Mehr als kiffen--->Harte Drogen im Vormarsch

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von tomili18, 23. September 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. September 2007
    Kiffer gibt es viele, doch genauso viele junkies! welche erfahrungen habt ihr mit harten drogen(crystal, koks, xtc...) und wie sieht es in eurer stadt damit aus???
    bei uns nämlich ist es regelrecht "verseucht" und ich kenne unzählige leute, die solche drogen schon ausprobiert haben oder sogar darauf hängen geblieben sind!(insbesondere crystal)
    also was meint ihr?

    mfg
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 23. September 2007
    AW: Mehr als kiffen--->Harte Drogen im Vormarsch

    Also ich nehme sowas nicht und bei uns ist das, soweit ich weiß, ni so verbreitet. Bei uns ist eher Rechtsradikalismus und sowas im Vordergrund, was auch ni toll ist.

    Selber nimmst du das Zeug hoffentlich nicht oder?
     
  4. #3 23. September 2007
    AW: Mehr als kiffen--->Harte Drogen im Vormarsch

    Ich bin ja dann mal tierisch froh das ich mehr oder weniger innem 10000seelen Dorf wohne. Da ist son Scheiß noch nicht so ganz angekommen oder es wird verdeckt getriben. ICh will allerdings nie was mti sonem Scheiß zu tun haben...denn das Zeugs is zu gefährlich.!
     
  5. #4 23. September 2007
    AW: Mehr als kiffen--->Harte Drogen im Vormarsch

    immer diese "hühnchen drogen spam threads" -.- benutzt doch einfahc die suche...


    es gibt hier sooooviele drogen threads.. und davon sind mindestens 70% aller postern nur theoretiker


    ich frage mich nur was du dir von solchen threads erhoffst??
     
  6. #5 23. September 2007
    AW: Mehr als kiffen--->Harte Drogen im Vormarsch

    Was ich schon gemacht habe :

    Kiffen seit meinem 13 Lebensjahr bin nun 17
    Das erste mal Pep mit 15
    Das erste mal XTC mit 16

    Hat alles sehr viel spaß gemacht und erfahrung gebracht habe jez aber alles sein gelassen für meine freundin und meine neue Schule.
     
  7. #6 23. September 2007
    AW: Mehr als kiffen--->Harte Drogen im Vormarsch

    hier bei mir gibts eigentlich alles obwohls im prinzip ein kleinstädtchen ist...

    neben dem bahnhof gibts bei uns ne bude inder sich die ganzen hardcore-junkies befinden, und dort vom staat reine / sauber spritzen bekommen - ich würde mal sagen da drinnen bekommt man alles...

    harte drogen werde ich nicht probieren denn die gefahr dabei hängen zu bleibne ist zu hoch!

    daher kann ich mir das nicht ganz vorstellen

    das du einfach aufgeöhrt hast

    teNTy^
     
  8. #7 23. September 2007
    AW: Mehr als kiffen--->Harte Drogen im Vormarsch

    Also ich war ja jez im Urlaub nen Mon. in der türkei und seit dem 26.8 keine drogen angerührt :) also kannste mir das ruhig glauben dank meiner Mutter die mir den Urlaub gesponsored hat.
     
  9. #8 23. September 2007
    AW: Mehr als kiffen--->Harte Drogen im Vormarsch

    wusste nich, dass man hier gleich mit solchen sprüchen kommt, wenn neue sich nich auskennen, aber naja was solls
     
  10. #9 23. September 2007
    AW: Mehr als kiffen--->Harte Drogen im Vormarsch

    Bei uns ist Gras in jeder Ecke, jeder 2te kifft allerdings härter kaum, ich wohne aufn Dorf hier wird schnell rumgesprochen wer dealt etc... allerdings hab ich bisher kaum was von härteren Drogen gehört. Ich selber nehme keine Drogen, rege mich nur total auf wenn ich erfahre dass ein guter Freund von mir gekifft hat... Naja ihm überllassen.

    mfg Kugell
     
  11. #10 23. September 2007
    AW: Mehr als kiffen--->Harte Drogen im Vormarsch

    also es hat nich viel damit zu tun, wie groß das dorf/die stadt ist, in der man lebt(bei mir sind es 6000 Einwohner).
    natürlich gibts auch andere leute, die eher anfällig für so ne sucht sind.
    ein weiterer faktor ist, dass diese drogen recht teuer im vergleich zu gras oder dope ist und wem sein geld nicht allzu egal ist, der wird nicht so viel dafür ausgeben.
     
