Mehrwertsteuer 19% statt 16%

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Hopper, 27. Juni 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. Juni 2006
    Was haltet ihr davon das nächstes Jahr die Mehrwertsteuer angehoben wird?
    Ein Artikel dazu http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,,OID5627976_REF1,00.html
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 27. Juni 2006
    Naja ich als Österreicher kann da nicht viel mitreden aber mit 19% seid ihr ja auch noch gut bedient wir haben ja immerhin schon seit vielen Jahren die 20%...

    lg
    maui
     
  4. #3 27. Juni 2006
    Versteh den ganzen Rummel um die Mehrwersteuer erhöhung net so sind doch nur 3% und viel mehr geld geben wir dadurch auch net aus ( außer bei größeren sachen wie z.B. ne küchen einrichtung) aber erlich gesagt mich störts net.
     
  5. #4 27. Juni 2006
    Find das total schwachsinn da die bundesregierung dadurch nur versucht lücken zu stopfen die sie anderswo produziert haben durch fehler und die bürger durch blechen.... und ma ganz ehrlich 3% hört sich wenig an aber das läpert sich wenn man mal überlegt was man in einem monat so ausgibt... also ich finde es nicht gut und ich bin auch der meinung wir hätten eine besser situation wenn schröder noch budeskanzler wäre mit der spd und net die cdu und spd zusammen an der spitze da die cdu nur mist macht.

    MFG

    F3L1X
     
  6. #5 27. Juni 2006
    oh doch, bei größeren einkäufen sammelt es sich schon, bin als ösi zwar auch mit 20 % bedient, aber 3 % machen schon was aus.

    Wenn du (deine mutter) im supermarkt einkaufen gehst´für die familie, und da kommen mal ~100 € zusammen (was schnell geht) merkt man das schon. und man geht ja nicht einmal in der woche einkaufen, sonder jeden 2.- 3. Tag.

    Die menge machts aus!
     
  7. #6 27. Juni 2006

    ähm entweder du hast zuviel geld oder du kriegst es in ***** gesteckt.

    Nur mal als kleines bsp: eine familie kauft in der woche für 100€ ein 3% davon sind 3€ 3€*52 wochen = 156€ im jahr die schonmal allein für grundlegende einkäufe ausgegeben werden. Durch diesen schritt steigt die inflationsrate wieder um einiges an im gegensatz dazu steigt aber das brutto einkommen nicht paralell zur inflationsrate..... Also wenn ihr 14 oder so seit und noch kein plan davon habt was geld verdienen heißt, das prozent rechnen nicht beherrscht und keine ahnung von der wirtschaft habt dann seit bitte ruhig. Die auswirkungen auf die wirtschaft die womöglich damit eintreten will ich nun nicht schildern.

    greetz
     
  8. #7 27. Juni 2006
    naja ich finds auch sh!t, obwohl ich österreicher bin, aber ich kauf oft sachen in deutschland ein, weil die zurzeit 4% weniger mwst. doch einiges ergeben!
    ob sichs dann noch auszahl von deutschland meine sachen zu kaufen bei 1 % weniger mwst. is fraglich

    naja mal abwarten
     
  9. #8 27. Juni 2006
    Sorry, wenn ich dich jetzt beleidige, aber du hast auch nicht gerade viel Anhnung...

    Lebensmittel haben nen Mehrwertsteuersatz von 7% und die steigen nicht. Die 16% Mehrwertsteuer beziehen sich auf sogenannte "Luxusartikel"

    Wie du schon sagst, wenn man keine Ahnung oder Plan hat sollte man ruhig sein.
     
