Microsoft plant Online-Verkauf von Xbox-Spielen

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von rainman, 14. November 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. November 2007
    Microsoft hat bekannt gegeben, alte Xbox-Spiele als Download für die Xbox 360 über den Online-Service Xbox Live zu vertreiben. Der Verkauf der "Xbox Originals" soll am 4. Dezember mit Veröffentlichung des so genannten Herbst-Updates für die Xbox 360 starten. Zunächst sollen "Halo", "Fable", "Fahrenheit", "Psychonauts", "Crimson Skies: High Road to Revenge", "Crash Bandicoot: The Wrath of Cortex" und "Burnout 3" für jeweils 1200 Microsoft Points (knapp 14 Euro) verkauft werden. Weitere Titel sollen folgen.

    Die Spiele werden auf der Festplatte der Xbox 360 gespeichert. Aufgrund der hohen Datenmengen (ursprünglich wurden die Spiele auf einem DVD-ähnlichen Datenträger veröffentlicht) ist eine schnelle Internetanbindung nebst ausreichend Speicherplatz nötig, wie sie derzeit wohl nur die Elite-Version der Xbox 360 mit 120-GByte-Festplatte mitbringt. Die Premium-Version kann derweil nur 20 GByte auf ihrer Festplatte speichern.

    Der zuvor angekündigte Video-On-Demand-Dienst soll hingegen erst später starten. Jedoch planen offensichtlich große Hollywood-Studios wie Warner, den Filmdienst zu unterstützen. Filme können dann in Auflösungen bis 720p gegen eine Gebühr auf die Festplatte der Konsole geladen werden. Der Kunde hat anschließend 14 Tage Zeit, den jeweiligen Film anzusehen. Sobald er die Wiedergabe gestartet hat, muss er den Film innerhalb von 24 Stunden zu Ende schauen. Danach wird der nur geliehene Film automatisch gelöscht.

    Darüber hinaus bedankt sich Microsoft bei seinen Kunden mit Geschenken. Vom 15. bis 16. November können Spieler das Spiel "Carcassonne" kostenlos über Xbox Live herunterladen. Langjährige Xbox-Live-Mitglieder, die bereits seit 2002 dort Kunde sind, bekommen darüber hinaus 500 Microsoft Points geschenkt. (hag/c't)

    Quelle:http://www.heise.de/newsticker/meldung/98931
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Microsoft plant Online
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    330
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    318
  3. Microsoft plant eigene Ladenketten

    zwa3hnn , 13. Februar 2009 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    748
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    483
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    220