Meine Suzuki GS zieht nicht und reagiert seltsam auf den Choke. MIT VIDEO

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von fight_cluber, 7. November 2013 .

  1. #1 7. November 2013
    Hi,

    ich habe ein Problem mit meiner GS 500. Sie ist zzt noch auf 34PS über den Ansaugstutzen gedrosselt. Sie zieht wirklich schlecht und ich habe das Gefühl das am Vergaser etwas nicht stimmt.
    Könnte es an Falschluft o.ä liegen?

    Hier das Video von meiner Fahrt:

    ►Suzuki GS 500 E Testride, ★ GoPro Hero 3, HD ★ - YouTube

    <iframe width="1280" height="720" src="//www.youtube.com/embed/HTF4cafUSTI" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

    Bin um jeden Tipp dankbar.

    Gruß Prima
     
  2. #2 7. November 2013
    AW: Meine Suzuki GS zieht nicht und reagiert seltsam auf den Choke. MIT VIDEO

    1. Wieso packst du den Choke rein während der Fahrt? Nicht gut, dann hast du auch keine Leistung weil dein Gemisch viel zu Fett ist.
    Wenn du das schon öfter machst, tjoa würde ich mal schnell Zündkerzen checken. Anschliend Vergaser checken. Das ist ne gute Anlaufstelle, da fehlt ja ne menge Leistung. Wenn ich das damals mit meiner TDM 34ps gedrosselt vergleiche, da ging mehr...
     
  3. #3 8. November 2013
    AW: Meine Suzuki GS zieht nicht und reagiert seltsam auf den Choke. MIT VIDEO

    Den Choke sollte man nach paar Minuten auf jeden Fall rausmachen wenn sie warm ist.

    Ich verstehe deine Fahrweise nicht ganz? Warum schaltest du denn bei 5000rpm wenn du beschleunigen willst? Dass aus dem Drehzahlkeller keine Leistung kommt ist doch klar. Schau mal in deinen Schein bei welcher Drehzahl die Maximalleistung anliegt, wahrscheinlich eher bei der doppelten.
    Bei über den Ansaugstutzen gedrosselten Kisten ist es zwar normal dass ihm ab dem vierten Gang schon vor dem roten Bereich die Puste ausgeht aber wenn man Dampf will braucht man auch Drehzahl, grade bei kleinen Zwei- oder Vielzylindern. Deswegen ist das Video für mich nicht wirklich aussagekräftig?!
     
  4. #4 8. November 2013
    AW: Meine Suzuki GS zieht nicht und reagiert seltsam auf den Choke. MIT VIDEO

    Ich weiß nicht ob du nen Führerschein hast oder ob man das einfach nicht mehr lernt:

    1. Choke ist nur fürs starten da... Rein machen, Motor starten, vermutlich gerade mal 200m fahren und du kannst ihn raus nehmen. Der Motor sollte das alleine schaffen! Sonst hat der Vergaser möglicherweise was.

    2. Choke ist nicht dafür da um Gas zu geben. Mit Choke kann und darf deine Maschine kein bisschen ziehen weil das Gemisch viel zu fettig ist .. Der Motor versifft quasi ...

    3. Wie zum Geier gibtst du Gas? Ich erkenn leider nicht wie schnell du fährst und habs dann au aus gemacht aber was fährst du da ? 90 im 5./6. Gang? Da kann keine Leistung kommen ... 90 im zweiten/dritten Gang, dann solltest du was vom Motor merken .. auch bei 34PS
     
    1 Person gefällt das.
  5. #5 9. November 2013
    AW: Meine Suzuki GS zieht nicht und reagiert seltsam auf den Choke. MIT VIDEO

    Am besten nochmal die Fahrschule besuchen. Wenn du nicht weißt wofür ein Choke da ist kannste gleich das Mopped stehen lassen. Unverantwortlich sowas auf den Straßenverkehr los zu lassen.
     
  6. #6 9. November 2013
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2013
    AW: Meine Suzuki GS zieht nicht und reagiert seltsam auf den Choke. MIT VIDEO

    was is denn mit dir los...

    bisschen damit rumspielen schadet nie. Gerade als Laie kann man dann sagen: "mit choke zieht sie viel besser" und du kannst ihm helfen

    mein Tipp: Choke raus und wenn se warm ist einmal vom 1. ab komplett jeden Gang ausdrehen (bzw. so weit es geht) mMn schaltest du viel zu früh. Gerade bei 1:40...

