Microsoft öffnet Software für alle

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Grille, 21. Februar 2008 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. Februar 2008

    Quelle und Rest des Artikels: Systemrevolution: Microsoft öffnet Software für alle - SPIEGEL ONLINE
     

  2. Anzeige
  3. #2 21. Februar 2008
    AW: Microsoft öffnet Software für alle

    das ich das noch erleben darf (mit mein 18jahren^^), dass is einfach zu schön :D

    ne spass ma beiseite, find ich ja mal echt geil, das sich microsoft endlich mal öffnet, kompatibler wird und sich der open-source gemeinde öffnet, und auch noch gleich unterstützt, da kann man ja fast schon mal stolz auf MS sein ^^

    ich finds top !
     
  4. #3 21. Februar 2008
    AW: Microsoft öffnet Software für alle

    Jap richtig geil!
    Das eröffnet wieder ganz neue Tore auf der "technischen Seite".

    Bin mal gepsannt wie sich das entwickelt!
    Geile News, BW raus!
     
  5. #4 21. Februar 2008
    AW: Microsoft öffnet Software für alle

    sehr schöne news! wenn microsoft das durchzieht, und vor allem noch weiter ausbaut wird vista unglaublich stark! thumbsup an ms und weiter so xD
    grüße
    ra!d
     
  6. #5 21. Februar 2008
    AW: Microsoft öffnet Software für alle

    naja vllt erhoffen sie sich so doch noch mehr erfolg in sachen internet etc.....

    seit der yahoo sache die gescheitert ist, haben die ja fast keine möglichkeit mehr, ins internetbusiness RICHTIG den einstieg zu bekommen. man darf gespannt sein

    Vllt gibts ja dann bald nen sicheres Windows oder solche Utopien....xD
     
  7. #6 21. Februar 2008
    AW: Microsoft öffnet Software für alle

    Na ja, finds irgendwie unfair. Die investieren so viel Geld und sind nicht um sonst die Nummer 1. Und jetzt müssen sie alles offenlegen.

    Für uns Benutzer ist das natürlich geil.
     
  8. #7 21. Februar 2008
    AW: Microsoft öffnet Software für alle

    lol, also erstens MÜSSEN sie gar nichts - wenn sie lieber ein paar Mio. Strafe zahlen.
    Zweitens: Mit solchen Methoden (den bisherigen) die Nr.1 zu werden ... naja, ich glaube, ihr wisst worauf ich hinaus will. Besonders fair war das von Microsoft auch nicht immer. Von daher ist dein Mitleid meiner Meinung nach ziemlich unbegründet.

    Aber geil, dass Microsoft sich endlich zu diesem Schritt entschließt! Ehrlich gesagt das 1.Mal, dass die Redmonder wirklich was Gscheites machen XD


    MfG

    SpyCrack
     
  9. #8 21. Februar 2008
    AW: Microsoft öffnet Software für alle

    ja ich mein wenns hilft.. wieso auch net?
    man muss ja kooperien können ;)
     
  10. #9 21. Februar 2008
    AW: Microsoft öffnet Software für alle

    Respekt, das hätte ich ehrlich gesagt nicht von Microsoft erwartet. Mal schauen wie das weitergeht.
    Auf Mac umzusteigen hat sich aber trotzdem gelohnt. xD
     
  11. #10 21. Februar 2008
    AW: Microsoft öffnet Software für alle

    das find ich ma klasse
    auf jedenfall nen schritt in die richtige richtung
    gratz an ms find ich gut :)
     
  12. #11 21. Februar 2008
    AW: Microsoft öffnet Software für alle

    lol, falls die das auch so beim Neuen Windows machen, ploppt der "Raubkopieschutz" schneller raus, als die Jungfreulichkeit einer betrunkenen 18 Jährigen auf einer Party mit den BangBros :D

    Auch der Andere Serialz und Keygens werden unnötig, da es so den Cracker praktisch auf den Teller gelegt wird, die Dinger komplett auseinander zu nehmen ^^

    nicht das es mich stören würde, *hüstel* ;)

    Finds aber wirklich gut von MS mal einen Schritt in diese Richtung zu gehen.
    Wird dadurch eine richtig nette Welle von Addons+Plugins geben.

    Dazu auchnoch eine ganze mehr Programme, weil sie über die API´s ja aufeinander aufbauen.
    So könnte man z.B. ein Firefoxaddon machen, welches auf das Rechtschreibungsgedöns von MS:Word zugreift, da dieses schon besser ist als das von FF.