  12. #11 23. September 2007
    AW: Mehr als kiffen--->Harte Drogen im Vormarsch

    naja gras ist mittlerweile schon wie zigarette rauchen.
    70% meiner leute sind atm auf nase hängengeblieben.
    ich hab mal mit 16 eine tüte ausprobiert danach nie wieder zum glück kommt mein körper mit dem shit net klar sobald ich gras qualm rieche krieg ich atemprobleme.
    aber es stimmt die harten drogen sind wirklich im anmarsch.
    man kriegt sie an jeder ecke bis auf pep, pappe oder wie des heisst.
    neben unserem laden isn inetcafe von araben ne die frühstücken joints um 9 Uhr morgens wie ne kippe das is einfach nur krank eh.

    <- Bremen
     
  13. #12 23. September 2007
    AW: Mehr als kiffen--->Harte Drogen im Vormarsch

    bei mir in der umgebung is mehr alkohol public, in meinem freundeskreis giebt nur ser wenige raucher und keinen der härtete drogen nimmt
     
  14. #13 23. September 2007
    AW: Mehr als kiffen--->Harte Drogen im Vormarsch

    Also ich wohen in nem Dorf 86k Einwohner) da spricht es sich halt rum wer dealt und so..

    Ich selber kaufe auch Weed und verkaufe es dann wieder weiter, aber nur sehr kleine Mengen..

    Wenn man was braucht macht mal haltn Tel und shcon hat man's..
     
  15. #14 23. September 2007
    AW: Mehr als kiffen--->Harte Drogen im Vormarsch

    leider gottes sind solche drogen auch bei mir in österreich auf dem land public
    zwar sind es nicht so viele, aber schon schlimm, dass junge menschen (die die ich kenne sind nichtmal 20) schon zu sowas greifen, um der realität zu entfliehen

    nja ich bleib lieber bei alk und zig, aber auch nur in maßen und nicht in massen! ;)
     
  16. #15 23. September 2007
    AW: Mehr als kiffen--->Harte Drogen im Vormarsch

    Meine Oma hatt auf der terrase eine Trompetenblume stehen gehabt.
    Da haben nachts Jugendliche sich ein paar blüten geklaut und sie im wasser gekocht und als tee getrunken....


    Die jugendlichen wurden ins krankenhaus auf die intensivstation gebrahct da das zeug so heftig ist.

    und ich hab mal gelesen das sich jemand mit ner gartenschere ind den sch..... geschnitten haben soll XD

    (einfach nur krank)
     
  17. #16 24. September 2007
    AW: Mehr als kiffen--->Harte Drogen im Vormarsch

    Jaja die Engelstrompeten... Mit diesen Nachtschattengwächsen hat schon so mancher Anfänger den größten Fehler begangen und es bitter im Nachhinein bereut ^^
     
  18. #17 24. September 2007
    AW: Mehr als kiffen--->Harte Drogen im Vormarsch

    Ich kenn jemanden der hat das auch schonma probiert und war danach 3 Wochen in der KLapse er kam nichtmehr klar! Er meinte er hätte mit pferden geredet und paar Tage allein Party gemacht! Voll krass man sollte aufjdenfall Respekt vor sonem Scheiss haben!
     
  19. #18 24. September 2007
    AW: Mehr als kiffen--->Harte Drogen im Vormarsch

    Ich wohne in einem 700 Leute Dorf und bei uns wird unwahrshcienlich viel Gras geraucht !
    3/4 der Leute baut es selbst an und mehr wird hier auch nicht zu sich genommen.
    Sonst sind wir eig. ein ganz ruhiges Dörfchen.
     
  20. #19 24. September 2007
    AW: Mehr als kiffen--->Harte Drogen im Vormarsch

    ich nehme keine, nur alkohol und nikotin, aber die find ich persöhnlich gut :D
    In meiner stadt gibts schon einige schräge vögel die sich auf pilzen oder pillen die partys lustiger machen.
    Die sache ist die es geht eigentlich immer so aus: 1. Die bullen kommen und diejenigen werden kontruliert, wenn sie was dabei haben anzeige...

    2. die schieben einen totalen absturtz und sind nur am kotzen dann wenn die fete gerade erst anfängt geil zu werden^^

    also:keine macht den drogen!
    nur ein bisschen (den legalen xDD)
     
  21. #20 24. September 2007
    AW: Mehr als kiffen--->Harte Drogen im Vormarsch

    Naja habe bisher nur ein paar mal gekifft ( ein paar mal öfter )
    dann ab und zu ecstasy
    und ein, zwei mal koks
    obwohl ich koks eigendlich überhaupt nicht mag den dannach ist man immer so aufgedreht ^^
    Naja man kann nach koks gut ins fitness-center und zum lernen ist das auch gut.
    Habe mal ne Nase genommen und dann ne ganze nacht lang gelernt und ging eigendlich recht gut naja bis auf die nervigen insekten unter der haut die stören dann doch schon etwas^^
    Ecstasy haben wir früher immer genommen wenn wir in die disse sind, darauf kann man gut party machen da man dann nicht mal viel geld für alk braucht und viel geiler drauf ist als auf alk aber naja
    is halt auch ne droge die den körper kaputt macht das sollte man nie vergessen

