa League.

    Hamburg - Im am Donnerstag bekanntgewordenen Wettskandal soll es nach Angaben der Staatsanwaltschaft Bochum auch um 32 Partien in Deutschland gehen. So bestehe konkreter Verdacht, dass vier Spiele der 2. Bundesliga, drei Spiele der 3. Liga und 18 Partien der Regionalligen, fünf Spiele der Oberligen sowie zwei U19-Begegnungen manipuliert wurden. Hinzu kommen mindestens drei Champions-League- und zwölf Europa-League-Spiele sowie ein Qualifikationsspiel zur U21-EM.

    Harald Stenger, Mediendirektor des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), hatte am Donnerstagnachmittag in einer ersten Reaktion des DFB auf die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Bochum zunächst beschwichtigt: "Die Uefa- und DFB-Frühwarnsysteme für die Überwachung des Wettmarktes haben keinerlei Erkenntnisse über Spielmanipulationen in Deutschland geliefert."

    Nach Informationen der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sollen außer einem Freundschaftsspiel zwischen Regionalligist SSV Ulm und dem türkischen Erstligisten Fenerbahce Istanbul am 14. Juli 2009 (0:5) auch zwei Spiele des damaligen Zweitligisten VfL Osnabrück ins Visier der Fahnder geraten sein. Dabei soll es sich um die Auswärtsspiele der Niedersachsen beim FC Augsburg (0:3) am 17. April 2009 und beim 1. FC Nürnberg (0:2) am 13. Mai handeln.

    Osnabrück-Präsident Rasch: "Das wäre eine Katastrophe"

    Die Staatsanwaltschaft Bochum verdächtige als Drahtzieher einen 34-Jährigen aus Lohne, der mit Hilfe von VfL-Fußballern zwei Spiele aus der vergangenen Zweitliga-Saison manipuliert haben soll. Der Mann sei gestern verhaftet worden, so die "NOZ". Der 34-Jährige soll hohe Summen auf die beiden VfL-Spiele gesetzt und sich dabei auf eine Tordifferenz festgelegt haben, die dann tatsächlich eintrat.

    So soll er laut dem Zeitungsbericht für die Augsburg-Partie beim asiatischen Anbieter "sbobet" 150.000 Euro darauf gesetzt haben, dass die Gastgeber mit drei Toren Unterschied gegen den VfL gewinnen. Aus abgehörten Telefonaten einer Sondereinheit der Polizei Bochum gehe hervor, dass der Verdächtige in dem Zusammenhang Kontakt zu mindestens einem VfL-Spieler aufgenommen habe. "Wenn das stimmt, wäre das eine Katastrophe - das könnte dann ein Grund für den Abstieg gewesen sein", sagte Osnabrücks Präsident Dirk Rasch der "NOZ", nach deren Informationen am Donnerstag im Rahmen der bundesweiten Polizeiaktion auch die Wohnung eines ehemaligen Osnabrücker Profis durchsucht wurde. Der Spieler soll seit Sommer 2009 nicht mehr beim VfL unter Vertrag stehen.

    Der VfL beendete die Saison 2009/2009 mit zwei Punkten Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz auf Rang 16 und musste in die Relegation gegen den Tabellendritten der dritten Liga, den SC Paderborn. Im Hinspiel am 29. Mai 2009 sorgte Paderborns Stürmer Frank Löning mit seinem Treffer in der 78. Minute für den 1:0 (0:0)-Sieg des Drittligisten. Das Rückspiel am 1. Juni entschied Paderborn ebenfalls 1:0 (0:0) für sich, Torschütze war wieder Löning (63. Minute). Osnabrücks Kapitän Thomas Cichon vergab in der 47. Minute einen Elfmeter. Am Ende stieg Osnabrück ab.

    Entsetzen beim SSV Ulm


    Mit der Begegnung zwischen Ulm und Fenerbahce Istanbul steht zudem mindestens ein weiteres Spiel mit Beteiligung eines deutschen Clubs unter Manipulationsverdacht. Es handelt sich um das Freundschaftsspiel zwischen Regionalligist SSV Ulm und dem vom deutschen Trainer Christoph Daum trainierten türkischen Erstligisten Fenerbahce Istanbul am 14. Juli 2009. Fenerbahce hatte bei dem Freundschaftsspiel am 14. Juli 2009 gegen Ulm 5:0 gewonnen.

    Laut den Unterlagen der Ermittler soll sich der Verdacht ergeben haben, dass bislang unbekannte Spieler des SSV Ulm für ihre Bereitschaft genau in dieser Höhe zu verlieren insgesamt einen niedrigen fünfstelligen Betrag erhalten haben sollen. Dabei handelt es sich aber nur um einen Anfangsverdacht. "Ich bin total geplättet. Das kann ich mir auch vom Spielverlauf her nicht vorstellen", sagte Ulms Manager Markus Lösch der "Bild"-Zeitung. Auch SSV-Torwart Holger Betz konnte beim Spiel gegen Fenerbahce keine Unregelmäßigkeiten erkennen: "Wir hatten am Anfang zwei gute Chancen. Nach dem ersten Gegentor war das Spiel gelaufen. Wir hätten noch viel höher verlieren können."