    Alles in allem, N1 work :)

    freu mich schon auf eine bessere Version vom DX10 für XP
     
  13. #12 22. Februar 2008
    AW: Microsoft öffnet Software für alle

    22.02.2008 17:29
    Andrea Müller
    Open-Source-Lager begrüßt Microsofts Strategiewechsel

    Nachdem Microsoft am gestrigen Donnerstag angekündigt hat, künftig offene Verbindungen zu gewährleisten und für die Portabilität von Daten zu sorgen sowie auf dem MSDN-Entwicklerportal Dokumente mit Protokollbeschreibungen veröffentlicht hat, haben sich nun auch erste Vertreter aus dem Open-Source-Umfeld zu Microsofts neuer Strategie und der Zusage geäußert, dass das Unternehmen Entwickler und Anbieter nicht kommerzieller Open-Source-Produkte nicht patentrechtlich belangen werde.

    John Dragoon, Chief Marketing Officer von Novell, hat seine Einschätzung der Microsoft-Ankündigung in seinem Blog veröffentlicht. Er lobt Microsofts Schritt als positiv für Entwickler Kunden und Partner. Er sei ein Bekenntnis zu Interoperabilität und Offenheit, zwei Werte an die Novell glaubt und nach denen es handelt. Gleichzeitig wies er die von Novell-Ex-Mitarbeiter Matt Asay vertretene Ansicht zurück, nach der Microsofts Ankündigung jeden Vorteil der Patentvereinbarung von Novell und Microsoft zunichte mache. Asay schrieb, Novell habe jetzt nichts mehr von dem Abkommen mit Microsoft. Red Hat und Ubuntu, die sich beide geweigert hatten, ein Patenabkommen zu unterzeichnen, seien die wirklichen Gewinner und erhielten mit Microsofts Zugeständnissen den Lohn für ihre Standhaftigkeit. Dragoon erklärte dazu, Novell habe den Prozess der Microsoft-Strategieänderung durch die Zusammenarbeit beschleunigt und werde auch weiter davon profitieren. Als Beispiele nannte er unter anderem die Bereiche Virtualisierung, die freie Silverlight-Implementierung Moonlight und kompatible Dokumentformate.

    Das OpenOffice-Projekt freut sich über Microsofts Schritt und erhofft sich davon die Lösung von Lizenz- und Patentstreitigkeiten. Wie Florian Effenberger, Marketing Project Co-Lead von OpenOffice.org gegenüber heise online erklärte, hofft das Projekt OpenOffice, "dass der Ankündigung auch in dieser Hinsicht positive Taten zugunsten von Open Source folgen werden". Man werde Microsoft gerne zu einem Gespräch einladen, um künftig konstruktiv zusammenzuarbeiten. Auch Alfresco, Anbieter der gleichnamigen Enterprise Content-Management-Lösung begrüßt Microsofts Pläne. Das Unternehmen will Microsofts Versprechen der Datenportierbarkeit mit einer Alfresco-Sharepoint-Integration auf die Probe stellen. Matt Asay, VP Business Developer bei Alfresco, der die Microsoft-Ankündigung zum Anlass für seinen Novell-kritischen Blogeintrag nahm, wird Microsoft bei der Umsetzung der neuen Strategie zusammen mit anderen Branchen-Experten beraten.

    Jürgen Geck, Chief Technology Officer bei Open-Xchange, teilte mit, die Micosoft-Ankündigung sei eine gute Nachricht für das eigene Unternehmen und freie Software. "Jedes Mehr an Offenheit von Microsoft erspart uns und unseren Kunden und Partnern unnötige, frustrierende und teure Mehrarbeit bei der Integration und Migration von und mit Microsoft-Produkten", erklärte Geck. Dabei müsse man natürlich abwarten, wie weit Microsoft wirklich gehen würde, doch aufgrund der Zusammenarbeit von Novell und Microsoft könne man vermuten, dass Microsoft es ernst meine.

    Auch das Samba-Team begrüßt Microsofts Pläne und sieht die Ankündigung als Bestätigung dafür, dass sich die Arbeit der letzten zehn Jahre gelohnt habe. Johannes Loxen sieht Microsofts Ankündigung als logischen Schritt an: "Microsoft kann nicht gegen den Kunden gewinnen. Der Kunde hat immer Recht. Und die Kunden wollen offene Standards und offene Software." äußerte er.

    Elmar Gese vom Linux-Verband sieht Microsofts Pläne weniger positiv. Die kostenpflichtige Nutzung der Schnittstellen von Microsofts Lösungen sei nichts Neues. Am Ende müsse der Kunde die Rechnung bezahlen, selbst wenn er gar keine Microsoft-Software einsetze. Die Initiative zeige nur, wie stark Microsoft sein Monopol gefährdet sehe. Gese befürchtet, es werde "bei Worten bleiben und Pseudo-Standards wie OfficeOpenXML". "Microsoft wird sich nicht ändern", so Gese.