    Mittlerweile nehme ich nix mehr da meine Freundin mich totschlagen würde wenn sie mich mit irgendwas erwischt ^^

    Und zu meiner gegend hier:

    bei uns ist relativ häufig gras zu finden und nen paar kokser sind auch dabei aber sonst ist hier eigendlich relativ tote hose wenns um drogen geht aber auch nur weil hier jetzt verstärkt in den dissen nach drogen gesucht wird.

    ps: vor 3-4 jahren war mal die zeit wo alle noch deo geschnüffelt haben weil man davon immer son flash bekommen hat aber dann kam mal bei galileo oder so kA mehr son bericht wie :poop: das für den körper ist und das man dadurch extrem verblöden kann da das die gehirnzellen abtötet und naja schlagartig hat das dann keiner mehr gemacht ^^
     
  22. #21 24. September 2007
    AW: Mehr als kiffen--->Harte Drogen im Vormarsch

    mit 16 hab ich das erste mal gekifft.

    bis ich 19 war folgten Speed,Koks,Pilze,Ketamin,Lachgas,Ritalin und xtc. Aber das ganze zeug vll maximal bis zu 3mal je droge genommen. Letztendlich hatte ich null probleme damit da mir alles ausser koks und ketamin nicht besonderes gefallen hat. Hab jetzt seit 2.5 Jahren nichts mehr genommen ausser halt das ewig laster des kiffen, da kann es ab und an schon vorkommen das ich mal am WE was rauche. Jegliche Upper sind einfach nichts für mich da ich absolut keine lust auf afterhours und party bis 12uhr mittag habe um 5uhr ist bei mir immer ende mit party. In meinem freundeskreis gab es auch zwei die exszessive upper über 2 Jahre gefressen haben aber die haben alle inzwischen ihr leben gut im griff und sind beruflich erfolgreich sowie absistent was drogen betrifft. Ich denke es kommt einfach drauf an wie man veranlagt ist wenn man etwas vernunft und gesunden menschenverstand hat ist meiner meinung nach kein problem mal paar substanzen zu probieren natürlich sollte man auch nicht gerade 14 sein um mit irgendwelchen substanzen rumzuexperiementieren. Ich kenn sogar selbst jmd der damals H geraucht hat (1 mal probiert) naja inzwischen ist er abteilungsleiter in einem größen konzern und macht gut scheine und führt ein perfektes leben.

    Zu der allgemeinen situation so kann ich nur zustimmen das all diese partydrogen ziemlich auf dem vormarsch sind insbesondere wenn man sieht wieviel jugendliche sich sämtlich gehirnzellen wegrüsseln und teile wie smarties fressen. Finde es immer erschreckender wieviele 14-16 jährige mädchen und jungs total verballert auf partys rumirren....

    {bild-down: http://www.psychedelic.ru/party/skazi/img_2757.jpg}
     
  23. #22 25. September 2007
    AW: Mehr als kiffen--->Harte Drogen im Vormarsch

    Ich würde nie was anderes nehmen ausser gras oder alle jahr mal ne line habe zu viel schiess das ich auf denn anderen sachen drauf komme.

    Kenne auch ein paar die sich mal ne pille rein ballern aber das lass ich denn überlassen so was kommt bei mir aber nicht in frage.
     
  24. #23 25. September 2007
    AW: Mehr als kiffen--->Harte Drogen im Vormarsch

    hab bis jetzt auch nur gekifft^^ und das nicht allzuviel mal.. kann sagen, dass ich noch nie drauf war..


    mfg
     
  25. #24 25. September 2007
    AW: Mehr als kiffen--->Harte Drogen im Vormarsch

    Crystal hats einer Freundin vor geraumer Zeit angetan. Angefangen aufgrund von persönlichen Problemen etc..
    Hab sie seitdem kaum noch gesehen, aber ich denke ihr geht es wieder gut.. :)
    Andererseits muss ich nun miterleben, dass Kumpels ziemlich viel nehmen inzwischen.
    Andere Locations aufsuchen und ich diese nun nichtmehr so oft sehe...
    Aber irgendwann fallen se damit auf die Schnauze schätz ich mal...
     
  26. #25 25. September 2007
    AW: Mehr als kiffen--->Harte Drogen im Vormarsch

    ab und zu einen rauchen finde ich nicht schlimm aber von dem gazen anderen dreck würde ich die finger lassen ich kenn leute die drauf hängengeblieben sind und das ist echt heftig also finger weg von Crystel & Co.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...