    Die Staatsanwaltschaft Bochum ermittelt seit Anfang 2009 gegen 100 Beschuldigte in mehr als einem halben Dutzend Ländern und hatte am Donnerstag unter anderem die Berliner Brüder Milan und Ante Sapina, die schon im Wettskandal um Ex-Referee Robert Hoyzer eine zentrale Rolle gespielt hatten, festgenommen. Der Bande um die Hoyzer-Drahtzieher werden '"fortgesetzte, gewerbsmäßige Wettbetrügereien" zur Last gelegt.
     
  5. #4 20. November 2009
    AW: WETTSKANDAL 2009

    32 spiele in deutschland insgesamt!
     
  6. #5 20. November 2009
    AW: WETTSKANDAL 2009

    Von wegen alle.
    Back mal kleinere Brötchen :rolleyes:

    Devise: Abwarten bis die behörden genauere Infos haben ;)
     
  7. #6 20. November 2009
    AW: WETTSKANDAL 2009

    Osnabrück tut mir iwie leid.

    Scheinbar waren 2 Spieler von denen ja an diesem Wettskandal beteiligt, und die haben dann 2 Spiele verloren, und das zu einer Zeit, wo Osnabrück noch hätte in der Liga bleiben können. Beidemale wurde auf die richtige Torsumme getippt.


    Geht dabei angeblich um 150.000€ nur wie man 2 Spieler bestechen kann und das das Spiel dann genau 2:0 ausgeht naja eher fraglich. Ich meine es spielen ja noch 9 andere in der gleichen Manschaft ^^

     
  8. #7 20. November 2009
  9. #8 20. November 2009
    AW: WETTSKANDAL 2009

    Selbst im Sport verfallen jegliche Ethischen Grundsätze. Der Neutrale Pol im Sport ist bestechlich ... ein riesengroßer Skandal! Man sollte solche verstöße mehr ahnden und härter bestrafen. Schiedrichter sollten einen Eid ablegen!
     
  10. #9 20. November 2009
    AW: WETTSKANDAL 2009

    naja, erstmal abwarten bis sich der rubel gelegt hat... zwar :poop:, aber im endeffekt wird überall betrogen.

    im fußball gehts um wetten, im radsport/kraftsport/reiten/schwimmen um doping.... sport scheint ohne betrug gar nicht mehr zu existieren, zwar traurig aber war. es war nur eine frage der zeit bis so ein skandal auftaucht und es ist bestimmt nicht der letzte.
     
  11. #10 20. November 2009
    AW: Mehr als 30 Spiele in Deutschland unter Manipulationsverdacht

    ich übernehm das mal aus dem anderen thema das 3min vor deinem eröffnet wurde, wahrscheinlich aufgrund der fehlenden informationen
    das hat M!N! gepostet:
    http://www.sportschau.de/sp/fussball/news200911/20/wettskandal.jsp


    ist schon bitter aber ich glaub das wirds immer geben, wirklcih was dagegen tun kann man ja kaum

    ich behaupte hier auch mal das im spiel zwischen irland und frankreich das Schiri gespann bestochen wurde! eindeutiger gings kaum 2mal mit der hand
     
  12. #11 20. November 2009
    AW: WETTSKANDAL 2009

    Hast du einen Knall?
    Gibt so schon genug Probleme Nachwuchs Schiedsrichter zu finden.
    Ich wär sicher kein Schiedsrichter hät ich einen eid ablegen müssen :angry:
     
  13. #12 20. November 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: WETTSKANDAL 2009

    Was soll so schlimm sein an einem Eid? Versteh ich nicht!

    das geilste ever!!! der typ ist in u-haft und der tippt fleißig den 13. spieltag!
    cichon.jpg
    {img-src: //img338.imageshack.us/img338/3707/cichon.jpg}
     
  14. #13 20. November 2009
    AW: Mehr als 30 Spiele in Deutschland unter Manipulationsverdacht

    Umso höher die Liga ist, desto weniger hat das alle mit Sport zu tun. In solchen Kreisen hat das alles nur noch mit Geld zu tun. Und das ist nicht nur bei den Schiris so, sondern in jeder Hinsicht beim Profifußball.
    Bei Olympia wird auch gedopet. Im Grunde genommen gewinnt immer der, bei dem es nicht auffällt.

    Ne Schande ist das.
     
