Microsoft holt auf dem US-amerikanischen Online-Suchmarkt auf

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von rainman, 17. Juli 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. Juli 2007
    Microsoft war im Juni unter den fünf größten Online-Suchanbietern der USA der einzige, der im Vormonatsvergleich seinen Marktanteil ausbauen konnte. 13,2 Prozent der Suchanfragen wurden nach Zahlen der Marktforscher von Comscore in dem Monat auf Microsoft-Seiten getätigt, im Mai waren es noch 10,3 Prozent. Suchprimus Google verlor 1,2 Prozentpunkte und kam auf 49,5 Prozent, der Branchenzweite Yahoo bei minus 1,3 Prozentpunkten auf 25,1 Prozent. Ask Network stagnierte bei 5 Prozent, und das Time Warner Network, zu dem AOL gehört, verlor 0,4 Prozentpunkte auf 4,2 Prozent.

    Trotz der schrumpfenden Marktanteile konnten Google mit 4 Milliarden und Yahoo mit 2 Milliarden im Juni aber mehr Suchanfragen als im Mai auf sich ziehen. Das Wachstum von 36 Prozent auf 1,1 Milliarden Suchanfragen bei Microsoft erklären die Marktforscher mit dem Programm Live Search Club. Auf der dazugehörigen Website gibt es eine Sucheingabemaske, es werden aber auch Online-Spiele offeriert, deren Teilnehmer Preise wie zum Beispiel Musikdownloads, T-Shirts oder Kopfhörer gewinnen können. (anw/c't)

    Quelle:http://www.heise.de/newsticker/meldung/92795
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...