    Mach mal ein Video bei dem du sie alle ausdrehst


    ich fahr z.b. eine fzr 600 offen und ich bin fast immer über 5000


    und vergl. mal hier: Start der Motorradsaison im Norden! Suzuki GS500E 34PS - YouTube
    und vor allem hier: Suzuki Gs 500 E 34PS 0-140 km/h - YouTube
     
  7. #7 10. November 2013
    AW: Meine Suzuki GS zieht nicht und reagiert seltsam auf den Choke. MIT VIDEO

    Doch tut es, mit der Gemischeinstellung rumzuspielen ist nicht gut im Fahrbetrieb. Es tut dem Motor nicht gut, er versifft und es verringert die Leistung. Gerade im deutschen Tiefland haben Vergasermaschinen von Haus aus manchmal noch zu fettes Gemisch.
    Choke ist einfach nur dazu da, die Maschine zu starten bei kühlerem Wetter. Normalerweise sollte sie ohne Choke anspringen im Frühjahr bis Herbst. (Ausnahme: Kalte Tage oder frisch aus dem Winterstart geholt).
     
  8. #8 10. November 2013
    AW: Meine Suzuki GS zieht nicht und reagiert seltsam auf den Choke. MIT VIDEO

    Bin genau diese Maschine gefahren nachdem ich den Schein gemacht hab. Zieht einfach nicht, sobald du etwas schneller unterwegs bist und das selbst wenn du mit höherer Drehzahl fährst. Hab die 8k Umdrehungen gerne angepeilt sobald sie warm war, aber sobald du 100 fährst, hast du die Beschleunigung von nem Kombi - wenn überhaupt
     
  9. #9 10. November 2013
    AW: Meine Suzuki GS zieht nicht und reagiert seltsam auf den Choke. MIT VIDEO

    Was erwartet man auch von 34PS bei 100kmh noch? Die Dinger fahren keine echten 160, das reicht um mal an der Ampel neben dir nen dicken Kombi mit 150PS mal kurz hin zu halten, aber viel geht da einfach nicht.

    Ne Freundin fährt auch ne Honda gedrosselt auf 34PS. Wenn ich gut weg komme (ausm Stand schwer gegen nen Motorrad), dann hab ich bis 1. Gang Probleme, danach ist der Zug für sie abgefahren. Wenn wir ausm Rollen starten auch bis 60 komme ich keinen mm weg, danach geht dem Ding die Puste aus, aber 100 ist da garnichts mehr zu holen, sie schafft laut Tacho 165+-. Laut meinem Tacho sind das knapp 150, braucht aber ewig bis dahin.

    Was das Video da stellt weiß ich auch nicht. Ich selbst besitze keinen Motorradführerschein. Aber ich würde meine Maschiene nicht so quälen, aber gut das ist jedem selbst überlassen.
     
  10. #10 14. November 2013
    AW: Meine Suzuki GS zieht nicht und reagiert seltsam auf den Choke. MIT VIDEO

    Also das Problem hat sich geklärt.

    Das Motorrad wurde irgendwann auf 34 PS gedrosselt. Hierbei haetten die HD angepasst werden müssen. Um 2,5 erhöht werden. Dies wurde aber nicht gemacht. Daher lief das Maschine wie Rotz und wurde auch zu heiß( abgemagert ).
    Mit den richtigen Düsen läuft sie nun wie sie soll. Es wäre natürlich falsch zu erwarten, dass sie jetzt zieht wie eine R1, das Ziel war aber lediglich einen ruhigen und angebrachten Lauf zu erreichen.
    Das selbe Spiel, wenn man die Düse drin lässt, und die Ass-Reduzierung rausnimmt. Motor läuft ruhig, zieht, und reagiert auf den Choke.


    Cheers
     

  11. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: Suzuki zieht reagiert

  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    2.458
  2. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    2.860
  3. Preis für Suzuki SV 650 N ok?
    DvD1108, 18. Oktober 2013 , im Forum: Auto & Motorrad
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.319
  4. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    2.023
  5. suzuki swift sport 2012
    Dark-Van, 28. Oktober 2012 , im Forum: Auto & Motorrad
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.159