    Bei allen mehrheitlich positiven Reaktionen gilt es dennoch abzuwarten, wie Microsofts Strategie konkret aussehen wird. Microsoft hat klargestellt, dass der Konzern mit der Offenlegung nicht seine Rechte aufgebe. Bei kommerzieller Verwertung patentgeschützter Verfahren müsse eine Lizenz bei Microsoft erworben werden. Wie sich das auf kommerzielle Open-Source-Anbieter und deren Kunden auswirken wird und ob Microsoft damit nicht versuchen wird, die Rechte der GPL durch die Hintertür einzuschränken, ist unklar. (amu)
     
  14. #13 22. Februar 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Microsoft öffnet Software für alle

    gibt es schon :D :D:

    Showthread Php 329773 / Download - RR:Suche
    mfg
     
  15. #14 22. Februar 2008
    AW: Microsoft öffnet Software für alle

    Das verschafft Microsoft einen enormen Vorteil. Nun kann man nicht mehr mit Linux winken, da man selbst weiterentwickeln kann. Keinn innovativer Schritt, aber durchaus strategisch gut durchdacht.

    Wundert mich nur ein wenig, da Bill Gates sich damals so gegen die Idee des freien Informationentausch wehrte. Naja, sie müssen einsehen, dass es anders nicht funktionieren wird.

    Hat die Hackerszene nun doch gewonnen? :D

    greez
     
  16. #15 22. Februar 2008
    AW: Microsoft öffnet Software für alle

    genauso seh ich das auch fands das von ms bisher :poop: endlich hamse mal was gemacht wurde zeit außerdem wäre dx10 für xp geiler als für vista :p mfg mOg
     
  17. #16 25. Februar 2008
    AW: Microsoft öffnet Software für alle

    hmm ich glaube nicht.
    les dir den artikel noch mal richtig durch

    es wird nur für windows vista gemacht bei xp bleibt alles beim alten ... wenn überhaupt was passirt
     
  18. #17 25. Februar 2008
    AW: Microsoft öffnet Software für alle

    Also erstmal guter Schachzug, Cracker haben es in zukunft noch einfacher den Kopierschutz zu knacken, dürfte also mit dem neuen Windows 7 kein Problem sein wenn die Daten freigegeben werden. Ich denke dann gibt es drei Möglichkeiten:
    1. Microsoft lässt es doch sein
    2. Microsoft tolleriert es und hofft es verkraften zu können
    3. Micrososts Windows Betriebsysteme werden Opensource^^

    Punkt 3 ist eher unwahrscheinlich. Ich denke das was auch ein guter Zug gegen Linux, weil viele Steigen ja um und wie Gates schon damals gesagt hat: Ich sehe lieber ein Illegales Windows auf einem Rechner als ein legales Linux!
     
  19. #18 25. Februar 2008
    AW: Microsoft öffnet Software für alle

    Herrgott, wieviel halbwissen hier geschrieben wird

    Microsoft öffnet NICHT windows,
    wenn windows offen wär wärs ja noch schöner, niemand wird in den Kern von Windows einsehen dürfen und da rumbasteln dürfen

    Es werden Schnittstellen geöffnet, also kann ich z.B. Programme basteln, die irgendwas in Word ausführen. Früher wurde das mit VisualBasic in Word selbst geschrieben.
    Windows wird dadurch nicht OpenSource, sonder OpenSource freundlicher (wenn auch nur gezwungenermaßen und bedingt)
     
  20. #19 25. Februar 2008
    AW: Microsoft öffnet Software für alle

    klingt doch garnicht mal so schlecht :)

    Opensource freundlicher ist immer gut !

    hoffe das wird jetzt auch vernünftig durchgesetzt und nicht wieder iwie gekniffen^^
     
  21. #20 26. Februar 2008
    AW: Microsoft öffnet Software für alle

    das wär ein grund für mich auf vista umzusteigen, nur soll da erst mal was bei rumkommen :D atm is vista ja noch ned so das ware, aber wenn das opensource-lager jetzt angehalten wird mitzumischen (sieht man ja an linux, mysql, php usw...) kann da echt was krasses draus werden.

    meiner meinung nach der richtige schritt in richtung zukunft.
     

  22. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Microsoft öffnet Software
  1. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    4.897
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    633
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    324
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    224
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    432
  • Annonce

  • Annonce