  10. #9 27. Juni 2006
    OK gammler hat sich vllt ein wenig vertan in seiner rechnung. Die stimmt so nicht.
    Aber der Fakt ist aber leider das 19% Mwst. eine riesen belastung für jeden Haushalt wird.
    Besonders für die kleinen. Klar gibts 7% auf Nahrungs und Genußmittel die weiterhin bestehen bleiben.
    Aber es gibt nunmal noch mehr was man zum leben braucht und das summiert sich halt.
    Der dumme ist wie immer der kleine Mann der zahlt und zahlt
     
  11. #10 27. Juni 2006
    Das ist Richtig. Mich regt es nur auf das einer zu anderen sagt, dass wenn Sie keine Ahnung habe ruhig sein sollten und ne Rechung präsentiert, die zeigt das er selber nicht viel weiss.
     
  12. #11 27. Juni 2006
    ich glaub über die teuerung der lebens und genussmittel haben wir uns genug ausgelassen.
    dies ist zwar auch schlimm und wird sicher viele davon abhalten größere anschaffungen zu machen.

    aber das übel ist ja nicht das waren teurer werden sondern auch die arbeit.
    der mittelstand wird dies sofort zu spüren bekommen.
    der einzige branche die von der erhöhung provitiert ist die schwarzarbeit.
     
  13. #12 27. Juni 2006
    das is wirklich unglaublich als ob die nich schon genug kürzen und steuern erhöhen...
    ich 19% des is ziemlich viel......
    die sollten erstmal bei sich in den eigenen reihen anfangen zu sparen!!

    mfg B3rNd
     
  14. #13 27. Juni 2006
    In Italien herrscht auch schon seit Jahren der selbe Prozentsatz und laut Prodi solls ja noch auf 22% hinaufwachsen. Für den Staat gut, für das Volk schlecht. Das BIP wird wahrscheinlich auch sinken, da vermehrt Leute im Ausland einkaufen werden.
     
  15. #14 27. Juni 2006
    ist das dein ernst? 8o

    Also:

    Dieses "anderswo" und diese "fehler" sind beispielsweise die
    sozialen Sicherungssysteme von denen auch DU profitierst!
    Und glaubst du wirklich das Schröder es besser gemacht hätte?
    die Erhöhung wäre auch bei der SPD gekommen, weil sie einfach unumgänglich ist.
    Deutschalnd zählt momentan zu den Ländern mit dem niedrigsten Mehrwertsteuersatz Europa weit!

    und um auf dein "die CDU macht nur mist, die SPD is super" einzugehen:
    Natürlich hat der normale Bürger, der nur in der Bild liest "alles wird teurer und die Regierung is schuld",
    das Gefühl, mit dieser Regierung würde eine enorme Belastung auf uns zukommen.
    Wenn man aber mal überlegt, woher diese Belastung eigentlich kommt, wird man ganz schnell den Namen "Schröder Regierung" vorfinden...

    Die aktuelle Regierung versucht wo es geht geld auf zu treiben.. was durchaus verständlich ist.
    Das da jeder Bürger seinen Beitrag leisten muss, ist nur logisch.. schließlich haben wir auch von dem "Wirtschaftswunder" Deutschland und den weitreichenden Arbeislosen- Sozial- und Rentensystemen profitiert.
    Aber wie heißt es so schön: "Die fetten Jahre sind vorbei" und wer das, oder die daraus resultierenden Folgen noch nicht eingesehen hat, dem ist nich zu helfen...


    so long, Nortis


    P.S.: sicherlich werden sich einige Rechtschreibfehler vorfinden.. ich hab aber keine zeit das nu noch zu korrigieren und wollte eigentlich auch nur einen kurzen beitrag zu diesem schwachsinn verfassen...
     
  16. #15 27. Juni 2006
    ich kann da nur eines dazu sagen, deutsche regierung spinnt, alles sagen se immer ihc mach da das un dass billiger oder das und das besser zum schluss wird dafürdas und das teurer und das und dan schlechter, is immer der gleiche quark egal wen du wählen würdest.

    daher macht das kein sinn und ist nicht der rede wert darüber zu reden, wir müssen hinnehmen was sie amchen keine kann was ändern....

    ,mfg t0w3
     
  17. #16 27. Juni 2006
    Nächstes Jahr wird genau so gekauft wie dieses Jahr. Leute werden Autos kaufen wenn das alte kaputt geht usw....