  15. #14 20. November 2009
    AW: Mehr als 30 Spiele in Deutschland unter Manipulationsverdacht

    das sind nur ein paar, ich wette es sind noch einige mehr manipuliert,
    nur sie kommen nicht raus.
    fußball ist nurnoch manipulation!
     
  16. #15 20. November 2009
    AW: WETTSKANDAL 2009

    und jetzt? es ist passiert und das ergebniss bleibt so und ändert nichts, manipulationen wird es immer geben ... es ist unmöglich alle rauszufinden ... schaude für den sport.
     
  17. #16 20. November 2009
    AW: WETTSKANDAL 2009

    Wie soll dieser Eid den aussehen und was soll er bringen?
    Höhere Strafen für Leute die sich bestechen lassen?
    Man merkt das hier keiner selbst Schiedsrichter ist.
    Ich hät zB kb das ich verklagt werd oder was weiß ich weil ich in der Kreisklasse mal n spielübel verpfeif und irgend ein bekloptter an der Vereinsspitze sitzt.
     
  18. #17 24. November 2009
    AW: Mehr als 30 Spiele in Deutschland unter Manipulationsverdacht

    Hoffe mal nicht das die Bundesliga mitdrinsteckt, das würde mir als Fan, den Spaß am Sport rauben.. Aber wie man damals in Italien gesehen hat Juve und Milan) ist heutzutage alles möglich!

    Gruß ;)
     
  19. #18 24. November 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Mehr als 30 Spiele in Deutschland unter Manipulationsverdacht

    leute, jetzt dreht mal alle hier nicht so durch bitte..

    klar ist das :poop:, dass es solch einen skandal gibt und dass auch deutsche ligen betroffen sind, aber wartet doch erstmal ab bis es KONKRETE fakten gibt, die nicht durch spekulationen entstehen

    hä? ja und? was ist da so schlimm dran? denkst du, dass der evtl da mit verwickelt ist?

    er hat ganz schön hart gefailt beim tippen würd ich eher mal sagen ;)
     
  20. #19 24. November 2009
    AW: WETTSKANDAL 2009

    Nurnoch Trug und Komerz statt Spieler mit Herz.

    Was will man von einem Sport der immer mehr durch Leute wie Hopp dominiert werden will erwarten.
    Wenn der DFB bzw Fifa was vom Kuchen abbekommen hätte, hätten die garkeine Probleme damit gehabt.

    Warten wir doch mal einfach bis wir Zustände wie in der Liga A haben :D
     
  21. #20 24. November 2009
    AW: Mehr als 30 Spiele in Deutschland unter Manipulationsverdacht

    WETTSKANDAL

    Wirbel um Mario Basler

    Dank des neuen Wettskandals im Fußball hat die Sportwelt derzeit eine Affäre, die in vielen Bereichen Spuren hinterlässt. So auch bei Aktiven, die auf den ersten Blick nicht wirklich viel mit der Wettmafia zu tun haben. Andererseits geraten Spieler und Funktionäre in den Mittelpunkt der Öffentlichkeit, ohne sich über das Interesse an ihrer Person freuen zu können.

    Einer der Betroffenen: Mario Basler. Der Ex-Profi und heute Trainer eines Regionalligisten findet seinen Namen derzeit ganz oben in den Schlagzeilen. Für Verwirrung sorgt dessen Engagement für einen Wettanbieter. Hier können Dritte unter anderem gegen den Ex-Fußballer und dessen Tipps antreten. Im Zusammenhang mit dem aktuellen Wettskandal hat DFB-Präsident Theo Zwanziger den Namen Basler genannt.

    Der Trainer sei per Brief angewiesen worden, sein Engagement auf einen Verstoß gegen die Statuten hin zu überprüfen. Spieler, Trainer und Funktionäre dürfen sich nicht an Wetten beteiligen, wenn die eigene Mannschaft an Wettbewerben beteiligt ist. Aufgrund der Äußerungen des DFB-Präsidenten zeigte sich Basler verstimmt und will den Vorfall prüfen.

    Quelle: http://www.dcrs.de/wettskandal-wirbel-um-mario-basler,368746
     
  22. #21 20. Dezember 2009
    AW: WETTSKANDAL 2009

    finde ich ganz schrecklich was da abgeht
     
  23. #22 20. Dezember 2009
    AW: Mehr als 30 Spiele in Deutschland unter Manipulationsverdacht

    das war vor 10 jahren schon genauso dass die spiele ab der bezirksliga nicht mehr sauber sind^^ frage mich warum erst jetzt darüber gesürochen wird.

    greetz
     

  24. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Mehr Spiele Deutschland
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    4.855
  2. Gamecube Spiele funktionieren nichtmehr?

    skate^ , 20. Dezember 2013 , im Forum: Konsolen
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.014
  3. Antworten:
    22
    Aufrufe:
    1.152
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.481
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    285