    Wenn wenigstens die Lohnnebenkosten drastisch gesenkt würden könnte man die Mehrwertsteuer sogar noch stärker erhöhen aber dafür sind unsere Politiker viel zu blöd. Ausserdem fehlen dann die zusätzlichen Einnahmen von den verschiedenen Lobbyisten.
     
  18. #17 28. Juni 2006
    wie siehts denn mit getränken aus?
    leitungswasser -> 7%
    wasser in flaschen -> 16%
    pfand -> 16%

    da werden die 3 % auch reinhauen!

    aber egal, wir werdens überleben... =)
     
  19. #18 28. Juni 2006
    Sicher werden wir das überleben , aber ich frag mich wie das weiter gehn soll? Ich hör immer nur noch zahlen, zahlen und mehr zahlen ... wenn das so weiter geht wird man sich irgendwann gar nix mehr leisten können und froh sein , wenn man am ende des Monats genug zu essen hatte .

    mfg
     
  20. #19 28. Juni 2006
    das ist auch nur ein tropfen auf den heißen stein. deutschland wird es dadurch sicherlich nicht besser gehen. Im gegenteil. Die Leute, die sowieso schon von hartz IV leben und nur gerade so über die runden kommen, die trifft das am härtesten. Ansonsten naja, es ist sicherlich keine lösung....

    Gruß mrJones
     
  21. #20 28. Juni 2006
    was bringt das?
    es sind doch jetzt schon mehrere millionen haushalte verschuldet!?
    selbst schuld wenn der staat billionen € schulden hat.
    und wir müssen leiden >.<
     
  22. #21 28. Juni 2006
    wie das helfen soll verstehe ich nicht. ?(

    Aber was ich weiß, dass alles viel teurer wird.

    Das wird lagsam übertrieben von der Regierung.

    alles was man sich vorrstellen kann wird teurer.

    PS: Kein wunder warum die firmen ins Ausland flüchten. :(
     
  23. #22 29. Juni 2006
    mich wundert neh dass Deutschland das so lange ausgehalten hat mit 16%
    wir in Österreicht haben schon seit ich danken kann 20%MWSt
    und es bringt uns auchnicht um

    der deutsche Staat hat einfach kein geld mehr und irgendwie muss er zu Geld kommen idem Fall über die Steuererhöhung!!!!!!!
     
  24. #23 29. Juni 2006
    anstatt die mwsteuer anzuheben sollten man von den gehältern der politiker mindern und nich auf 5000euro pro monat oder so ich find es :poop: so geht D kaputtt
     
  25. #24 1. Juli 2006
    hm also damit klar kommen müssen wir irgendwie, nur ob das die richtige Lösung war um Geldeinzutreiben bezweifle ich.

    Überlegt nur mal was das für die Unternehmen wiederrum bedeutet, besonders die kleineren Firmen.

    Das wird einfallen wie eine Lawine...

    Habt ihr im Bericht gelesen das es Einschnitte bei der Steuerfreiheit für Sonntags-, Feiertags- und Nachtzuschläge sowie für Mini-Jobber geben soll?

    oh man wo soll das enden... ;(
     
  26. #25 1. Juli 2006

    lol
    wieviel glaubst du bringt die kürzung der gehälter der politiker auf deine 5000 euro
    10 vielleicht 20 millionen.
    ja damit kann man alle probleme lösen.


    aber im ernst.
    um unsern haushalt zu sanieren haben wir halt nur 2 möglichkeiten
    steuren erhöhen
    aber das will keiner
    den sozialstaat anpassen.
    aber das will jeder noch weniger.


    was sollen wir also tun.
    ich bin klar für die anpassung des sozialstaates
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Mehrwertsteuer statt
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    824
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    927
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    391
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.255
  5. Von Mehrwertsteuer absetzen

    Cr@ck05 , 28. April 2008 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.216